Malong Technologies: Erstes chinesisches AI-Unternehmen auf der G20 Young Entrepreneurs’ Konferenz im Blickpunkt

Malong Technologies stellt bahnbrechendes Produkt vor, das Computer in die Lage versetzt, Produkte visuell ohne Barcodes zu erkennen, ein „intelligentes Auge“, das in jedem Geschäft nützlich sein kann.

SHENZHEN, China--()--Malong Technologies, ein internationaler Anbieter von Produkterkennungstechnologie, stellte heute auf der G20 Young Entrepreneurs’ Konferenz in Berlin eine bahnbrechende Plattform für künstliche Intelligenz (AI) vor.

Matthew Scott, CTO des mehrfach preisgekrönten Startup-Unternehmens, erläuterte ProductAI®, einen cloud-basierten Service, der Firmen und Entwickler in die Lage versetzt, erstklassige Maschinenintelligenz für problemlose visuelle Produkterkennung zu nutzen.

Malong Technologies hat ein leistungsstarkes „künstliches Auge“ geschaffen, mit dem Maschinen eine menschenähnlich visuelle Wahrnehmung von Produkten erzielen, sogar bei unstarren Objekten wie Mode und Stoffen, die in der Vergangenheit ohne Barcodes nicht für Computer erkennbar waren.

ProductAI® wurde nach zweijähriger Entwicklungszeit 2016 auf dem Markt eingeführt und hat bereits mehr als eine Milliarde Bildanfragen von Nutzern in China erfolgreich beantwortet. Auf diese Weise sind Einzelhändler und Hersteller in diversen Sektoren, wie etwa Mode, Textilien, Möbel, Wein, Stockfotografie und Automobil in der Lage, ihre Effizienz und Produktqualität zu erhöhen und neue wertsteigernde Merkmale zu schaffen.

Diese Technologie kann innerhalb einer Sekunde eine visuelle Suche in Produktkatalogen mit mehr als 20 Millionen Einträgen durchführen, um spezielle Posten zu finden, die mit Bildern aus der realen Welt eingegeben und mit der digitalen Welt verbunden werden. Das Unternehmen hat mehrere Runden eines Auswahl- und Beurteilungsverfahren durchlaufen, bevor es als Vertreter von China auf der G20 Young Entrepreneurs’ Konferenz in Berlin ausgewählt wurde.

Matthew Scott, CTO und Mitbegründer von Malong Technologies, erläutert: „ProductAI versetzt Entwickler und Firmen in die Lage, supergenaue Computersichtalgorithmen mit tiefgreifenden Lernfähigkeiten zur Produkterkennung einzusetzen. Mit dem Durchzug einer Kreditkarte kann diese Produktintelligenz in der Cloud für wenig Geld in Anspruch genommen werden. Zudem bieten wir auch Lösungen für eingebettete private Cloud- oder IoT-Hardware. Künstliche Intelligenz ist jetzt nicht länger eine Fähigkeit, die der Forschung oder Großkonzernen vorbehalten ist, sondern sie steht allen nach Bedarf zur Verfügung, um bessere Produkte zu schaffen.“

2015 absolvierte Malong Technologies mit Auszeichnung den höchst selektiven Microsoft Ventures Startup Accelerator in Beijing. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 50 Ingenieure und Forschungswissenschaftler von Google, Microsoft und der weltbekannten VGG-Gruppe der Universität Oxford. Im vergangenen Jahr gewann das Unternehmen den ersten „AI Pioneer“-Award von Microsoft und seine künstliche Intelligenz errang auch in von Amazon und NVIDIA ausgeschriebenen Technologiewettbewerben jeweils den ersten Platz.

Ende

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Für Malong Technologies
Sarah Chidgey
0117 942 1997
sarah@makehoney.com

Contacts

Für Malong Technologies
Sarah Chidgey
0117 942 1997
sarah@makehoney.com