Dubai Airports wählt automatisierte Planungslösung von Quintiq im Interesse eines erstklassigen Reiseerlebnisses für Fluggäste

DUBAI, Vereinigte Arabische Emirate--()--Quintiq, ein Unternehmen der Dassault Systèmes Gruppe und weltweit führender Anbieter von Supply-Chain-Planungs- und -Optimierungslösungen (SCP&O), wurde von Dubai Airports mit der Planung von fixen Ressourcen am Flughafen Dubai International und Dubai World Central beauftragt. Die von Quintiq bereitgestellte Lösung automatisiert den Planungsprozess für Parkpositionen, Flugsteige, Gepäckbänder und Checkin-Schalter, um die Effizienz, Zuverlässigkeit und Fluggastzufriedenheit insgesamt zu steigern. Die Lösung wurde am 18. April am Dubai International Airport in Betrieb genommen. Die Inbetriebnahme am Dubai World Central soll in Kürze folgen.

Dubai International ist der weltweit meistgenutzte Flughafen für internationale Reisende. Er bedient 90 Fluggesellschaften, die mehr als 240 Zielorte auf sechs Kontinenten anfliegen. Im Jahr 2016 wurden hier 83.654.250 Fluggäste abgefertigt. Dubai World Central, vielfach als Airport der Zukunft dieser Region betrachtet, begann den Luftfrachtbetrieb im Jahr 2010 und Verkehrsflüge im Jahr 2013.

„Wir wollen den Airlines, die unsere Flughäfen anfliegen, und ihren Passagieren ein erstklassiges Erlebnis bieten“, erklärte Frank McCrorie, SVP Operations bei Dubai Airports. „Quintiq wird uns zur maximalen Ausnutzung unserer derzeitigen fixen Ressourcen verhelfen und uns auf künftige Erweiterungen vorbereiten.“

Quintiq ermöglicht die automatisierte Planung aller fixen Ressourcen am Flughafen Dubai International, von den 260 Parkpositionen bis hin zu 143 Flugsteigen, 561 Checkin-Schaltern und 28 Gepäckbändern. Die Flughafenplaner haben damit den kompletten Überblick über die Ressourcenzuweisung und können diese auch anpassen, um spezifischen Präferenzen der Airlines gerecht zu werden und den Passagierstrom weiter zu verbessern.

Ein flüssiger Passagierstrom bedeutet, dass die beiden Flughäfen nun ein stärkeres Verkehrsaufkommen bewältigen können, ohne das Reiseerlebnis zu beeinträchtigen. Ein positives Erlebnis stellt sicher, dass sich Passagiere und Fluggesellschaften weiterhin für diese Flughäfen in der Region entscheiden, was wiederum zu Umsatzsteigerungen für das Unternehmen führt.

Nach Angaben von Abdul Razzak Mikati, Managing Director bei DTP, dem Implementierungspartner von Dubai Airports, war die Entscheidung für Quintiq ein klarer Fall: „Eine Investition in neue Infrastruktur kann extrem kostspielig sein. Der Kunde benötigte eine zukunftsfähige, branchenbewährte Lösung, um die Kapazitäten der derzeit bestehenden Airport-Ressourcen effizient zu nutzen. Mit der Quintiq-Lösung entfällt die Notwendigkeit der manuellen Planung, was den Betrieb wesentlich flexibler und agiler macht.“

Abdul Razzak fügte hinzu, dass die Quintiq-Lösung auch in der Lage sei, die Berechnungen für 40 Flüge pro Sekunde auszuführen und Informationen aus mehreren Quellen heranzuziehen, um den Automationsprozess zu verbessern. Diese Fähigkeiten seien von wesentlicher Bedeutung, da sich der Flugverkehr am Dubai International im ersten Quartal dieses Jahres um 7,4 Prozent gesteigert habe, während im gleichen Zeitraum am Dubai World Central ein Anstieg des Passagierverkehrs um 29,5 Prozent verzeichnet wurde. Diese Aufwärtstrends werden voraussichtlich anhalten.

Maarten Hendriks, Business Unit Director of Transportation bei Quintiq, sagte dazu: „Diese Planungsherausforderunggibt uns die Möglichkeit, die Fähigkeiten von Quintiq in der Luftfahrtplanung unter Beweis zu stellen. Bei der Abfertigung von 1.100 Flügen pro Tag ist ein gleichbleibend hohes Kundenzufriedenheitsniveau von entscheidender Bedeutung. Die automatisierten Planungsfunktionen von Quintiq sind dem Kunden behilflich, ein erstklassiges Reiseerlebnis für seine Kunden zu gewährleisten.“

Rob van Egmond, CEO von Quintiq, kommentierte: „Das Vertrauen von Dubai Airports belegt die ausgezeichnete Erfolgsgeschichte von Quintiq in der Luftfahrtindustrie. Wir werden das Unternehmen in seinem Bestreben unterstützen, seinen branchenführenden Standard aufrechtzuerhalten, und wir sind zuversichtlich, dass diese Partnerschaft die erste von vielen weiteren in der Region sein wird.“

Über Dubai Airports

Dubai Airports bietet seinen Kunden ein erstklassiges Reiseerlebnis mit sicheren und umweltbewussten Flughäfen. Das Unternehmen setzt sich in Zusammenarbeit mit Fluggesellschaften und Interessengruppen für das Wirtschaftswachstum von Dubai ein und verfolgt dabei das Ziel, immer einen Schritt weiter zu gehen und sich zum weltweit führenden Flughafenbetreiber zu entwickeln.

Dubai Airports wurde im April 2007 als kommerzielles Unternehmen gegründet und ist der Besitzer und Betreiber der beiden Flughäfen von Dubai - Dubai International (DXB), der weltweit führende Flughafen für internationale Flugreisende und Dritter in der Rangliste für internationale Luftfracht, und Dubai World Central (DWC).

Weitere Informationen erhalten Sie unter dubaiairports.ae.

Über DTP

DTP wurde 2004 in Dubai gegründet und ist ein Systemintegrator mit einem breit gefächerten Portfolio an Lösungen und Dienstleistungen, die für den Flugverkehrssektor in der GCC-Region konzipiert wurden. Wir bieten unseren Kunden modernste Technologie, darunter Lösungen zur Überwachung und Prognose des Flughafenbetriebs, cloud-basierte Multi-Airport-Managementsysteme, Airlines Hub Management, spezielle Airport-Systeme wie etwa Airport Operational Database (AODB), Flight Information Display System (FIDS), Resource Management System (RMS) sowie Business Intelligence- und Predictive Analysis- Lösungen.

Darüber hinaus arbeitet DTP nicht nur mit führenden Technologieanbietern zusammen, darunter Quintiq, SAP, IBM und XOVIS, um herausragende Dienstleistungen sicherzustellen, sondern auch mit bedeutenden Anbietern von Flugverkehrslösungen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: dtpaviation.ae.

Über Quintiq

Jedes Unternehmen hat seine ganz individuellen Herausforderungen bei der Supply-Chain-Planung. Manche dieser Planungsherausforderungen sind sehr umfangreich, einige äußerst komplex und andere scheinen schier unlösbar. Seit 1997 hat Quintiq jede Herausforderung seiner Kunden mit einer einzigen Software-Plattform zur Supply-Chain-Planung und -Optimierung gelöst. Heute vertrauen rund 12.000 Nutzer in über 80 Ländern bei der Personal-, Logistik- sowie Produktionsplanung und -optimierung auf die Software von Quintiq. Quintiq gehört zu Dassault Systèmes (Euronext Paris: #13065, DSY.PA) und hat jeweils einen Hauptsitz in den Niederlanden und in den USA sowie Niederlassungen auf der ganzen Welt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter quintiq.com oder folgen Sie Quintiq auf Twitter, Facebook, LinkedIn und YouTube.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Quintiq
Sophie Waterfield, Weber Shandwick (EMEA)
Tel.: +44 (0)207 067 0728
quintiq@webershandwick.com
oder
Katie Kennedy, Gregory FCA (Nordamerika)
Tel.: +1 610 228 2128
katiek@gregoryfca.com

Contacts

Quintiq
Sophie Waterfield, Weber Shandwick (EMEA)
Tel.: +44 (0)207 067 0728
quintiq@webershandwick.com
oder
Katie Kennedy, Gregory FCA (Nordamerika)
Tel.: +1 610 228 2128
katiek@gregoryfca.com