IBC ermöglicht neue Medienpartnerschaften und Investitionsmöglichkeiten durch Startup Forum

- Programm umfasst Keynotes, Möglichkeiten zum Netzwerken und Pitch-Wettbewerb -

IBC to Facilitate New Media Partnerships and Investment Opportunities with Startup Forum (Photo: Business Wire)

???pagination.previous??? ???pagination.next???

LONDON--()--Die IBC meldet heute die Gründung des Startup Forum, eine ganz neue Initiative für die IBC 2017, die für einen Tag innovative digitale Medien-Start-ups, Medienhäuser und Investoren für Keynote-Vorträge, Podiumssitzungen, Pitches und zum Netzwerken zusammenbringt. Die Veranstaltung, die am 17. September 2017 stattfindet, wird in Zusammenarbeit mit Media Honeypot durchgeführt, Veranstalter der gleichnamigen internationalen Konferenz, die Führungskräften der Medien hilft, neue Geschäftsmöglichkeiten mit neu entstehenden Technologieunternehmen zu erkennen.

„Seit 50 Jahren ist die IBC als die weltweit führende Veranstaltung für Medientechnologie etabliert. 2017 erlebt das Medien- und Unterhaltungsgeschäft einen Wandel durch innovative und unternehmerische Neugründungen. Aus diesem Grund suchen etablierte Medienhäuser und Investoren aktiv nach neuen Technologien, welche die nächste Wachstumswelle anführen werden“, sagte Michael Crimp, CEO der IBC. „Die IBC2017 nimmt diese Chance mit der Gründung des IBC Startup Forum wahr. Das Branchenwissen der IBC, kombiniert mit der Vermittlungsexpertise von Media Honeypot, machen das IBC Startup Forum zu einem Pflichttermin.“

Start-ups und wachsende Unternehmen mit innovativen digitalen Medien oder dem Mediengeschäft verbundenen Dienstleistungen wie VR/AR, Social Media, Anzeigentechnologie, AI, eCommerce, eSports, Apps oder Sicherheit, Suchmaschinen-Marketing, Konversionsoptimierung, KI, maschinelles Lernen, Apps oder SEO sind eingeladen, am Startup Forum teilzunehmen. Die Teams von Media Honeypot und der IBC werden die Bewerber prüfen und persönlich rund 75 Unternehmen auswählen, die ihrer Meinung nach für Medieninvestoren von größtem Interesse sind und daher in besonderem Maße von einer Teilnahme profitieren.

Die erfolgreichen Bewerber können anschließend ermäßigte Eintrittskarten erwerben und erhalten die Möglichkeit, Treffen mit interessierten Medienhäusern, VCs und Investoren zu vereinbaren, um mögliche Partnerschaften zu erörtern.

Neben den Möglichkeiten zum Netzwerken stehen bedeutende Referenten auf dem Seminarprogramm, die wertvolle Einblicke in die jüngsten Entwicklungen der Medientechnologie bieten und darlegen, wie diese für erfolgreiche Geschäftschancen genutzt werden können. Zu den bislang bestätigten Rednern zählen Marco DeMiroz, Mitbegründer und General Partner, The Virtual Reality Fund, Steffen Keidel, Chief Financial Officer, Adblock Deutschland, und Michael Jaschke, Geschäftsführer, Glomex/ ProSiebenSat1.

Alle Start-ups sind eingeladen an dem Pitch-Wettbewerb teilzunehmen. Ausgewählte Teilnehmer werden vor Branchenexperten einen Pitch über ihre Geschäftsideen halten und in Einzelgesprächen direkte Rückmeldung von einem der Experten bekommen. Die fünf Finalisten werden auf einer Bühne pitchen und das Sieger-Unternehmen wird einen Geldpreis erhalten.

„Media Honeypot dient als neue Plattform zur Vernetzung europäischer Start-ups und etablierter Akteure, um Innovation zu entdecken und die Wettbewerbsfähigkeit in der europäischen Medienlandschaft zu stärken. Wir freuen uns, bei dieser ganz neuen Initiative für 2017 mit der IBC zusammenzuarbeiten“, sagte Heikki Rotko, Mitbegründer und Chairman von Media Honeypot.

Weitere Informationen und Bewerbungseinzelheiten finden Sie unter https://show.ibc.org/ibc-startup-forum

## ENDE ##

Über die IBC

Die IBC ist die weltweit führende Messe für Medien, Unterhaltung und Technologie. Sie zieht über 55.000 Teilnehmer aus mehr als 170 Ländern an. Die IBC umfasst eine hoch angesehene, durch Fachleute geprüfte Konferenz und eine Messe mit über 1.700 Ausstellern, die sich aus führenden Anbietern modernster Technologien aus den Bereichen elektronische Medien und Entertainment zusammensetzen.

Daten der IBC2017

Konferenz:   14. – 18. September 2017
Ausstellung: 15. – 19. September 2017

Weitere Informationen über die IBC2017 finden Sie unter: https://show.ibc.org/

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Für die IBC
Louise Wells, Bubble Communications
E: louisew@bubbleagency.com
T: +44 7718 985 252

Contacts

Für die IBC
Louise Wells, Bubble Communications
E: louisew@bubbleagency.com
T: +44 7718 985 252