Andersen Tax erlangt in Markenstreit weiteren Sieg vor Gericht

Einigung in Brasilien erreicht

SAN FRANCISCO--()--Andersen Tax hat bei seinen zielstrebigen und erfolgreichen Bemühungen für den Schutz der Rechte an seinem legendären Markennamen Andersen einen weiteren Sieg vor Gericht erlangt, der in Gerichtsbarkeiten auf der ganzen Welt gilt.

In einer Vergleichsvereinbarung willigte die brasilianische Firma MP Cont Sociedade Simples Ltda. diese Woche ein, die Bezeichnungen „Andersen“, „Arthur Andersen“ oder sonstige Markennamen, die den Begriff „Andersen“ (oder sonstige, ähnlich klingende Bezeichnungen) enthalten, nirgendwo auf der Welt zum Bewerben ihrer Services zu verwenden. Mit dieser Einigung werden ein Rechtsverfahren, das Andersen Tax bei den brasilianischen Behörden für geistiges Eigentum beantragt hat, sowie weitere Streitigkeiten im Zusammenhang damit beigelegt.

Dies ist ein weiterer Rückschlag vor Gericht für die französische Firma Arthur Andersen & Co., die früher unter dem Namen Quatre Juillet Maison Blanche firmierte und die Marke Arthur Andersen illegalerweise verwendet hat, um die brasilianische Firma als Teil eines internationalen Netzwerks für Buchhaltung, Steuern und Unternehmensberatung zu rekrutieren und zu bewerben.

„In grober Missachtung des Gesetzes haben die französischen Rechtsverletzer begonnen, die Marke Andersen für die Bewerbung von Niederlassungen in ganz Brasilien zu verwenden – offenbar ohne eine detaillierte Überprüfung der brasilianischen Markenrechte vorzunehmen“, sagte Oscar L. Alcantara, Managing Director und Associate Counsel bei Andersen Tax. „Hätten sie dies getan, dann hätten sie bemerkt, dass Andersen Tax bereits seit einigen Jahren bei den brasilianischen Behörden für geistiges Eigentum registriert ist.“

Dies ist die dritte Niederlage des französischen Unternehmens vor Gericht. Im April sprach das Bundesbezirksgericht für den nördlichen Distrikt von Kalifornien (United States District Court for the Northern District of California) eine Unterlassungsverfügung aus, die dem an das französische Netzwerk angeschlossenen US-Unternehmen MoHala Enterprises, handelnd unter dem Namen Sundial Consulting, verbietet, in den USA die Bezeichnungen „Andersen“ oder „Arthur Andersen“ zu verwenden.

Am 28. April 2017 verhängte der Hohe Gerichtshof in Mumbai, Indien, eine dauerhafte Verfügung gegen eine indische Firma, International Business Associates (IBA), die demnach nicht mit den Bezeichnungen „Andersen“, „Arthur Andersen“ oder ähnlich klingenden Markennamen für ihre professionellen Beratungsdienste werben darf.

Das indische Gericht erließ zudem eine vorläufige Verfügung gegen das französische Unternehmen Arthur Andersen & Co. und verbot diesem damit vorübergehend, seine Beratungsdienste in Indien zu bewerben. IBA hatte sich als assoziiertes Unternehmen dem französischen Unternehmen in dessen Netzwerk in Indien angeschlossen.

„Wir konnten unsere Rechte an dem Namen Andersen jetzt erfolgreich durchsetzen und die französische Firma an der Verletzung unserer Rechte auf drei verschiedenen Kontinenten hindern“, sagte Mark Vorsatz, CEO und Managing Director von Andersen Tax.

„Es tut mir leid für diejenigen Einzelpersonen oder Gruppen, die getäuscht wurden und der französischen Firma eventuell Gebühren für die Verwendung eines Namens gezahlt haben, der uns gehört“, sagte Vorsatz.

Andersen Tax kann jetzt auf Vergleichsvereinbarungen oder Unterlassungsverfügungen gegen Rechtsverletzer in den USA, Indien und Brasilien verweisen. Das französische Unternehmen Arthur Andersen & Co. hat seine internationale Präsenz auf seiner Website falsch dargestellt.

Es wird eine nicht existente Adresse in Houston, Texas, genannt sowie außerdem vier Standorte in den USA, an denen Arthur Andersen & Co. keine Niederlassung, keine Firma und keine Vertretung unterhält. Das ist ähnlich wie in Brasilien, wo auf der französischen Website sieben Standorte genannt werden, an denen es keine Niederlassung, keine Firma und keine Vertretung gibt. In Dubai wurde Andersen Tax davon in Kenntnis gesetzt, dass das französische Netzwerk keine Befugnis hatte, den Namen der auf seiner Website genannten lokalen Firma zu nennen.

„Ich denke, es ist klar geworden, um was für ein Unternehmen es sich hier handelt. Wir werden weiterhin aggressiv gegen diese Gruppe vorgehen und unsere Rechte durchsetzen“, so Vorsatz. „Wir fühlen uns allen unseren Partnern und Mitarbeitern bei Andersen Tax und allen, die bei Arthur Andersen gearbeitet haben, zutiefst verpflichtet, unsere Rechte gegenüber diesem Versuch durchzusetzen, die Marke Andersen auszunutzen.“

MP Cont Sociedade Simples Ltda., die brasilianische Firma, willigte ferner ein, eine von ihr gegründete juristische Einheit mit dem Namen „Arthur Andersen & Co Brazil Participações Ltda.“ aufzulösen, Domain-Namen mit der Bezeichnung Andersen an Andersen Tax LLC zu übertragen sowie Markenanmeldungen für die Marken Arthur Andersen & Co. und Arthur Andersen Co. LLC bei der brasilianischen Behörde für geistiges Eigentum zurückzuziehen. Die Firma erkennt an, dass Andersen Tax LLC der Eigentümer der „Andersen“-Marken in Brasilien ist, inklusive der Marken Andersen Tax, Andersen Global, Arthur Andersen und des legendären Türen-Logos.

Die Vereinbarung wurde unterzeichnet von Vitor Saldanha, der Person, die Quatre Juillet als „Managing Partner – Südamerika“ seines angeblichen Netzwerks angegeben hat.

Ein weiterer Rückschlag für das französische Unternehmen war die endgültige Ablehnung des Antrags von Quatre Juillet auf Eintragung der Marke Arthur Andersen durch das japanische Markenamt in der vergangenen Woche, da sich dieser im Widerstreit mit der rechtmäßigen Eintragung von Andersen Tax befand.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Andersen Tax
Oscar Alcantara, 312-357-3963

Contacts

Andersen Tax
Oscar Alcantara, 312-357-3963