Von Westinghouse geführtes Konsortium erreicht Meilenstein bei der Diversifizierung der Brennstoffversorgung für Kernreaktoren russischer Bauart in Europa

VÄSTERÅS, Schweden--()--Westinghouse Electric Company und ihre acht europäischen Konsortiumpartner haben einen zentralen Meilenstein bei der Diversifizierung der nuklearen Brennstoffversorgung in Europa erreicht. Das Konsortium hat das konzeptionelle Brennstoffdesign für die VVER-440-Baureihe genehmigt, eine verbesserte Version eines ehemaligen Brennstoffprodukts von Westinghouse, das von 2001 bis 2007 an das Kernkraftwerk Loviisa in Finnland geliefert wurde.

Durch diese wichtige Initiative fördern wir die Energiesicherheit Europas, indem wir Brennstoffe für VVER-440-Reaktoren russischer Bauart bereitstellen“, sagte Aziz Dag, Vice President, Northern and Eastern Europe von Westinghouse. „Westinghouse ist entschlossen, ein innovatives Design für den VVER-440 zu liefern, das den Kunden erstklassige Sicherheit und Qualität sowie Versorgungssicherheit bietet.“

Die nächsten Schritte sind die Durchführung der entsprechenden Methoden und Methodologie, die zur Lizenzierung und Verwendung des neuen Brennstoffdesigns in den einzelnen europäischen Ländern angewendet werden. Alle zentralen Aktivitäten liegen im Zeitrahmen und das Programm wird bis Oktober 2017 realisiert sein.

Westinghouse leitet seit September 2015 das Projekt European Supply of Safe Nuclear Fuel (ESSANUF). Zu seinen Partnern zählen VUJE, ÚJV Řež, Lappeenranta University of Technology (LUT), National Nuclear Laboratory (NNL), NucleoCon, National Science Center Kharkov Institute of Physics and Technology (NSC KIPT), die Gemeinsame Forschungsstelle der Europäischen Kommission in Karlsruhe (JRC-Karlsruhe) und Enusa Industrias Avanzadas (ENUSA). Das Programm wird vom Euratom-Forschungs- und Ausbildungsprogramm (2014 - 2018) der Europäischen Union (EU) gefördert, das Teil von Horizon 2020 (H2020) ist, dem Forschungs- und Innovationsprogramm der EU (Förderungsvereinbarung 671546).

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Westinghouse Electric Company
Sarah Cassella, +1 412-374-4744
Manager, External Communications
E-Mail: cassels@westinghouse.com

Contacts

Westinghouse Electric Company
Sarah Cassella, +1 412-374-4744
Manager, External Communications
E-Mail: cassels@westinghouse.com