ADTRAN RFoG schlägt OBI ohne Schaltschränke

Verringerung der Effekte von Optical Beat Interference ermöglicht MSOs, Glasfaser-Breitband ohne Ausgaben für einen zentralen Schaltschrank zu skalieren

BERLIN--()--ADTRAN®, Inc., (NASDAQ: ADTN), ein führender Anbieter von offenen Netzwerk-Lösungen der nächsten Generation, kündigte heute seine Radio Frequency over Glass- (RFoG) Lösung an, deren Technologie die Effekte von Optical Beat Interference- (OBI) verringert. Diese RFoG-Lösung beschleunigt die FTTH-Initiativen eines MSOs, indem sie die Wiederverwendung vorhandener CATV-Investitionen sowohl in der Kopfstelle als auch im Home unterstützt. Dies verlängert den ROI-Zyklus erheblich, während der Übergang von Hybridfaser-Koax- und CATV-basiertem Triple-Play zu Gigabit-FTTH- und IPTV-fähigen Bereitstellungsmodellen erleichtert wird. Mit der Zunahme an RFoG-Implementierungenr , steigt die Wahrscheinlichkeit des Auftretens von OBI stark. OBI entsteht durch gleichzeitige Upstream-Übertragungen von mehreren Kabelmodems . Dies führt zu einem beeinträchtigten Empfang bei allen Upstream-Frequenzenü, wase sich auf Bereiche wie Sprach-, Live-Video- und Social Media-Anwendungen auswirkt.

„Die Notwendigkeit, zuverlässige Sprachübertragungen und ultraschnelles Breitband zu unterstützen, ist der Schlüssel zur Sicherung lukrativer Triple-Play-Einnahmen für MSOs in einer sich wandelnden Wettbewerbslandschaft“, sagte Erik Keith, Hauptanalytiker bei GlobalData. „MSOs wollen ihre Faserinfrastruktur ausbauen, um Rich Video Content zu unterstützen und ADTRAN RFoG OBI-Lösungen ermöglichen ihnen, die erforderliche Kundenerfahrung liefern und gleichzeitig den FTTH-Service zu beschleunigen, indem sie betriebssicher auf ihre bestehende Hochfrequenz-Infrastruktur zurückgreifen.“

ADTRAN bietet eine umfangreiche Reihe von schnell einsetzbaren RFoG-Lösungen an, die einen MicroNode aufweisen, der die Effekte von OBI verringert und als einziger keine neue zentrale Schaltschrankkonstruktion erfordert, die oftmals durch Vorrangs- und Stromquellen-Probleme verzögert werden kann. Diese skalierbare ADTRAN RFoG OBI-Lösung bietet einen verteilten Ansatz für die Verringerung von OBI, der den Übergang zu FTTH-Netzwerken und IPTV-basierten Triple-Play-Diensten erleichtert.

„Durch den Einsatz unserer MicroNodes erhalten ADTRAN-Kabel-MSO-Kunden einen vereinfachten Ansatz für OBI-Minderung und FTTH-Ausbau, der mit 1 G- und 10 G-EPON kompatibel ist und bei bestehenden CATV-Investitonens wie In-Home-Set-Top-Boxen transparent ist“, sagte Hossam Salib, Vice President für Kabel- und Wireless-Strategie bei ADTRAN. „MSOs suchen nicht nur nach diesen entscheidenden RFoG-Vorteilen, sondern verlangen auch eine Verringerung der Effekte von OBI, ohne den Aufbau von zentralisierten Schaltschränken. Dies würde nämlich die Markteinführungszeit verzögeren und erhebliches Vorlaufkapital voraussetzen. Die ADTRAN RFoG-Lösung ist die nächste Entwicklungsstufe beim weiteren Ausbau unserer Präsenz im Kabel-MSO-Zugangsnetz.“

Über ADTRAN

ADTRAN Inc. ist einer der weltweit führenden Anbieter von Netzwerk- und Kommunikationsgeräten. Produkte von ADTRAN ermöglichen Sprach-, Daten-, Video- und Internetkommunikation über eine Vielzahl von Netzwerkinfrastrukturen. Die Produktlösungen von ADTRAN kommen derzeit bei Serviceprovidern, privaten Unternehmen, Regierungsorganisationen und Millionen von individuellen Nutzern auf der ganzen Welt zur Anwendung. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.adtran.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Witz Communications für ADTRAN
Jas McDonald, 919-435-9115
jas@witzcommunications.com

Contacts

Witz Communications für ADTRAN
Jas McDonald, 919-435-9115
jas@witzcommunications.com