Cryolys® Evolution: integrierte Kühlkomponente für Precellys® Evolution-Homogenisator

Einzigartiger Schutz für thermolabile Proben während der Aufbereitung

Loading media player...

Bertin Instruments presents Cryolys Evolution, the new cooling system specially adapted for Precellys Evolution tissue homogenizer

???pagination.previous??? ???pagination.next???

MONTIGNY LE BRETONNEUX, Frankreich--()--Im Rahmen der Biotechnica, der internationalen Fachmesse für Biotechnologie und Life Sciences (Hannover, Deutschland, vom 16. bis 18. Mai) präsentiert BERTIN, eine Tochtergesellschaft der CNIM-Gruppe, seine neueste Generation patentierter Kühlkomponenten für Precellys® Evolution-Homogenisatoren: Cryolys® Evolution. Indem es eine Probentemperatur zwischen 0°C und 10°C während des Homogenisierungsprozesses sicherstellt, verhindert es eine thermische Zersetzung des Probenmaterials.

Diese neue Version des Cryolys® wird auf dem Precellys®-Homogenisator von Bertin ohne Druckluftleitung oder Stromkabel angebracht – die Stromversorgung erfolgt direkt über das Precellys®-Gerät. Anwender können beide Geräte über eine gemeinsame Benutzeroberfläche steuern und kommen damit in den Genuss besserer Leistungen bei einem kleineren Formfaktor.

Cryolys® Evolution verhindert die Zersetzung thermolabiler Moleküle wie RNA, siRNA, Stoffwechselprodukte, Enzyme oder Proteine. Diese Art von Molekülen werden immer häufiger untersucht, insbesondere in der Krebsforschung und der Pharmakologie. Die patentierte Technologie von Cryolys® Evolution ermöglicht die Beibehaltung einer niedrigen Temperatur (0°C- 10°C) vor, während und nach dem Zerkleinerungsprozess mit Precellys® Evolution.

Die Cryolys® -Technologie verwendet Luft als Kühlmedium für die Kühlung der Umgebung der Probenröhrchen unter dem Deckel des Precellys®. Das neue Cryolys® Evolution ist freistehend und verwendet nur Trockeneis und Raumluft ohne Kälteerzeugung, eine wichtige Innovation. Außerdem steuert Precellys® Evolution jetzt das gesamte Kühlaggregat über seine Software-integrierten Programmierfunktionen. Damit wurde die Genauigkeit und Effizienz des Systems deutlich verbessert, um den bestmöglichen Schutz thermolabiler Moleküle vor thermischer Zersetzung während des Homogenisierungsprozesses zu gewährleisten.

„Unser Precellys®-Homogenisator ist seit mehr als 10 Jahren bei Labors, die biologische Proben verwenden, ein Riesenerfolg“, kommentierte Bruno Vallayer, PhD, Vice President Marketing & Sales Bertin Technologies. „Aber bei Einsatz in Kombination mit unserem früheren Kühlsystem, musste das Labor auf ein Druckluftnetzwerk zugreifen können, und das war nicht immer möglich. Mit der neuen Version von Cryolys® entfällt diese Einschränkung. Außerdem ist das Gerät auch für Einrichtungen, die über wenig Platz verfügen oder Sicherheitseinschränkungen unterliegen, wie bei Biosicherheitslabors, sehr geeignet.“

Weitere Information über Cryolys Evolution

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Pressekontakt
Für Bertin
Frédérique Vigezzi, Tel: +33 (0)143 59 29 84
frederique.vigezzi@gootenberg.fr

Contacts

Pressekontakt
Für Bertin
Frédérique Vigezzi, Tel: +33 (0)143 59 29 84
frederique.vigezzi@gootenberg.fr