CTO Zhang Chen und VP Dr. Li Kefeng von JD.com halten Keynote auf CES Asia 2017

Zhang und Dr. Li werden erörtern, wie JD.com den elektronischen Handel (E-Commerce) mithilfe von Technologie intelligenter macht und besser verknüpft

ARLINGTON, Va.--()--Die Consumer Technology Association (CTA) meldete heute, dass Top-Führungskräfte von JD.com, Chinas größtem Einzelhändler (sowohl online als auch offline), eine Keynote auf der kommenden CES Asia 2017 in Schanghai halten werden. Chief Technology Officer (CTO), Zhang Chen, und Vice President, Dr. Li Kefeng, von JD.com werden am Donnerstag, dem 8. Juni, um 16 Uhr im Kerry Hotel, Level 3, Shanghai Ballrooms 2-3, auf die Rednerbühne treten.

Zhang und Dr. Li werden erörtern, wie JD.com künstliche Intelligenz (KI), intelligente Geräte, erweiterte/virtuelle Realität und Big Data nutzt, um den elektronischen Handel intelligenter zu machen und besser zu verknüpfen. Die beiden Führungskräfte werden die Vision des Unternehmens darlegen, den elektronischen Handel einfacher und effizienter zu gestalten und aufzeigen, wie er den Kunden ein besseres Nutzererlebnis bieten kann. Im Rahmen der Präsentation werden sie die neuen Initiativen und Programme des Unternehmens für die Zukunft enthüllen.

„JD.com ist ein Vorreiter in der E-Commerce-Landschaft Chinas. JD.com ist es gelungen, seine innovative Vision weltweit zu verbreiten und es ist inzwischen eins der größten und am schnellsten wachsenden Unternehmen der Welt“, sagte Gary Shapiro, President und CEO, CTA. „Ich freue mich, die Herren Zhang Chen und Dr. Li Kefeng auf der Rednerbühne der CES Asia zu begrüßen. Ich bin gespannt auf ihre Diskussion darüber, wie die Integration bahnbrechender Technologien das Kundenerlebnis steigern und unser Leben verbessern kann.“

Zhang Chen ist CTO von JD.com und dafür zuständig, das Wachstum von Forschung und Entwicklung in den Bereichen Big Data und Cloud-Computing voranzubringen. Zudem verantwortet er die technische Unterstützung der täglichen Betriebstätigkeiten bei JD Mall. Zhang verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung bei Softwareentwicklung und - management. Vor seinem Wechsel zu JD.com arbeitete er 18 Jahre lang bei Yahoo und war unter anderem für die Entwicklung des Yahoo Messenger zuständig. In jüngerer Zeit arbeitete er bei DEC und Oracle Corporation als Head of Technology. Darüber hinaus leitete er das weltweite Forschungs- und Entwicklungszentrum von Yahoo Beijing. Er hat einen Master-Abschluss in Computer Science der Indiana University Bloomington.

Als Vice President bei JD.com ist Dr. Li Kefeng für die Geschäftsfelder mobile Produkte, offene E-Commerce-Plattform, intelligente Geräte und AR/VR zuständig. Er führt das Team bei der strategischen Planung, Produktinnovation und Ökosystementwicklung. Er konzentriert sich auf die Schaffung eines E-Commerce-Einkaufserlebnisses der nächsten Generation im elektronischen Handel mithilfe von hochmodernen Technologien. Vor seinem Wechsel zu JD.com war Dr. Li für Samsung, Baidu und Ping An Insurance (Group) of China tätig, in denen er jeweils höhere Führungspositionen innehatte. Dr. Li promovierte an der Universität Beihang.

Mehr als 400 Unternehmen haben sich bereits als Aussteller angemeldet, darunter 3M, Audio-Technica, Baidu, BMW, BYD, Carl Zeiss, Changhong Electric, China Mobile, Continental, Digital China, DJI, Dynaudio, Fossil/Misfit, Garmin, Gibson Brands, Goertek, Haier, Harman, Hisense, Honda, Huawei, Hyundai, JD.com, Konka Group, Mercedes-Benz, Monster, NavInfo, NEVS, Onkyo, OnStar, OtterBox, Pioneer, PPTV, Samsung, Scosche, Segway, Suning, Tencent, United States Postal Service, UPS, Valeo, Volvo, Voxx, Wacom und Yuneec. Es wird erwartet, dass die CES Asia 2017 mehr als 30.000 Besucher und über 1.100 globale Medien anziehen wird, die über die jüngsten technologischen Innovationen in 19 Produktkategorien berichten werden, darunter Bereiche mit besonders hohem Wachstum wie Drohnen, das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) und virtuelle Realität.

Weitere Informationen zu Teilnahme- oder Ausstellungsmöglichkeiten finden Sie unter CESAsia.com. Alle der Branche angehörenden Teilnehmer der CES Asia haben mit einem gültigen Messeausweis Zugang zu den Keynotes.

Hinweis für Redaktionen: Von außerhalb Chinas anreisende Journalisten benötigen ein J-1- oder J-2-Visum. Fragen zu Ausstellungsmöglichkeiten auf der CES Asia richten Sie bitte an Brian Moon unter bmoon@CTA.tech oder der Telefonnummer +1 703-907-4351.

Über CES Asia:

Die CES Asia befindet sich im Besitz der Consumer Technology Association (CTA)TM und wird von der CTA gemeinsam mit Shanghai Intex Exhibition Co., Ltd (Shanghai Intex), ausgerichtet. Die CES Asia ist die vorrangige Fachmesse der Verbrauchertechnologiebranche und stellt die gesamte Bandbreite und Tiefe der innovativen Wertschöpfungskette im asiatischen Markt zur Schau. Bedeutende weltweit tätige Unternehmen kommen zu dieser neuen Veranstaltung, um ihrer Marke zu Wachstum verhelfen und das Markenbewusstsein zu stärken. Hier präsentieren sie ihre neuesten Produkte und Technologien vor einem Publikum von Führungskräften der Branche, ausländischen Einkäufern, internationalen Medien und einer begrenzten Anzahl von Verbrauchern aus China. Die Teilnehmer erhalten exklusiven Zugang zu einigen der größten Marken aus China und der ganzen Welt. Außerdem wird hier die Innovation gewürdigt, die das Kennzeichen der Verbraucherelektronikbranche ist.

Über die Consumer Technology Association:

Die Consumer Technology Association (CTA) ist der Branchenverband, der die Interessen der US-amerikanischen Verbraucherelektronikindustrie vertritt. Diese weist ein Marktvolumen von 292 Milliarden US-Dollar auf und bietet Arbeit für mehr als 15 Millionen Menschen in den USA. Mehr als 2.200 Unternehmen – 80 Prozent sind kleine Unternehmen und Startups, andere gehören zu den namhaftesten Marken der Welt – profitieren von einer Mitgliedschaft in der CTA. Zu den Vorteilen zählen Interessenvertretung, Marktforschung, technische Schulung, Förderung der Branche, Entwicklung von Normen sowie Aufbau geschäftlicher und strategischer Beziehungen. Die CTA besitzt und produziert zudem die CES® – das weltweite Forum für alle, die im Geschäft mit Verbrauchertechnologien erfolgreich sind. Die Erträge der CES fließen in die Branchenleistungen der CTA zurück.

Über Shanghai Intex:

Shanghai Intex Exhibition Co., Ltd war ursprünglich das Messeausrichtungsgeschäft von Intex Shanghai, einem 1995 gegründeten Vorreiter in der Organisation von Ausstellungen. Shanghai Intex untersteht der gemeinsamen Aufsicht des China Council for the Promotion of International Trade (CCPIT) Shanghai und von PNO Exhibition Investment (Dubai) Limited. Seit 1998 hat Shanghai Intex bereits über 100 Fachmessen und Kongresse mit einer Gesamtausstellungsfläche von mehr als 2 Millionen qm ausgerichtet. Shanghai Intex besteht aus Fachteams mit reicher Erfahrung bei der Ausrichtung bedeutender internationaler Veranstaltungen, die die kreative Branche, Gesundheit, Lifestyle, fortgeschrittene Fertigung und Verbraucherelektronik umfassen.

KOMMENDE VERANSTALTUNGEN

  • CES Asia 2017 – Anmeldung
    7. bis 9. Juni, Schanghai (China)
  • CEO Summit
    21. bis 24. Juni, Amalfi-Küste (Italien)
  • Innovate! and Celebrate
    9. bis 11. Oktober, San Francisco, Kalifornien (USA)
  • CES 2018
    9. bis 12. Januar, Las Vegas (USA)

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Consumer Technology Association
Sarah Brown, 703-907-4326
sbrown@CTA.tech
www.CESAsia.com
oder
Bernice Morquette, 703-907-7651
bmorquette@CTA.tech
www.CTA.tech

Contacts

Consumer Technology Association
Sarah Brown, 703-907-4326
sbrown@CTA.tech
www.CESAsia.com
oder
Bernice Morquette, 703-907-7651
bmorquette@CTA.tech
www.CTA.tech