NeoTract Inc. gibt positive Fünfjahresergebnisse zum minimalinvasiven UroLift® System auf der Jahrestagung 2017 der American Urological Association bekannt

Besonders hervorstechende Ergebnisse aus der randomisierten L.I.F.T-Pivotstudie in den Vereinigten Staaten

PLEASANTON, Kalifornien und BOSTON, Massachusetts (beide USA)--()--Das Medizintechnikunternehmen NeoTract, Inc., das sich auf urologische Bereiche mit ungedecktem Bedarf konzentriert, hat heute die Präsentation der Ergebnisse aus einem Fünfjahreszeitraum aus der randomisierten L.I.F.T-Pivotstudie mit Forschungsausnahmegenehmigung bekanntgegeben, die die Sicherheit und Wirksamkeit des neuartigen UroLift®-Systems des Unternehmens für die Behandlung von Patienten mit symptomatischer benigner Prostatahyperplasie (Benign Prostatic Hyperplasia, BPH) beurteilte.

Dr. med. Claus Roehrborn, Professor und Vorstand der Abteilung für Urologie am UT Southwestern Medical Center in Dallas sowie einer der Studienleiter beim klinischen Programm zu L.I.F.T., präsentierte heute auf der 112. Jahrestagung der American Urological Association in Boston zum ersten Mal vor einem US-amerikanischen Publikum die über den Zeitraum von fünf Jahren gewonnenen Ergebnisse.

Aus den Ergebnissen der fünfjährigen L.I.F.T.-Studie geht hervor, dass eine Behandlung mit dem UroLift-System Folgendes ergibt:

  • Ein sehr gut verträgliches, minimalinvasives Behandlungsverfahren;
  • Rascher Rückgang von Symptomen nach dem Eingriff bei gleichzeitigem Erhalt der Sexualfunktion;
  • Anhaltende Wirkung mit einer Verbesserung der IPSS- (International Prostate Symptom Score) und Qmax-Werte (maximaler Harnfluss) um 36 Prozent beziehungsweise 44 Prozent gegenüber der Messbasis;
  • Verbesserung des QoL-Wertes (quality of life, QoL) um 50 Prozent über fünf Jahre;
  • Eine lang anhaltende Behandlung mit einer geringen Nachbehandlungsrate von nur 2–3 Prozent pro Jahr.1

„Das UroLift-System hat damit seinen Nutzen als eine minimalinvasive Alternative zur medikamentösen Behandlung gezeigt, die nachhaltige und verlässliche Linderung für die Patienten bietet“, erklärte Dr. Steven Gange von der Summit Urology Group in Salt Lake City, US-Bundesstaat Utah, der ihm Rahmen der klinischen L.I.F.T-Studie zahlreiche Patienten behandelt hat. „Der Eingriff selber kann durch einen ausgebildeten Urologen durchgeführt werden, wobei in der Regel die Notwendigkeit einer Narkose oder Schmerzmedikamentation nur gering ist. Der Eingriff erfordert kein Schneiden, Erhitzen oder Entfernen von Prostatagewebe und die Ergebnisse lassen sich sofort erkennen. Heilung und Genesung verlaufen rasch, die Patienten erleben innerhalb weniger Tage oder Wochen eine Linderung der Symptome und eine verbesserte Lebensqualität, die so im Wesentlichen auch nach fünf Jahren noch bestand. „Ich bin fest überzeugt, dass das UroLift-System zu grundlegenden Veränderungen in der urologischen Behandlung führen wird.“

„Wir freuen uns, diese hervorragenden Langzeitdaten den Teilnehmern der AUA-Jahrestagung vorstellen zu können. Die Ergebnisse zeigen einmal mehr das Potenzial des UroLift-Systems auf, zum Standard unter den First-Line-Behandlungsverfahren für Patienten mit BPH zu werden. NeoTract hat den Standard für die Sammlung robuster klinischer Daten zu BPH in globalen, multizentrischen Studien gesetzt, und wir werden weiterhin in diesen Bereich investieren“, sagte Dave Amerson, President und CEO von NeoTract, Inc. „Es ist uns eine Ehre, mit Urologen überall auf der Welt zusammenzuarbeiten, um Männern mit dieser sicheren und wirksamen Behandlung bei der Wiederherstellung der normalen Blasenfunktion und dem Erhalt der sexuellen Vitalität zu helfen.“

Fast 40 Mio. Männer in den Vereinigten Staaten sind von BPH betroffen, die mit fortschreitendem Alter einsetzt, wenn die Prostata oder Vorsteherdrüse, die beim Mann die Harnröhre umgibt, sich vergrößert und beginnt, den Harntrakt zu blockieren. Zu den Symptomen von BPH zählen häufig schlaflose Nächte und Harnprobleme. Dies kann verminderte Leistungsfähigkeit, Depressionen und eine Verringerung der Lebensqualität zur Folge haben. Die Ersttherapie bei einer Prostatavergrößerung besteht häufig aus Medikamenten, wobei die Linderung eventuell unzureichend ist und nur kurzfristig anhält. Als Nebenwirkungen einer medikamentösen Behandlung können sexuelle Funktionsstörungen, Schwindel und Kopfschmerzen auftreten, weshalb viele Patienten mit der Einnahme der Medikamente wieder aufhören. Für diese Patienten besteht die Alternative in einer Operation, bei der Prostatagewebe herausgeschnitten, abgebrannt bzw. entfernt wird, um die blockierte Harnröhre zu befreien.

Über das UroLift-System

Das von der FDA zugelassene UroLift-System ist eine neuartige minimalinvasive Technologie zur Behandlung von Symptomen des unteren Harntrakts aufgrund einer benignen Prostatahyperplasie (BPH). Die permanenten UroLift-Implantate, die bei einem minimalinvasiven, ambulanten transurethralen Eingriff eingesetzt werden, lindern Obstruktionen der Prostata und öffnen die Harnröhre direkt, ohne dass Prostatagewebe herausgeschnitten, erhitzt oder entfernt wird. Klinische Daten aus einer randomisierten, kontrollierten Pivotstudie mit 206 Patienten haben ergeben, dass Patienten mit vergrößerter Prostata, die ein UroLift-Implantat erhalten, von raschen und dauerhaften Verbesserungen ihrer Symptome und des Harnflusses ohne Beeinträchtigung der Sexualfunktion berichten. Die Patienten erfuhren außerdem eine deutliche Verbesserung ihrer Lebensqualität. Zu den am häufigsten genannten Nebenwirkungen zählten Hämaturie, Dysurie, starker Harndrang, Beckenschmerzen und Dranginkontinenz. Die meisten Symptome waren von leichter bis mäßiger Schwere und konnten innerhalb von zwei bis vier Wochen nach dem Eingriff behoben werden. Das UroLift-System ist in den USA sowie in Europa, Australien, Kanada, Mexiko und Südkorea verfügbar. Mehr erfahren Sie unter www.UroLift.com.

Über NeoTract

NeoTract, Inc., engagiert sich für die Entwicklung minimalinvasiver und klinisch wirksamer innovativer Medizinprodukte für Bereiche in der Urologie, in denen ungedeckter Bedarf besteht. Der anfängliche Schwerpunkt des Unternehmens besteht in der Verbesserung der Standardbehandlung von Patienten mit BPH durch das UroLift-System, ein minimal invasives System mit dauerhaften Implantaten, mit dem die Symptome behandelt werden und gleichzeitig die normale Sexualfunktion erhalten bleibt. Weitere Informationen finden Sie unter www.NeoTract.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

1 Roehrborn, AUA 2017, Boston

Contacts

für NeoTract, Inc.
Nicole Osmer, 650-454-0504
nicole@healthandcommerce.com

Contacts

für NeoTract, Inc.
Nicole Osmer, 650-454-0504
nicole@healthandcommerce.com