Monaco Investment Corporation mit dem Ziel gegründet, globales Direktinvestitionsprogramm des Souveräns zu leiten

HSH Prince Albert II of Monaco (Photo: Business Wire)

???pagination.previous??? ???pagination.next???

MONTE CARLO, Monaco--()--Mit Unterstützung Seiner Durchlaucht Prinz Albert II. von Monaco wurde die Monaco Investment Corporation (MIC) angekündigt. Sie soll einem Direktinvestitionsprogramm vorstehen, das sich auf die Akquisition von Kontrollpositionen in Unternehmen weltweit konzentrieren wird. Das Unternehmen wird von Scepter Partners verwaltet, einem Investmentkonsortium und einer Handelsbank, die von Finanzier Rayo Withanage gegründet und von einem Lenkungsausschuss von Branchenveteranen geleitet wird, dem Brady Dougan, ehemals CEO von Credit Suisse, William Doyle, ehemals CEO von PotashCorp of Saskatchewan und Bob Diamond, Gründer und CEO von Atlas Merchant Capital und ehemals CEO von Barclays angehören. Die neue Direktinvestmentgesellschaft des Souveräns wird darauf fokussieren, ausgewählten Anlegern, die von Scepter und dem Fürstentum eingeladen werden, zu Diensten zu sein. Die MIC wird zunächst ein Programm zur Investition in Finanzinstitute und Naturressourcen durchführen, wobei eine Ausweitung auf andere Sektoren geplant ist, sofern Investmentkapazitäten akquiriert werden.

Seine Durchlaucht Prinz Albert II. von Monaco kommentierte: „Die Monaco Investment Corporation wird die Art und Weise ändern, wie Vermögens- und Privatanleger des Souveräns weltweit mit großen Kapitalinvestitionen umgehen. Die Gründer von Scepter und ich betonten besonders unser Commitment, diese Gesellschaft zu unterstützen, und werden unser Kapital und unsere Beziehungen proaktiv für deren Erfolg einbringen. Wir glauben an die finanziellen Initiativen und die starke Führung von Scepter und sind zuversichtlich, dass die MIC zu einer Organisation heranwachsen wird, auf die wir alle stolz sein können.“

Scepter wurde von Mitgliedern von Fürstenhäusern in Asien und den Golfstaaten gegründet. Dabei entstand ein Konsortium aus Souverän-Anlegern mit verfügbaren Aktiva von ca. 14 Mrd. US$, die von den Scepter-Anteilseignern stammen. Seine Hoheit Prinz Abdul Ali Yil Kabier, Prinz von Brunei und Mitgründer von Scepter, unterstrich: „Ihre Hoheiten und ich fühlen uns kollektiv verpflichtet, Monaco dabei zu unterstützen, ein wichtiger Player bei globalen Direktinvestitionen zu werden und für Anteilseigner mithilfe nachhaltiger Entwicklung eine hohe Wertschöpfung zu erzielen. Wir haben absolutes Vertrauen in die Führung durch Scepter und unterstützen die Entwicklungsphilosophie Seiner Durchlaucht Prinz Albert II. von Monaco.“

Herr Withanage, Executive Chairman von Scepter, merkte an: „Wir verpflichten uns ganz dazu, die MIC sorgfältig zu einer global ausgerichteten Gesellschaft zu entwickeln, die Weltklasse-Anleger und Betreiber kombiniert, um ein leistungsstarkes Unternehmensportfolio zu entwickeln.“ Die Gesellschaft wird ein supranationales Investitionsunternehmen sein, das ausschließlich Souverän- und Institutionsanlegern offensteht. Während des ersten Jahres kann die Gesellschaft aber ausgewählte Forbes 500-Familien einladen, die Einwohner oder Freunde von Monaco sind. Diese Familien werden nach geografischen Aspekten und Branchenfokus als Gründungsanleger für die Gesellschaft und Miteigentümer der Managementgesellschaft ausgewählt. Mark Thomas, Vice Chairman von The Sovereign Trust, dem größten Anteilseigner von Scepter: „Die MIC ist das erste Mal, dass ein Direktinvestmentunternehmen eines Souveräns signifikantes langfristig angelegtes Kapital mit einigen der erfolgreichsten individuellen Anlegern weltweit zusammenführt. Die MIC hat das Ziel, mit den attraktivsten Aktivposten von Monaco zusammen zu arbeiten: seinen Freunden und Einwohnern.“

Die anfängliche Kapitalisierung der MIC basiert auf Scepters einzigartiger Kombination aus Betriebserfahrung in den Bereichen Finanzdienstleistungen und Naturressourcen. Die Führung wird ihre Anstrengungen in den nächsten Monaten in erster Linie auf die ersten Investitionen fokussieren und auch über die Ernennung interner Investmentmanager und Finanzinstitute zur Zusammenarbeit mit der Gesellschaft entscheiden. Die MIC ist so aufgestellt, dass sie exklusiv mit globalen Finanzinstituten zusammenarbeiten wird, die sich zu Aktivitäten in Monaco verpflichtet haben und wird Investmentmanager absorbieren, die an einen permanenten Kapitalstandort umziehen möchten. Scepter verlegt seine Führung nach Monaco, wo der weltweite Hauptsitz der Gesellschaft sein wird.

Weitere Infromationen finden Sie unter www.scepterpartners.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Hill+Knowlton Strategies
Christopher Winans, 1-212-885-0381
chris.winans@hkstrategies.com

Contacts

Hill+Knowlton Strategies
Christopher Winans, 1-212-885-0381
chris.winans@hkstrategies.com