EEX: Erwerb von 100 % der Anteile an Nodal Exchange erfolgreich abgeschlossen

LEIPZIG, Deutschland & WASHINGTON--()--Die European Energy Exchange (EEX), ein Unternehmen der Gruppe Deutsche Börse, und die Anteilseigner der US-amerikanischen Nodal Exchange Holdings, LLC haben die Transaktion erfolgreich abgeschlossen, in deren Rahmen die EEX 100 Prozent der Anteile an Nodal Exchange erworben hat.

Alle verbliebenen regulatorischen Anforderungen für den Abschluss der Transaktion wurden inzwischen erfüllt. Insbesondere wurde der US-Fusionskontrollprozess erfolgreich abgeschlossen. Die Sperrfrist nach dem „Hart-Scott-Rodino Antitrust Improvements Act of 1976” in der aktuell gültigen Fassung wurde mit Benachrichtigung durch die US-Handelskommission und die Kartellabteilung des US-amerikanischen Justizministeriums vom 26. April vorzeitig beendet. Damit ist Nodal Exchange nun Teil der EEX-Gruppe.

Mit dem Erwerb der Nodal Exchange tritt die EEX-Gruppe in die nordamerikanischen Energiehandelsmärkte ein und erweitert im Einklang mit ihrer Wachstumsstrategie ihre globale Präsenz sowie den Kreis ihrer Handelsteilnehmer. „Mit der Nodal Exchange gehen wir den nächsten Schritt auf dem Weg hin zu einer globalen Commodity-Börse”, erklärt Peter Reitz, Chief Executive Officer der EEX.

„Nodal Exchange hat in den letzten Jahren erhebliches Wachstum erzielt und wir freuen uns, als Teil der EEX-Gruppe darauf aufbauen zu können”, ergänzt Paul Cusenza, Chairman und CEO der Nodal Exchange. „Als führende Energiebörse in Europa ist die EEX gut aufgestellt und kann uns in unserer weiteren Entwicklung unterstützen und uns die Möglichkeit geben, unser gegenwärtiges Geschäft, einschließlich Erdgas, auszubauen und in neue Produkte und geografische Regionen zu expandieren.“

Nodal Exchange ist eine regulierte Terminbörse, die aktuell mehr als 1.000 Strom- und Erdgaskontrakte an hunderten Standorten anbietet und den Marktteilnehmern die Absicherung gegen Preisrisiken in den Vereinigten Staaten ermöglicht. Sämtliche Transaktionen an der Nodal Exchange werden durch Nodal Clear, ein durch die US-amerikanische Commodity Futures Trading Commission (CFTC) reguliertes Clearinghaus für Derivate nach dem Commodity Exchange Act, gecleart.

Die nordamerikanischen Stromhandelsvolumina an Nodal Exchange sind im Jahr 2016 um 97 Prozent und im ersten Quartal 2017 um 76 Prozent gestiegen. Per 31. März 2017 hielt die US-Börse einen Marktanteil von 28 Prozent am Open Interest sowie im ersten Quartal 2017 einen Marktanteil von 23 Prozent am US-amerikanischen Handelsvolumen in Strom-Monatsfutures. Damit ist Nodal Exchange ein wichtiger Bestandteil des nordamerikanischen Strommarktes.

J.P. Morgan Securities LLC fungierte im Hinblick auf die Transaktion als Finanzberater der Nodal Exchange Holdings, LLC.

Über die EEX:

Die European Energy Exchange (EEX) ist die führende europäische Energiebörse. Sie entwickelt, betreibt und vernetzt sichere, liquide und transparente Märkte für Energie- und Commodity-Produkte. An der EEX werden Kontrakte auf Strom, Kohle und Emissionsberechtigungen sowie Fracht- und Agrarprodukte gehandelt oder zum Clearing registriert. Zur EEX-Gruppe gehören weiterhin EPEX SPOT, Powernext, Cleartrade Exchange (CLTX), Gaspoint Nordic, Power Exchange Central Europe (PXE) und Nodal Exchange. Clearing und Abwicklung der Handelsgeschäfte übernimmt das Clearinghaus European Commodity Clearing (ECC) und in den Vereinigten Staaten Nodal Clear. Die EEX ist Mitglied der Gruppe Deutsche Börse. Weitere Informationen unter: www.eex.com

Über Nodal Exchange, LLC:

Nodal Exchange ist eine Terminbörse, die den Handelsteilnehmern in den nordamerikanischen Energiemärkten Lösungen für das Preis-, Kredit- und Liquiditätsrisikomanagement anbietet. Als Innovationsführer hat Nodal Exchange ein weltweit führendes Set lokaler (nodaler) Strom-Futureskontrakte auf den Markt gebracht. Gegenwärtig bietet sie mehr als 1.000 Kontrakte für hunderte Standorte und somit das effektivste für die Marktteilnehmer verfügbare Risikomanagement an. Darüber hinaus listet Nodal Exchange einen Gaskontrakt am Henry Hub, der durch Cross-Margining mit den Stromportfolios der Handelsteilnehmer Vorteile ermöglicht. Sämtliche Kontrakte der Nodal Exchange werden durch Nodal Clear, ein bei der CFTC registriertes Clearinghaus, gecleart. Nodal Exchange unterliegt als Designated Contract Market der Aufsicht durch die CFTC. Weitere Information unter: www.nodalexchange.com

Contacts

EEX Public Relation
Phone: +49 341 21 56 – 300 (Leipzig)
Phone: +44 20 7862 7568 (London)
presse@eex.com
www.eex.com
or
Nodal Exchange
Nicole Ricard, 703-962-9816
ricard@nodalexchange.com
www.nodalexchange.com

Contacts

EEX Public Relation
Phone: +49 341 21 56 – 300 (Leipzig)
Phone: +44 20 7862 7568 (London)
presse@eex.com
www.eex.com
or
Nodal Exchange
Nicole Ricard, 703-962-9816
ricard@nodalexchange.com
www.nodalexchange.com