TRUSTECH, die weltweite Veranstaltung für vertrauensbasierte Technologien, präsentiert neue Ausgabe

PARIS--()--Nach einer glänzenden ersten Ausgabe in Cannes im vergangenen Jahr wird TRUSTECH Pay, Identify, Connect & Secure vom 28. bis 30. November 2017 erneut das gesamte Ökosystem für Zahlungsverkehr und Identifizierung im Palais des Festivals de Cannes zusammenbringen.

Die Veranstaltung wurde zum ersten Mal vor über dreißig Jahren unter dem Namen „Cartes Secure Connexions“ ausgerichtet, um die neuartige Technologie der Smartcards zu fördern. 2016 wurde sie in TRUSTECH umbenannt. Dies stellt eine bessere Berücksichtigung der Industrie- und Veranstaltungsentwicklung sowie ihres Schwerpunkts auf vertrauensbasierten Technologien dar.

Mehr als jemals zuvor bietet diese Veranstaltung die einzigartige Gelegenheit, die ganze Branche zu treffen und einen Einblick in die neusten Innovationen der Branchen für Zahlungsverkehr und Identifizierung zu erhalten.

Es werden mehr als 350 Aussteller und Sponsoren erwartet – die entweder ihre neuesten Innovationen an ihrem Stand oder in einem Pitch auf der Innovationsbühne präsentieren. Folgende Unternehmen haben ihre Teilnahme bereits bestätigt: Be2bill, Dermalog, Ingenico, Matica, NBS Technologies, Next Biometrics, NXP Semiconductors, Otto Kuennecke, Spire Payments, Thales E-Security, Verifone, … und viele mehr!

Mehr als 250 internationale Referenten werden Einblicke bieten – wie beispielsweise Chris VALASEK, Security Lead bei UBER, der bereits zugesagt hat, eine Keynote zu halten. Er wird seine Vision zur Zukunft des IoT teilen und darüber referieren, wie vernetzte Objekte/Autos mit Sicherheit in Einklang gebracht werden können.

KONFERENZSTRÄNGE
DIENSTAG, 28. NOVEMBER

 

  • Mobile Zahlungen und Geldbörsen
  • Datenschutz und datengestützte Innovation
  • Biometrik zur Authentifizierung
  • Vernetzter Handel und IoT
  • Sicherung des IoT
MITTWOCH, 29. NOVEMBER

 

  • PayTech-Disruption
  • eID und E-Government
  • Offene Innovation: von Blockchain bis zur offenen API
  • KI für Zahlungen und Finanztechnologie
DONNERSTAG, 30. NOVEMBER

 

  • Handel und Bezahlen
  • Cybersicherheit und Betrugsmanagement
  • Regulatorische Herausforderungen und PSD2
  • Neo-Banken

TRUSTECH 2017, „BUSINESS BEYOND BORDERS“

Die „Business Beyond Borders“-Initiative wurde von der Europäischen Kommission ins Leben gerufen, um kleinen und mittelständischen Unternehmen zu helfen, ihr Geschäft international weiterzuentwickeln. In diesem Zusammenhang wurde TRUSTECH ausgewählt, kostenlose Geschäftstreffen für alle Teilnehmer (Aussteller, Sponsoren, Besucher und Delegierte) mit mehr als 3.500 internationalen Käufern zu organisieren.

TRUSTECH 2016 IN ZAHLEN

           

13 000

 

TEILNEHMER

AUS 125
LÄNDERN

.

43

 

START-UPS

/FINTECH

.

350

 

AUSSTELLER

/SPONSOREN

.

250

 

INTERNATIONALE
REFERENTEN

Weitere Informationen und Presseausweis unter www.trustech-event.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Vianova Agency
Ansprechpartner für Medienvertreter:
Lisa Dubreuil, +33 1 53 32 28 37
dubreuil@vianova-rp.com
oder
Sandra Codognotto, + 33 1 53 32 28 58
codognotto@vianova-rp.com

Contacts

Vianova Agency
Ansprechpartner für Medienvertreter:
Lisa Dubreuil, +33 1 53 32 28 37
dubreuil@vianova-rp.com
oder
Sandra Codognotto, + 33 1 53 32 28 58
codognotto@vianova-rp.com