Das Keio Plaza Hotel Tokyo ist Schauplatz der Ausstellung japanischer und europäischer Fächer

Das Hotel arbeitet zusammen mit der Stadt Kyoto und dem POLA Research Institute of Beauty and Culture (Forschungsinstitut für Schönheit und Kultur)

The exhibition of Japanese and European fans shows their beautiful allure and how they came to be highly popular fashion items amongst aristocratic women of the Rococo Era of the 18th century. (Photo: Business Wire)

???pagination.previous??? ???pagination.next???

TOKIO--()--Das Keio Plaza Hotel Tokyo, eines der renommiertesten internationalen Hotels in Shinjuku, Tokio, ist Schauplatz einer besonderen Ausstellung mit dem Titel Ogi Mystique - Exhibition of Japanese & European Fans -“, welche die Schönheit dekorativer japanischer Fächer hervorhebt, die den Weg nach Europa fanden und dort zum Vorbild der von aristokratischen Damen verwendeten Fächer wurden. Diese Ausstellung ist kostenfrei und findet im Mai 2017 statt. Gezeigt wird eine breite Vielfalt von etwa 50 Fächern in ihrem wunderbaren Charme und wie es dazu kam, dass sie bei den aristokratischen Damen des Rokoko-Zeitalters im 18. Jahrhundert zu äußerst beliebten Modeartikeln wurden.

Die ausgestellten japanischen Ogi-Fächer wurden ausgeliehen vom Kyoto Museum of Traditional Crafts, der Kyoto Folding Fans and Round Fans Commercial Cooperative Association und der Organization of Cultural Inheritance. Sie illustrieren die Geschichte der traditionellen „Hi-Ogi“-Fächer des japanischen Kaiserhofes. Die verschiedenen Einsatzzwecke dieser dekorativen Fächer im traditionellen japanischen Tanz und in der monologen Rakugo-Erzählung werden erläutert. Dreißig verschiedene Fächer stellen die ästhetische Schönheit dieser japanischen Kulturkunst dar.

Das POLA Research Institute of Beauty and Culture wird über 20 Fächer aus dem Westen an die Ausstellung ausleihen, um die Schönheit und den kulturellen Wert der Fächer nach dem Vorbild japanischer „Ogi“-Fächer zu demonstrieren, die von aristokratischen Damen in Europa vom 18.bis 20. Jahrhundert benutzt wurden. Fächer verschiedener Designs und Materialien, darunter solche aus zarter und transparenter Spitze, die bei Hochzeiten benutzt wurden, sowie mit gotischer Spitze umrahmte und mit Goldblättern bestickte Fächer, exotische Fächer aus China und Jugendstilfächer, geschaffen für aristokratische Häuser, werden ebenfalls ausgestellt. Dazu gibt es Beschreibungen ihrer Geschichte und Erklärungen über die Weiterentwicklung dieser Kunstform im Laufe der Zeit. Die in der Ausstellung gezeigten Fächer vermitteln den Besuchern auch ein Gefühl für ihre Rolle in der Geschichte und die richtige Benutzung zur Betonung ihrer ästhetischen Schönheit wird erläutert.

Über das Keio Plaza Hotel

Das Keio Plaza Hotel Tokyo in Shinjuku, Tokio, ist eines der führenden internationalen Hotels in Japan. Unser Hotel bietet einen einzigartigen Service zum Erlebnis der japanischen Kultur, einschließlich unserer Hello Kitty-Themenzimmer, der Möglichkeit zur Anprobe von Hochzeitskimonos, einer Tee-Zeremonie, Ikebana und viele andere Besonderheiten.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Keio Plaza Hotel Tokyo
Sunaho Nakatani, +81 3-5322-8010
Public Relations Manager
s-nakatani@keioplaza.co.jp

Contacts

Keio Plaza Hotel Tokyo
Sunaho Nakatani, +81 3-5322-8010
Public Relations Manager
s-nakatani@keioplaza.co.jp