Campingaz startet freiwilligen Rückruf von GASGRILL 3 Series CLASSIC L PLUS-DRUCKREGLERN

ZÜRICH--()--Campingaz hat einen freiwilligen Rückruf von Druckreglern angekündigt, die unter Umständen versehentlich in 31 Gasgrills der Reihe 3 Series Classic L Plus eingebaut wurden und nicht mit schweizerischen Gasflaschen kompatibel sind. Die Verwendung dieser falschen Druckregler kann dazu führen, dass die Befestigung der Gasflasche nicht vollständig dicht ist, was wiederum zu Gasaustritten und potentiellen Bränden führen kann.

Die 31 Gasgrills, die möglicherweise von diesem Defekt betroffen sind, wurden ausschließlich nach dem 01. Januar 2017 verkauft.

„Die Sicherheit unserer Kunden und die Qualität unserer Produkte sind von größter Bedeutung für uns, und wir führen diesen freiwilligen Rückruf durch, um die Sicherheit unserer Kunden zu gewährleisten“, so Martin Vergien, General Manager EMEA bei Coleman. „Wir entschuldigen uns für die entstandenen Unannehmlichkeiten und hoffen, dieses Problem schnellstmöglich beheben zu können.“

Es gab bis heute keine bestätigten Unfälle. Aber Verbrauchern werden ausdrücklich empfohlen, den Druckregler an ihren Grills zu überprüfen, indem sie den Regler von der Gasflasche abmontieren und kontrollieren, ob er schweizerischen Standards entspricht. Betroffene Kunden können beim Campinggaz den falschen Regler kostenfrei gegen den ordnungsgemäßen schweizerischen Druckregler umtauschen. Der Kundendienst ist ueber info@campingaz.ch oder telefonisch bei +41 26 460 40 40 erreichbar.

Contacts

Newell Brands
Ashley Mowrey, +1-770-418-7268
Director, Social Media Marketing
Ashley.Mowrey@newellco.com

Contacts

Newell Brands
Ashley Mowrey, +1-770-418-7268
Director, Social Media Marketing
Ashley.Mowrey@newellco.com