Unisaúde und Medsis führen Gesundheitszahlungskarte für Millionen von Menschen in Brasilien ein

RIO DE JANEIRO, Brasilien--()--Unisaúde, einer der größten aufstrebenden Anbieter von Direct Discounted Health Services (direkt diskontierte Gesundheitsleistungen) in Brasilien, hat die Einführung einer eigenen Zahlungskarte für Gesundheits leistungen für die mittleren und gehobenen Gesellschaftsschichten angekündigt, die von den extrem hohen Kosten im Gesundheitswesen betroffen sind.

Ziel ist es, eine wiederaufladbare Prepaid-Debitkarte- Lösung für alle Mitglieder zu bieten, die Leistungen, Arzttermine, Krankenhausversorgung, Medikamente und sogar Veterinärdienstleistungen verwaltet. Das Projekt wird Mitgliedern kostengünstige Vorteile zukommen lassen und Terminplanung und Zahlungen in ganz Brasilien erleichtern.

Ein treibender Faktor für dieses Programm sind die ungewöhnlich niedrigen Erstattungssätze für Gesundheitsdienstleister und Apotheken durch die Standard-Versicherungsgesellschaften. Dank des Unisaúde-Kartenprogramms können die Anbieter Personen, die Leistungen für die Nutzung des Programms für Direktzahlungen erwerben, direkte Rabatte anbieten. Da Krankenversicherungen für die gehobenen und mittleren Gesellschaftsschichten ca. $ 3000 Reales (ca. 900 EUR) monatlich betragen, helfen die direkten Ausgaben- und Rabatt-Vorteile Millionen, Leistungen zu einem viel niedrigeren Preis zu erhalten.

Unisaúde arbeitet mit Medsis und dem Zahlungspartner WAIV zusammen, um sofort die fast 1,8 Millionen Mitglieder einzugliedern, die derzeit durchschnittlich $ 340 Reales pro Monat (ca. 100 EUR/Monat) für Leistungen zahlen. Für nur $ 39 Reales pro Monat haben Mitglieder Zugang zu dem wachsenden Netz von Rabatten und Leistungen, was die monatlichen Einsparungen deutlich erhöht.

Jose Carlos Carvahlo, CEO, Direktor und Visionär des Unisaúde-Programms, drückte seine Aufregung aus und sagte: „Ich freue mich sehr über die Partnerschaft zwischen UNISAÚDE und MEDSIS. Ich bin mir sicher, dass diese Partnerschaft den brasilianischen Gesundheitsmarkt stärken wird.“

Medsis wird alle vorhandenen Datenbanksysteme mit seiner Datenbanktechnologie CEREBRO zu einer einheitlichen Bürgerakte zusammenführen, während WAIV die Finanzbrücke zwischen Unisaúde und der lokalen brasilianischen Bank darstellt, um Konten einzurichten, damit Unisaúde-Mitglieder mit den Netzwerk-Marken-Debitkarten für Leistungen oder Medikamente sicher zahlen , auf Vorteile zugreifen sowie ihre Ersparnisse maximieren können.

Dax Cabrera, der Gründer von Medsis, sagte: „Medsis freut sich, mit Unisaúde zusammenzuarbeiten, um das bestehende System zu verwandeln, und so Leistungen und Lösungen für eine gesündere Zukunft zu bieten.“

„Das ist ein sehr wichtiges Projekt“, sagte John Fenga, CEO von WAIV. „Das Gesundheitswesen ist für alle wichtig. Wenn mehr Menschen darauf zugreifen können, wird die Welt ein besserer Ort.“

Über die Beteiligten:

Unisaúde (Unisaudebrasil.com.br) ist ein Krankenversicherungsverwalter, der mit der brasilianischen Regierung verbunden ist und Lösungen bezüglich der Gesundheit für Unternehmen bietet, die sich auf ein großes Anbieternetz verlassen. Sie arbeiten mit einem integralen Modell für Förderung, Prävention, Behandlung und Wartung.

Medsis (Medsis.com) ist ein internationales Technologieunternehmen, das Big Data Management-Lösungen bietet, die Zugang, Integration, Konsolidierung und Analytik selbst in Umgebungen mit volatiler Infrastruktur verfügbar machen.

WAIV (WAIVCard.com) ist ein globales Überweisungsunternehmen, das internationale Geldüberweisungen sicherer, schneller und billiger macht. Ihr Ziel ist es, weltweit die finanzielle Integration für die 2 Milliarden Menschen auf der ganzen Welt zu erhöhen, die keinen Zugang zu Banken haben.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Medsis
Sarah Munilla
info@Medsis.com
oder
WAIV
Creative Director – Sarah Kinsella
sarah.kinsella@waivcard.com

Contacts

Medsis
Sarah Munilla
info@Medsis.com
oder
WAIV
Creative Director – Sarah Kinsella
sarah.kinsella@waivcard.com