Flex-N-Gate bringt den Kauf von sieben europäischen Werken von Plastic Omnium zum Abschluss

Europäische Kommission und Regulierungsbehörden stimmen der Transaktion offiziell zu

URBANA, Illinois, USA--()--Der Flex-N-Gate-Konzern hat heute den offiziellen Abschluss zur Übernahme von sieben Produktionsstätten in Europa bekanntgegeben, die vormals Plastic Omnium gehörten. Vier dieser Produktionsstätten befinden sich in Frankreich, eine in Spanien und zwei in Deutschland. Der Verkauf der Produktionsstätten erfolgt aufgrund einer Veräußerungsauflage seitens der EU-Kommission im Zuge der Übernahme des Faurecia-Geschäftbereichs Automotive Exteriors durch Plastic Omnium im Juli 2016.

Die Transaktion wurde heute abgeschlossen und bekanntgegeben, nachdem Flex-N-Gate die einmütige Unterstützung der Arbeitnehmervertretungen in den betroffenen Werken eingeholt hatte und die Transaktion bei der Europäischen Kommission und anderen Wettbewerbsbehörden sofort auf Zustimmung gestoßen war.

Plastic Omnium verpflichtete sich im vergangenen Jahr, die sieben Werke an Flex-N-Gate zu verkaufen. Gemäß den behördlichen Auflagen war bei der Auswahl eines Käufers zu beachten, dass dieser über ausreichende Erfahrung sowie neben entsprechenden technischen und finanziellen Ressourcen über einen Kundendienst verfügt, um die übernommenen Unternehmen so fortzuführen und zu entwickeln, dass ihre Wettbewerbsfähigkeit langfristig gesichert wird. Flex-N-Gate erfüllt alle Aspekte dieser Auflagen.

Die französischen, spanischen und deutschen Werke ermöglichen es Flex-N-Gate, die stark umworbenen europäischen Erstausrüster-Kunden mit Ressourcen und Technologien zu unterstützen, sodass auch die bereits bestehenden Beziehungen von Flex-N-Gate mit internationalen Erstausrüstern gefestigt werden.

„Der Abschluss dieser Transaktion ist für Flex-N-Gate ein weiterer Meilenstein. Dass wir jetzt stärker in Europa präsent sind, eröffnet uns wesentliche Vorteile, wenn es darum geht, den Bedarf unserer aktuellen und avisierten Kunden in Europa und der ganzen Welt im Voraus zu erkennen und entsprechend zu reagieren“, sagte Shahid Khan, Gründer und Eigentümer von Flex-N-Gate. „Wir heißen über 2.000 Mitarbeiter in unserer Flex-N-Gate-Familie herzlich willkommen. Gemeinsam werden wir an neuen Möglichkeiten arbeiten, unser Geschäft global aufzustellen, indem wir die besten und innovativsten Produkte im Automobilbereich anbieten.“

Flex-N-Gate ist laut Automotive News der zehntgrößte Erstausrüster in Nordamerika und liegt weltweit betrachtet an 38. Stelle. Flex-N-Gate beschäftigt über 18.000 Mitarbeiter in 55 Produktionsstätten und neun Produktentwicklungs- und technische Einrichtungen in Kanada, USA, Mexiko, Argentinien, China, Japan, Brasilien und Spanien.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Für Flex-N-Gate
Jim Woodcock, 314-982-7778
jim.woodcock@fleishman.com

Contacts

Für Flex-N-Gate
Jim Woodcock, 314-982-7778
jim.woodcock@fleishman.com