Dotmatics gibt Chemikern leistungsstarke Aufzähl- und Chemoinformatik-Analyse-Anwendung an die Hand

Grafische Workflow-Umgebung ermöglicht Wissenschaftlern die einfache Erstellung und Ausführung von Datenverarbeitungs-Workflows

BISHOP’S STORTFORD, England--()--Dotmatics, ein führender Anbieter wissenschaftlicher Informatiklösungen und Dienstleistungen, meldete heute die Herausgabe von Reaction Workflows (RW), einer wichtigen neuen Anwendung innerhalb der Dotmatics 5.1-Suite, mit der Wissenschaftler häufige Chemoinformatik-Aufgaben, wie Bibliothekaufzählung, Struktur-Normalisierung und Substanzprofilierung, in einer grafischen Workflow-Umgebung festlegen und ausführen können.

RW, Teil der integrierten Dotmatics 5.1-Informatik-Suite, ermöglicht Wissenschaftlern die Erstellung eines leicht verständlichen grafischen Eintrags, der dem Austausch von bewährten wissenschaftlichen Verfahren und dem Wissenserhalt dient. Mithilfe einer intuitiven, webbasierten Drag-and-Drop-Benutzeroberfläche können Wissenschaftler Workflows schnell und einfach entwickeln. Erfahrung im Programmieren oder Scripting ist dabei nicht erforderlich.

„Reaction Workflows versetzt alle Chemiker in einem Unternehmen in die Lage, eine Reihe wichtiger Chemoinformatik-Aufgaben einfach auszuführen“, so Mike Hartshorn, PhD, Director und Chief Scientific Officer bei Dotmatics. „Indem sie Wissenschaftlern die Möglichkeit bietet, ihre eigene Ad-hoc-Analyse ohne Inanspruchnahme zusätzlicher Ressourcen durchzuführen, ergänzt diese Anwendung das verbesserte Anwendererlebnis und die größere Zugänglichkeit in unserer 5.1 Plattform Suite. Damit wird ein häufiges, zeitaufwendiges Hindernis, dass Wissenschaftlern beim Erreichen ihrer Ziele im Weg steht, beseitigt.”

Intuitive Benutzeroberfläche

Innerhalb von RW werden Workflows von Knoten ausgehend aufgebaut, die Inputs und Outputs bereitstellen oder Aktionen ausführen. Über die Drag-and-Drop-Oberfläche sind die Knoten miteinander verbunden und definieren einen auszuführenden Datenverarbeitungsvorgang. Ohne dass spezielle technische Fertigkeiten erforderlich wären, kann so die Konzeption oder Abänderung von Workflows deutlich schneller erfolgen und die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Fehler einschleicht, ist geringer als bei der manuellen Entwicklung von Workflows.

Sofortige Produktivität

Die Anwendung enthält verschiedene Chemie-Informationen bereitstellende Knoten, darunter solche zur Durchführung von reaktions-, gerüst- und transformationsbasierten Aufzählungen. Darüber hinaus stehen Knoten zur Durchführung von Strukturnormalisierungen, Eigenschaftsberechnungen, Substruktur-Anmerkungen und Filtervorgängen zur Verfügung. Wiederum andere Knoten lesen und schreiben chemische Strukturen und stellen die Ergebnisse visuell dar oder senden sie an Dotmatics Vortex zur weiteren Analyse. Dank ihrer Fähigkeit, die verschiedenen Arten von Aufzählungen in Kombination mit Eigenschafts-/Struktur-Anmerkungen und -Filterung durchzuführen, kann die Anwendung für viele gängige chemische Anwendungsfälle in der Medizin verwendet werden. Die Knoten sind bereits mit externen Inhalten ausgestattet, damit Chemiker sofort produktiv mit ihnen arbeiten können. Einige Beispiele:

  • Der Reaktionsknoten bietet eine umfangreiche Liste von vordefinierten chemischen Reaktionen, die in der synthetischen und medizinischen Chemie häufig verwendet werden.
  • Der Transformationsknoten bietet einen Reihe von Strukturänderungen, die in der medizinischen Chemie eingesetzt werden, um Strukturänderungen vorzunehmen. Weitere Reaktionen, Transformationen oder Gerüste können einfach hinzugefügt werden.
  • Der Reagenzkoten ist mit Reihen von üblichen chemischen Reagenzien von Dotmatics Chemselector vorkonfiguriert.

Chemiker können als Team oder einzeln auf der Basis von firmeneigenen Informationen weitere Reaktionen und andere Inhalte zu diesen Speichern hinzufügen und untereinander austauschen.

Geeignet für ein breites Aufgabenspektrum

Bei Reaction Workflows handelt es sich um eine äußerst flexible Anwendung, die eine schnelle und sorgfältige Erstellung von Workflows durch Verbindung mehrerer Chemoinformatik-Knoten ermöglicht. Zu den üblichen Anwendungsfällen gehören die reaktionsbasierte Aufzählung, die Markush-basierte Aufzählung, die Virtual-Library-Aufzählung sowie das Profiling und die Strukturnormalisierung für die Registrierung. Weiterhin können Wissenschaftler mithilfe der Anwendung Workflows für Lead-Hopping-, Filter- und Profiling-Reihen von Strukturen nach Eigenschaften und Substrukturen erstellen. Es ist mit ihr sogar möglich, vor ihrer Anwendung in der Workflow-Konzeption die alltägliche und dennoch wichtige Aufgabe des Chemie-Dateien-Cleanups auszuführen, die es Chemoinformatikern ermöglicht, die Berichtigung von Fehlern und Unstimmigkeiten in Daten- und Strukturdateien zu automatisieren.

Anbindung an Dotmatics-Anwendungen

RW ist in die Dotmatics Suite integiert. Browser-Hit-Listen, beispielsweise Reihen von Reagenzien, können als Input für den Reagenzien-Knoten verwendet werden. Ein Vortex-Knoten kann in einen Workflow so eingefügt werden, dass die Ergebnisse einer Aufzählung und einer interaktiven Auswahl in Vortex den Input für den nächsten Knoten in dem Workflow bereitstellen können.

Ein Webinar mit dem Titel „Introducing Dotmatics Reaction Workflows" findet am Donnerstag, dem 6. April 2017 von 10.30 bis 11.30 Uhr ET statt. Ein Webinar mit dem Titel „What’s New in Dotmatics 5.1" wird am 9. Mai 2017 von 10.30-11.30 Uhr ET abgehalten. Als Moderatoren von Dotmatics werden Phil Mounteney, Head of Application Science, North America, und Gianpaolo Bravi, Senior Scientist und einer der führenden Entwickler von RW, eine Produktübersicht geben und eine Demonstration leiten. Um sich für das Webinar am 6. April anzumelden, klicken Sie hier. Um sich für das Webinar am 9. Mai anzumelden, klicken Sie hier. Ein Video zu 5.1, einschließlich Reaction Workflows, ist hier verfügbar.

Über Dotmatics:

Dotmatics ist ein führender, weltweit tätiger Anbieter wissenschaftlicher Informatiksoftware und Dienstleistungen, speziell für das moderne, stark kollaborativ ausgerichtete und mobile naturwissenschaftliche Umfeld. Das Unternehmen bietet Lösungen für diverse vertikale Märkte, darunter Pharma, Biotechnologie, wissenschaftliche Forschung, Lebensmittel und Getränke, Erdöl und Erdgas sowie die Agrochemiebranche. Die Unternehmenslösungen von Dotmatics sind flexibel, skalier- und konfigurierbar und sorgen für ein wirksames wissenschaftliches Informationsmanagement in der gesamten Organisation, von der Erforschung bis hin zur Entwicklung und frühen Fertigung. Dotmatics verfügt über beträchtliche Kompetenzen in wissenschaftlicher Informatik, darunter Datenbankverwaltung für Chemie und Biologika, elektronische Labor-Notebooks, chemische und biologische Registrierung, Screening-Datenmanagement, SAR-Analysen, Reporting und Visualisierung. Die Lösungen von Dotmatics sind für hausinterne oder Cloud-Einrichtung verfügbar und werden auf Microsoft Windows, Mac OS X und Linux unterstützt. Weitere Informationen erhalten Sie unter dotmatics.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Dotmatics
Marla Kertzman, +1 209-852-9027
pr@dotmatics.com

Contacts

Dotmatics
Marla Kertzman, +1 209-852-9027
pr@dotmatics.com