Getronics schließt globalen Vertrag mit Syngenta zur Verbesserung der Produktivität und Nutzerzufriedenheit

LONDON--()--Der globale ICT-Serviceanbieter Getronics gab heute den Abschluss eines Vertrages mit Syngenta, einem der weltweit führenden Agrarunternehmen bekannt. Der Vertrag umfasst die IT-Unterstützung vor Ort von über 31.000 Anwendern in 68 Ländern in Südostasien, in Europa, Latein- und Nordamerika, sowie die Einrichtung lokaler Servicedesks in 14 Ländern.

Syngenta liefert Lösungen für Pflanzen- und Saatschutz, die Landwirten eine effizientere und nachhaltige Nutzung verfügbarer Ressourcen ermöglichen und die zur Erhöhung der Lebensmittelsicherheit weltweit beitragen. Syngenta richtet sein branchenführendes wissenschaftliches Know-how sowie hoch produktive Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten darauf aus, die landwirtschaftliche Produktivität spürbar zu verbessern. In diesem Zusammenhang spielt die IT eine entscheidende Rolle, indem sie die Produktivität der Mitarbeiter steigert, Innovation fördert und die Anwenderzufriedenheit verbessert.

Syngenta suchte nach einem globalen IT-Anbieter, der das Unternehmen als strategischer Partner bei der Transformation seines IT-Modells zur Unterstützung von Endanwendern begleitet und eine globale Plattform einrichtet, die für mehr Flexibilität sorgt, eine größere Technologieauswahl bietet und den Anwenderkomfort verbessert.

Um dringende IT-Probleme schnell zu lösen, entwickelte Getronics in enger Zusammenarbeit mit Syngenta eine auf die globale Vision und die Geschäftsziele seines Auftraggebers abgestimmte Support-Roadmap. Wie

Thomas Fetten, Chief Operating Officer von Getronics erläutert: „Im Laufe seiner Geschichte hat Syngenta seine globale Präsenz ausgebaut, allerdings stieg mit dem globalen Geschäftswachstum auch die Komplexität der IT. Wir unterstützen Unternehmen auf verschiedensten Märkten und in unterschiedlichen Geschäftseinheiten seit langem erfolgreich bei der Konsolidierung und Vereinfachung ihrer IT, um letztendlich das Geschäftsergebnis zu verbessern. Wir freuen uns auf die Partnerschaft mit Syngenta, bei der wir gemeinsam die Strategie zur digitalen Transformation formen und beschleunigen werden.“

Die Lösung von Getronics verbindet globale Supportdesk-Services mit proaktiven Analyse- und Servicedesk-Kompetenzen unter der Verwaltung eines globalen Programmbüros, um eine reibungslose Bereitstellung und eine gleichbleibend positive Anwendererfahrung zu gewährleisten.

Das Liefermodell „Global Workspace Alliance“ (GWA) war ein gewichtiger Aspekt bei der Entscheidung über die Vertragsvergabe, denn damit erhält Syngenta ein definiertes Modell für die Servicebereitstellung auf globaler Ebene, unterstützt durch eine durchgängige Abdeckung und umfassendes Verständnis der lokalen Gegebenheiten.

Mark Radford, Head IS Client Service Management von Syngenta ergänzt: „Aufgrund seiner umfassenden Kenntnisse in Bezug auf Endanwenderservices war Getronics unsere logische Wahl für die Betreuung der schnell wachsenden IT-Umgebung von Syngenta. Das „Fix-it-first“-Konzept und die Selbstverpflichtung, Mehrwert für unser Unternehmen und unsere vielfältige globale Gemeinschaft der IT-Nutzer zu schaffen, machen Getronics zu einem attraktiven Partner bei unserem IT-Projekt zur Entwicklung des Arbeitsplatzes der Zukunft.“

Über Getronics

Die Getronics Gruppe ist ein zum Münchner AURELIUS Konzern gehörendes ICT-Service-Unternehmen mit den Marken Getronics und Connectis. Das seit mehr als 125 Jahren bestehende Unternehmen beschäftigt rund 4.600 Mitarbeiter in 22 Ländern in Europa, Südostasien und Lateinamerika. Getronics bietet die komplette Palette integrierter ICT-Serviceleistungen für Großunternehmen und Behörden. Dazu gehören Workspace, Applikationen, Kommunikation, Datencenter, Cloud-Lösungen, Beratung, Technologiepartnerschaft sowie Sicherheit und Verwaltungsservice.

Getronics ist führendes Mitglied der Global Workspace Alliance, einem einzigartigen Konsortium führender IT-Provider mit strategischen Standorten in mehr als 90 Ländern. Gemeinsam bieten sie weltweit und lückenlos IT-Serviceleistungen aus einer Hand. Die GWA betreut derzeit fast 10 Millionen Arbeitsplätze weltweit und belegt damit nach Angaben des Marktforschungsinstituts OVUM Rang 3 der führenden Anbieter für Workspace-Lösungen.

Über die Global Workspace Alliance:

Die Global Workspace Alliance (GWA) ist ein von Getronics und CompuCom angeführtes Konsortium führender IT-Provider mit strategischen Standorten in mehr als 90 Ländern weltweit. Gemeinsam bieten sie IT-Unterstützung und Workspace-Lösungen für global tätige Unternehmen.

Das Portfolio der GWA umfasst proaktiven Support, maßgeschneiderte, benutzerorientierte Lösungen und nahtlose, weltweite Unterstützung vor Ort. Es steigert die Produktivität und Zufriedenheit der Mitarbeiter unserer Kunden, indem es Partner in die Lage versetzt, sowohl unternehmensintern als auch nach außen gegenüber Kunden bestmöglichen Service zu bieten.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

3 Monkeys | Zeno
Laura Spence, +44 (0) 20 7009 3100
Getronics@3monkeyszeno.com

Contacts

3 Monkeys | Zeno
Laura Spence, +44 (0) 20 7009 3100
Getronics@3monkeyszeno.com