Das neue Vanta-Handgerät für die Röntgenfluoreszenzanalyse (RFA) im Bereich RoHS und Verbrauchersicherheit ermöglicht zuverlässige Messungen beim Screening nach toxischen Metallen

New Vanta analyzer for regulatory compliance testing. (Photo: Business Wire)

???pagination.previous??? ???pagination.next???

WALTHAM, Mass.--()--Olympus jüngster Zuwachs der Vanta™-Serie von Handgeräten für die Röntgenfluoreszenzanalyse ermöglicht eine noch bessere Konformität mit den Vorgaben der ROHS-Richtlinie (Restriction of Hazardous Substances) sowie örtlichen und internationalen gesetzlichen Vorschriften. Wie jeder Vanta-Analysator liefert auch dieses neue Modell schnelle, genaue Ergebnisse und verfügt über eine robuste Bauweise, die für maximale Betriebszeit und geringe Betriebskosten sorgt.

Vanta-Analysatoren ermöglichen chemische Analysen vor Ort zum schnellen Scannen nach toxischen Metallen wie Blei (Pb), Cadmium (Cd), Quecksilber (Hg), Chrom (Cr) und Brom (Br) in Verbraucherprodukten wie Spielzeug, Kleidung, Schuhen und Elektronik zur Einhaltung der Bestimmungen der RoHS-Richtlinie. Mit ihrer herausragenden Empfindlichkeit, den niedrigen Nachweisgrenzen und der Reproduzierbarkeit des Messungen liefern Vanta-Analysatoren zuverlässige Ergebnisse bei der Testung regulierter Elemente mit dem Resultat „Bestanden“ bzw. „Nicht bestanden“.

Die Vanta-Röntgenfluoreszenzanalysatoren haben sich als Screening-Tools zur Überprüfung der Einhaltung folgender weltweiter Bestimmungen über Gefahrenstoffe mit entsprechenden Testmethoden im Rahmen eines sinnvollen Prüfprogramms bewährt:

  • Europäische RoHS-Richtlinie (2011/65/EU)
  • Chinesische RoHS-Richtlinie (ACPEIP)
  • Japanische RoHS-Richtlinie
  • Koreanische RoHS-Richtlinie
  • USA CPSIA (HR4040)
  • Halogenrichtlinie der USA
  • California Proposition 65
  • USA CPSC-CH-E1002-08 SOP

Vanta-Analysatoren sind nach IP65 klassifiziert*, gegen das Eindringen von Staub und Wasser geschützt und nach militärischen Standards fallgeprüft (MIL-STD-810 G). Sie bieten daher eine besonders lange Betriebszeit. Ferner sind sie mit der neuartigen Axon™-Technologie ausgestattet, die durch Einsatz besonders rauscharmer Elektronik einen Durchbruch bei der Verarbeitung von Röntgenfluoreszenzsignalen ermöglicht hat und höhere Röntgenzählraten pro Sekunde sowie bessere Test-zu-Test-Wiederholbarkeit liefert. Die niedrigen Nachweisgrenzen des Analysators nehmen künftige Anpassungen regulatorischer Vorgaben vorweg und gewährleisten vorausschauende Konformität. Weitere Merkmale:

  • Intuitive Benutzeroberfläche und reaktionsschneller Touchscreen
  • Optionale WLAN- und Bluetooth®-Konnektivität für schnelle Datendownloads
  • Anwenderspezifisch veränderbare Startseite

Der neue Vanta-Analysator von Olympus vereint Haltbarkeit, Leistung und Anwenderfreundlichkeit bei der Analyse von Verbrauchsgütern.

Über Olympus

Die Olympus Corporation ist in den Bereichen Industrie, Medizin und Verbraucherprodukte tätig und auf Optik, Elektronik und Feinmechanik spezialisiert. Olympus ist ein weltweit führender Hersteller innovativer Prüf- und Messlösungen, die für industrielle Anwendungen und Forschungszwecke in den Bereichen Luftfahrt, Energiegewinnung, Petrochemie, Hoch- und Tiefbau, Automobilindustrie und Verbraucherprodukte eingesetzt werden.

Wenden Sie sich für weitere Information zu den Vanta-Handgeräten für die Röntgenfluoreszenzanalyse und zu anderen Olympus-Produkten für die zerstörungsfreie Prüfung an einen Handelsvertreter oder besuchen Sie die Website http://www.olympus-ims.com.

*Analysatoren der Reihe M entsprechen der Schutzart IP64.

Vanta und Axon sind eingetragene Marken der Olympus Corporation.

Die Bluetooth®-Wortmarke und die Logos sind eingetragene Marken und das Eigentum von Bluetooth SIG, Inc. Der Gebrauch dieser Marken durch die Olympus Corporation ist lizenziert.

Contacts

Medienkontakt:
Michelle Wright, 781-419-3664
Michelle.Wright@olympus-ossa.com

Contacts

Medienkontakt:
Michelle Wright, 781-419-3664
Michelle.Wright@olympus-ossa.com