Together for Safer Roads bestellt Greg Martin zum COO und Executive Director

Greg Martin, Together for Safer Roads Chief Operating Officer & Executive Director (Photo: Business Wire)

???pagination.previous??? ???pagination.next???

WASHINGTON--()--Together for Safer Roads (TSR), eine Vereinigung weltweiter Privatunternehmen, hat bekanntgegeben, dass Greg Martin als Chief Operating Officer und Executive Director zu TSR gekommen ist. Martin ist ein kundiger Verkehrsexperte mit umfangreichen Erfahrungen im Bereich Verkehrswesen und -sicherheit im privatwirtschaftlichen und staatlichen Sektor.

„Sichere Straßen sind wichtig für unsere Familien, Gemeinden und Unternehmen und TSR setzt sich mehr denn je dafür ein, die Verkehrssicherheit zu verbessern und die Zahl der Todesopfer und Verletzten aus Straßenverkehrsunfällen weltweit zu senken“, sagte Carlos Brito, Chairman von TSR und Chief Executive Officer von AB InBev. „Greg bietet Führungskraft im Bereich der Verkehrssicherheit und dies wird entscheidend sein, um unsere Maßnahmen zu verstärken und aufrechtzuerhalten, während wir in das dritte Jahr unserer Vereinigung eintreten“, ergänzte er.

Martin bringt mehr als 20 Jahre Erfahrung in Unternehmensführung mit, in denen er weltweite Strategien für Engagement in Nachhaltigkeit und sozialer Unternehmensverantwortung leitete. Vor seinem Wechsel zu TSR war er Executive Director, Global Public Policy, bei der General Motors Company.

Zudem war Martin früher bei der Federal Aviation Administration und im National Transportation Safety Board tätig. Er erwarb den Abschluss Bachelor of the Arts in Political Science and Communications der Mount Saint Mary’s University in Emmitsburg (Maryland).

„Ich freue mich über meinen Eintritt in eine solch engagierte Organisation“, sagte Martin. „TSR befindet sich in einer einzigartigen Position, um die Fachkenntnisse und bewährten Praktiken der Privatwirtschaft zusammenzubringen und einen messbaren Beitrag für die Verkehrssicherheit zu leisten, um letztlich Menschleben rund um den Globus zu retten.“

Über Together for Safer Roads

Together for Safer Roads (TSR) ist eine innovative Vereinigung, die weltweite Privatunternehmen verschiedener Branchen zusammenbringt, um bei der Verbesserung der Verkehrssicherheit und der Senkung der Zahl der Todesopfer und Verletzten aus Straßenverkehrsunfällen weltweit zusammenzuarbeiten. TSR vereinigt Kenntnisse, Daten, Technologie und weltweite Netzwerke der Mitglieder, um sich auf fünf Bereiche zu konzentrieren, welche weltweit und in lokalen Gemeinden eine außerordentlich große Wirkung haben. Diese Schwerpunktbereiche stehen im Einklang mit den fünf Säulen des Jahrzehnt der Verkehrssicherheit der Vereinten Nationen, indem Programme entwickelt werden, die sich mit Fragen in den Bereichen Verkehrssicherheitsmanagement, sicherere Straßen und Mobilität, sicherere Fahrzeuge, sicherere Verkehrsteilnehmer und Reaktion nach Unfällen beschäftigen. Zu den Mitgliedern von TSR zählen derzeit AB InBev, Abertis, AIG, AT&T, Ericsson, Facebook, GM, IBM, iHeartMedia, Octo Telematics, PepsiCo, Republic Services, Ryder, UPS und Walmart. Weitere Informationen finden Sie unter www.togetherforsaferroads.org. Verbinden Sie sich mit uns auf Facebook, LinkedIn, Twitter und YouTube.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Together for Safer Roads
Melissa Zuckerman, 202-591-4021
TSR Secretariat
TSR_Secretariat@jpa.com

Contacts

Together for Safer Roads
Melissa Zuckerman, 202-591-4021
TSR Secretariat
TSR_Secretariat@jpa.com