International General Insurance Holdings Limited hält Zeichnungsdisziplin trotz schwieriger Marktbedingungen aufrecht

DUBAI, Vereinigte Arabische Emirate--()--Die International General Insurance Holdings Limited veröffentlichte heute das Ergebnis für das Geschäftsjahr 2016.

Die Gruppe meldete Bruttoprämieneinnahmen von 231,4 Millionen US$ für das Jahr 2016, verglichen mit 242,3 Millionen US$ im Jahr 2015. Der Nettoertrag belief sich 2016 auf 32,1 Millionen US$, verglichen mit 35,0 Millionen US$ im Vorjahr.

Insgesamt verzeichnete die Gruppe eine Steigerung der Bilanzsumme um 7,55% auf 818,5 Millionen US$ per Jahresultimo 2016 von 761,0 Millionen US$ im Jahr 2015. Darüber hinaus verbuchte die Gruppe einen Eigenkapitalzuwachs von 9,25% auf 311,20 Millionen US$ im Jahr 2016 von 284,86 Millionen US$ im Jahr 2015.

Die verdienten Bruttoprämien stiegen von 238,4 Millionen US$ im Jahr 2015 auf 241,3 Millionen US$ im Jahr 2016, während die verdienten Nettoprämien von 155,8 Millionen US$ im Jahr 2015 auf 156,9 Millionen US$ im Jahr 2016 stiegen. Die Bruttoaufwendungen für Versicherungsfälle gingen von 134 Millionen US$ im Jahr 2015 auf 129 Millionen US$ im Jahr 2016 geringfügig zurück.

Das Investitionsvolumen stieg von 468,7 Millionen US$ im Jahr 2015 auf 493,0 Millionen US$ im Jahr 2016. Die Nettokapitalerträge erhöhten sich geringfügig von 12,5 Millionen US$ im Jahr 2015 auf 12,8 Millionen US$ im Jahr 2016.

Herr Wasef Jabsheh, Vice Chairman und Chief Executive Officer von IGI, erklärte zu den Ergebnissen, dass “die Underwriting-Teams von IGI trotz des anhaltend wettbewerbsorientierten Handelsumfelds und des damit verbundenen Drucks auf das Prämienniveau ihr Augenmerk weiterhin auf die Qualität des Versicherungsgeschäfts gerichtet haben und zugleich die Disziplin bewahrt haben, die erforderlich ist, um das Unternehmen durch diese schwierigen Zeiten zu steuern. Wir haben im vergangenen Jahr wichtige Schritte unternommen, unter anderem eine erfolgreiche Umfirmierung und die Einrichtung einer an innovativen Technologien ausgerichteten Support- und Geschäftsmodellierung. Trotz der Marktschwäche betrachten wir die Zukunftsaussichten optimistisch."

“Der Werdegang von IGI ist von diszipliniertem und methodischem Wachstum geprägt. Mit unseren exzellenten Bewertungen, unseren langjährigen Kundenbeziehungen und unserer ertragsorientierten Zeichnungspolitik sind wir gut gerüstet, um diese schwierigen Marktverhältnisse zu überstehen. Unsere Schaden-Kosten-Quote von 87% ist eine Bestätigung für unsere strikte Zeichnungsdisziplin und unseren entschiedenen Kurs zur Aufrechterhaltung eines gesunden und diversifizierten Portfolios.”

Die wichtigsten Zahlen für das Geschäftsjahr 2016 im Vergleich mit den Vorjahreszahlen lauten wie folgt:

             

31. Dez. 2016
(12 Monate)

   

31. Dez. 2015
(12 Monate)

Beträge in Millionen $    
Bruttoprämieneinnahmen 231,4 242,3
Versicherungstechnischer Nettogewinn 50,7 52,7
Kapitalerträge 12,8 12,5
Jahresgewinn 32,1 35,0
Eigenkapital 311,2 284,8
Schadenquote (netto) 45.5% 44.5%
Schaden-Kosten-Quote 87,4% 84,3%
Eigenkapitalrendite 10,3% 12,3%
Versicherungstechnischer Gewinn zur abgeschlossenen Bruttoprämie 21,9% 21,75%
 

Der IGI-Vorstand schlug auf seiner Sitzung am 9. März eine Schlussdividende von 0,04 US$ pro Aktie für das Geschäftsjahr 2016 vor. Damit ergibt sich eine Gesamtdividende von 0,09 US$ pro Aktie für 2016, was einer Gesamtsumme von 12.903.811 US$ entspricht.

Ende

Herausgegeben von rein4ce im Auftrag der International General Insurance Holding Limited.

Über IGI:

Die International General Insurance Holdings Limited ist registriert im Dubai International Financial Centre (DIFC) und unterhält Niederlassungen in Bermuda, Jordanien, Malaysia, Marokko und eine 100-Prozent-Tochtergesellschaft im Vereinigten Königreich.

IGI Bermuda ist ein (Rück-)Versicherer der Klasse 3B und unterliegt der Aufsicht der Bermuda Monetary Authority (BMA). Diese Tochtergesellschaft ist die Hauptzeichnungseinheit des Konzerns. Die Gruppe betreibt außerdem eine Niederlassung in Labuan, Malaysia, die als zweitrangiger Offshore-Rückversicherer angemeldet ist.

Sowohl IGI Bermuda als auch IGI UK werden von Standard & Poor’s mit dem Rating A- mit stabilem Ausblick und von A.M. Best Company mit A- (Exzellent) mit stabilem Ausblick eingestuft.

Die IGI-Unternehmensgruppe führt ein weltweites Portfolio an Rückversicherungsvertragsgeschäften in den Segmenten Energie, Immobilien, Schifffahrt, Ingenieurwesen, Unfallversicherungen, Finanzinstitutionen, allgemeine Luftfahrt, Häfen und Terminals, politische Gewalt, Forstwirtschaft sowie proportionalen Rückversicherungsverträgen, wobei der geografische Schwerpunkt auf den afro-asiatischen Märkten liegt.

Die Vermögenswerte der International General Insurance Holdings Limited beliefen sich am 31. Dezember 2016 auf über 818 Millionen US$.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.iginsure.com oder per E-Mail an die Adresse info@iginsure.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Für IGI
Sarah Mortimer, +44 (0)7718 882011
sarah.mortimer@rein4ce.co.uk
oder
IGI
Aaida Abu Jaber, +96265662082 App. 311
M: +962770415540
PR & Marketing Manager
Aaida.AbuJaber@iginsure.com

Contacts

Für IGI
Sarah Mortimer, +44 (0)7718 882011
sarah.mortimer@rein4ce.co.uk
oder
IGI
Aaida Abu Jaber, +96265662082 App. 311
M: +962770415540
PR & Marketing Manager
Aaida.AbuJaber@iginsure.com