SII Semiconductor Corporation stellt neue sekundäre Schutz-ICs für zwei- bis vierzellige Lithium-Ionen-Akkus mit branchenweit geringster Stromaufnahme von 0,25 μA vor

CHIBA, Japan--()--SII Semiconductor Corporation, eine Tochtergesellschaft von Seiko Instruments Inc., stellt die neue S-8224A/B-Serie für den sekundären Schutz von zwei- bis vierzelligen Lithium-Ionen-Akkus vor. Ihre sehr geringe Stromaufnahme von nur 0,25 μA entspricht einem Zehntel der Stromaufnahme existierender Produkte und ist der geringste Wert in der Branche*1. Die S-8224A/B-Serie eignet sich deshalb perfekt für den Schutz von Lithium-Ionen-Akkus in Laptops, Elektrowerkzeugen und anderen tragbaren Geräten.

Lithium-Ionen-Akkus müssen vor Überladung, Überentladung, Überstrom und Kurzschluss geschützt werden. Der Schutz vor Überladung mit Hilfe von sekundären Schutz-IC wie der S-8224A/B-Serie ist besonders wichtig, um eine Überhitzung oder Entzündung der Lithium-Ionen-Akkus zu vermeiden.

Die S-8224A/B-Serie verbessert deshalb als zusätzliche Schutzebene die Sicherheit von Lithium-Ionen-Akkus erheblich. Mit der branchenweit geringste Betriebsstromaufnahme von 0,25 μA ermöglicht die S-8224A/B-Serie eine wesentlich längere Betriebszeit der Batterie als der Verwendung von herkömmlichen sekundären Schutz-ICs. Des Weiteren verfügt die S-8224A/B-Serie mit ±20 mV über die in der Branche größte*2 Genauigkeit bei der Überlade-Erkennungsspannung, wodurch eine stabilere Sicherheitsüberwachung von Lithium-Ionen-Akkus möglich ist. Die S-8224A/B-Serie ist im ultrakleinen SNT-8A-Gehäuse mit nur 2,5 x 2,0 x 0,5 mm erhältlich. Dadurch können tragbare Geräte kleiner, flacher und leichter konstruiert werden.

Über die Ausgangssteuerungsfunktion der S-8224A/B-Serie kann recht einfach eine zusätzliche PTC-basierte Temperaturschutzfunktion integriert werden. Dadurch kann die S-8224A/B-Serie die Batterie nicht nur vor einer Überladung, sondern auch vor kritischen Temperaturen schützen. Die S-8224B-Serie ist zusätzlich mit einer Steuerschaltung für die Ausgangsspannung zur Begrenzung der Gate-Steuerspannung des externen FET ausgestattet. Dadurch können preiswerte Transistoren mit einer Gate-Source-Spannungsfestigkeit von maximal 12V eingesetzt und somit die Schaltungskosten gesenkt werden.

*1, *2: Quelle: SII Semiconductor Corporation, bei den Schutz-ICs für Lithium-Ionen-Akkus, Stand März 2017

[Datenblatt]
S-8224A/B-Serie sekundäre Schutz-ICs für zwei bis vier Zellen
http://datasheet.sii-ic.com/en/battery_protection/S8224A_B_E.pdf

Über die SII Semiconductor Corporation

Die SII Semiconductor Corporation, ein Halbleiterhersteller, der zur Seiko Instruments Gruppe gehört, bietet analoge Halbleiterprodukte, wie etwa Power Management-ICs, EEPROMs, Sensoren, Timer-ICs, Verstärker und ASSPs in kompakter Bauform, mit niedrigem Stromverbrauch und hoher Genauigkeit an.
http://www.sii-ic.com/en/

Contacts

Seiko Instruments Inc.
Yasuko Arai, +81-43-211-1111 (nur Anfragen auf Japanisch)
Unternehmenskommunikation
pr@sii.co.jp
Online-Anfragen: https://krs.bz/sii/m/sii_inquiry_en

Contacts

Seiko Instruments Inc.
Yasuko Arai, +81-43-211-1111 (nur Anfragen auf Japanisch)
Unternehmenskommunikation
pr@sii.co.jp
Online-Anfragen: https://krs.bz/sii/m/sii_inquiry_en