Firmeneigene Naturedelstein-Diamantlack-Technologie der Jean Boulle Luxury Group auf dem Genfer Autosalon zu bewundern

GENF--()--Die Jean Boulle Luxury Group („die Gruppe”) gibt bekannt, dass ihre zum Patent angemeldete luxuriöse Diamantlack-Technologie bei einem Lack verwendet wurde, der auf einem Rolls-Royce Ghost aufgetragen auf dem Genfer Autosalon 2017 zur Schau gestellt wird.

Die Gruppe arbeitete mit dem Bespoke-Unternehmensbereich von Rolls Royce Motor Cars Limited („RRMC”) bei der Entwicklung des Lacks zusammen, der für das auf dem Genfer Autosalon 2017 ausgestellten Luxusfahrzeug verwendet wurde. Das Ergebnis dieser Kooperation ist ein Luxus-Autolack von einzigartiger, unvergleichlicher Schönheit.

Die Gruppe beschaffte 1.000 Diamanten von Naturedelsteinqualität aus ethisch unbedenklichen Quellen und führte diese unter Einhaltung aller Regeln des Kimberly-Prozesses ein. Zur Sicherstellung höchster Qualität und Brillanz durchliefen die Diamanten den firmeneigenen Prozess der Auswahl, Sortierung, Entfettung und Säuerung. Dann wurden die Rohdiamanten zu Millionen von Kristallen von genau festgelegter Form und Größe zermahlen. Diese wurde gereinigt und nach verschiedenen Eigenschaften gefiltert, um schließlich an RRMC ausgeliefert zu werden

Pierre Bertrand Boulle, CEO von Jean Boulle Luxury, kommentierte: „Dies ist eine aufregende Zeit für Besitzer von Luxuslimousinen. Branchenspezialisten und Luxus-Designer sind von der Performance, Schönheit und dem „Feuer“ des Jean Boulle Luxury-Diamantlacks ganz begeistert. Wir freuen uns darauf, unser einzigartiges firmeneigenes Produkt auch in andere Luxusmarktsektoren einzuführen.”

Aufbauend auf dem Erfolg der Gruppe im Luxusfahrzeugmarkt, gibt es eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten für die Diamantenverbindung in weiteren Luxussektoren, die sich aus der Kombination von einzigartiger Leistungsstärke und beispielloser Ästhetik ergeben, die diese Technologie bietet.

Die Gruppe beabsichtigt, ihre für Anwendungen in der Luftfahrt geeignete Diamantbeschichtung im weiteren Verlauf des Jahres für den Einsatz an der Außenhülle von Privatjets einzuführen. Für diese werden über 30 Millionen Naturedelstein-Diamantkristalle benötigt. Im Superyacht-Sektor sind die Prüfungen der seewasserfesten Diamantbeschichtung der Gruppe im Rahmen von Projekten in Werften in Großbritannien und Italien bereits weit fortgeschritten.

ENDE

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Jean Boulle Luxury Group
Michael Oke/Andy Mills
+44 (0)20 7321 0000
Aura Financial
sales@jeanboullegroup.luxury

Contacts

Jean Boulle Luxury Group
Michael Oke/Andy Mills
+44 (0)20 7321 0000
Aura Financial
sales@jeanboullegroup.luxury