Der Friedensnobelpreisträger Prof. Yunus lobt Ajinomoto für sein nachhaltiges Social Business

Projekt des Unternehmens Ajinomoto zur Verbesserung der Ernährungssituation in Ghana besteht seit 2009

Ajinomoto CEO Nishii and Prof. Yunus (Photo: Business Wire)

???pagination.previous??? ???pagination.next???

TOKIO--()--Takaaki Nishii, CEO von Ajinomoto Co., Inc. (Ajinomoto)(TOKYO:2802) traf sich mit Professor Yunus, der 2006 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet wurde, und einem Gründer der Grameen Bank, um das von Ajinomoto im Jahr 2009 ins Leben gerufene Projekt zur Verbesserung der Ernährungssituation in Ghana zu diskutieren, das eine Sublimation von Geschäftswissen und von Ajinomoto geleisteten sozialen Beiträgen darstellt.

Projekt zur Verbesserung der Ernährungssituation in Ghana:

"Ajinomoto startete das Projekt im Jahr 2009 als Teil seiner Initiativen aus Anlass seiner Hundertjahrfeier. Wir und unsere Partner produzieren und verkaufen in diesem Projekt die Ergänzung zur Anfangsnahrung "KOKO Plus" zur Bekämpfung von Unterernährung bei abgestillten Säuglingen und Kleinkindern im Alter zwischen sechs Monaten und zwei Jahren", sagte Nishii. "Unterernährung ist in Entwicklungsländern ein ernsthaftes Problem, das das körperliche und geistige Wachstum von Kindern in vielerlei Hinsicht beeinträchtigt. Man sagt, dass Kinder die in diesem Zeitraum eingetretene Wachstumsverzögerung nur schwer wieder aufholen können, auch wenn sie in den folgenden Stadien ihres Lebens ausreichend ernährt werden."

Zur Überwindung einer Reihe von Problemen, die für Entwicklungsländer wie Ghana typisch sind, entwickelte Ajinomoto ein neues, nachhaltiges, effektives und effizientes Geschäftsmodell, indem mit der lokalen Regierung und anderen lokalen Interessengruppen, erfahrenen NGOs, internationalen Organisationen und anderen Kapitalgesellschaften Partnerschaften für eine offene Innovation geschlossen wurden.

Das Social Business nutzt die fachliche Spezialisierung des Unternehmens:

Während der Unterhaltung sagte Prof. Yunus: "Es ist ein gutes Zeichen. Wenn ein Unternehmen wie Ajinomoto sich der Unterernährung annehmen kann, können eine Menge Probleme durch Schaffung von Social Businesses viel einfacher gelöst werden." Er fügte hinzu: "Was Ajinomoto in Ghana tut, ist ein Vorbild für eine Social- Business-Initiative. Es ist wunderbar, dass wir auf das Talent und die Kreativität dieses riesigen, historischen Unternehmens zurückgreifen können. Dies wird auch andere Lebensmittelproduzenten inspirieren."

Vertriebsmodell für die Bevollmächtigung von Frauen:

Weil die erforderliche Vertriebsinfrastruktur fehlt, gibt es in Ghana Gebiete mit wenigen Geschäften. Ajinomoto arbeitete mit internationalen NGOs zusammen an der Einführung eines Programms zur Unterstützung der Bevollmächtigung von Frauen. Es wurde ein lokales System entwickelt, mit dem Frauen unter Nutzung der VSLA (Village Savings and Loan Association - [Anm. d. Übers.: sinngemäß "Dorf-Bausparkasse"]) das Produkt in jedem Dorf verkaufen können.

Über Ajinomoto Co., Inc.

Ajinomoto ist ein weltweiter Hersteller von qualitativ hochwertigen Gewürzen, verarbeiteten Lebensmitteln, Getränken, Aminosäuren, Arzneimitteln und Spezialchemikalien. Seit vielen Jahrzehnten trägt Ajinomoto durch die breit gefächerte Anwendung von Aminosäuretechnologien zur Lebensmittelkultur und zur menschlichen Gesundheit bei. Heute beschäftigt sich das Unternehmen zunehmend mit Lösungen für verbesserte Nahrungsmittelressourcen, menschliche Gesundheit und globale Nachhaltigkeit. Gegründet im Jahr 1909 und inzwischen in 27 Ländern und Regionen aktiv, verzeichnete Ajinomoto im Geschäftsjahr 2015 Nettoumsätze von 1.185,9 Milliarden Japanischer Yen (9,87 Milliarden US-Dollar). Mehr über Ajinomoto (TOKYO:2802) erfahren Sie unter www.ajinomoto.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Ajinomoto Co., Inc.
Hiroyuki Miyoshi, +81-3-5250-8165
PR/ CSR Group
Global Communications Department
csr_info@ajinomoto.com

Contacts

Ajinomoto Co., Inc.
Hiroyuki Miyoshi, +81-3-5250-8165
PR/ CSR Group
Global Communications Department
csr_info@ajinomoto.com