Spirent arbeitet für Präsentation von 3GPP-konformen NB-IoT-Lösungen mit Brocade zusammen

Gemeinsame Tests zeigen Einsatz für offenes NB-IoT-System

BARCELONA, Katalonien (Spanien)--()--Spirent Communications, ein führender Anbieter von Lösungen für die Lifecycle-Service-Sicherung, hat zusammen mit Brocade erfolgreich Tests für die Präsentation von 3GPP-konformen NB-IoT-Lösungen (Internet of Things, Internet der Dinge) abgeschlossen. Für die gemeinsamen Tests wurde die Lösung Brocade vC-SGN mit 3GPP-NB-IoT-Erweiterungen am S1-AP-Interface genutzt, sowie Spirent Landslide, mit dem NB-IoT, LTE-Basisstationen und Funktionen des Evolved Packet Core (EPC) emuliert werden. Mit den Tests konnten die Einhaltung der 3GPP-NB-IoT-Normen, die Fähigkeit der Unterstützung von IoT-Geräteverbindungen von bis zu 50.000 LTE-Basisstationen (eNBs) sowie die automatische Skalierung von vC-SGN für variable Lasten bewiesen werden.

Über Spirent Landslide können Netzwerkausrüster (Network Equipment Providers, NEPs) und Service-Provider (SPs) die Funktionen und die Leistungsfähigkeit mobiler Netzwerke und Services im Laufe der verschiedenen Lifecycle-Phasen von Entwicklung, Bereitstellung und Betrieb überprüfen. Mit den gerade neu veröffentlichten IoT-Testfunktionen können NEP-Entwicklungsteams über Spirent Landslide kontrollieren, dass Netzwerkfunktionen auf den Umfang und die Vielfalt von QoS-Fähigkeiten vorbereitet sind, die für das IoT erforderlich sind. SPs können die Lösung über die 3GPP-DECOR-Funktion außerdem zum Überprüfen von Services in mehreren Netzwerkabschnitten nutzen. Landslide kann als Bestandteil der aktiven Sicherungslösungen von Spirent VisionWorks als virtuelles Testwerkzeug (Virtual Test Agent, VTA) eingesetzt werden. Durch die Nutzung des Landslide VTA können Bereitstellungs- und Einsatzteams von SPs mit den Spirent-VisionWorks-Lösungen das Einschalten von Verifizierungs- und SLA-Überwachung neuer IoT-Services und die Aktivierung von Netzwerkfunktionen automatisieren.

Die Brocade-vC-SGN-Lösung beruht auf dem Brocade Virtual Core für mobile Software. Damit können mobile Netzwerke transformiert werden, indem Betreiber die Flexibilität erhalten, die Steuerebene, die Benutzerebene und die Sitzungsebene unabhängig voneinander zu skalieren. Diese Architektur ist genau auf die Implementierung auf die Steuerebene ausgerichteter Netzwerkfunktionen wie C-SGN zugeschnitten. Man kann sie leicht so skalieren, dass sie dem starken Wachstum im Bereich IoT-Geräte gerecht werden, das in der Branche erwartet wird.

„Spirent hat eng mit Brocade zusammengearbeitet, um hochmoderne Technologien immer weiter zu entwickeln. Damit konnten die Leistungsfähigkeit und Skalierbarkeit dieser neuen Technologien zu einem frühen Zeitpunkt aufgezeigt werden”, sagte Nishi Kant, Vice President für Mobiles Networking bei Brocade. „An unserer Kooperation beim NB-IoT sind die Skalierbarkeit unserer 3GPP-konformen NB-IoT-Netzwerkfunktionen und unser Einsatz für die Förderung eines offenen Systems zu ersehen.”

„Damit das offene NB-IoT-System gut funktioniert, sind einheitliche Test- und Sicherungskapazitäten nötig, die den IoT-Lifecycle von der Entwicklung bis zum Betrieb umfassen”, sagte Dave Stehlin, Geschäftsführer (General Manager) des Geschäftssegments Lifecycle Service Assurance bei Spirent. „Unsere Kooperation mit Brocade zeigt Landslides Fähigkeit, die neuesten 3GPP-konformen NB-IoT-Netzwerkfunktionen zu prüfen. Als Teil unserer VisionWorks-Suite können die modernen Emulations- und Testkapazitäten von Landslide auch auf Anwendungsfälle von Bereitstellung und Betrieb erweitert werden.”

Weitere Informationen über das NB-IoT, Leistungs- und Skalierbarkeitstests für mobile Netzwerke sowie über die Lösungen von Spirent und Brocade erhalten Sie an den Ständen von Spirent und Brocade auf dem MWC (Mobile World Congress) 2017 (Spirent: Halle 6, Stand 6J37; Brocade: Halle 3, Stand 3K10), oder besuchen Sie die Website von Spirent unter: www.spirent.com/Products/Landslide

Über Spirent Communications plc

Spirent Communications plc. (LSE: SPT), ein international führender Anbieter im Bereich Tests und Messungen, bietet ein umfassendes Portfolio von Lösungen für Tests von Datenzentren, Cloud-Computing und virtualisierten Umgebungen, Hochgeschwindigkeits-Ethernet-Netzwerken und -Services, 3G/4G-Wireless-Netzwerken und -Geräten, Netzwerk- und Anwendungssicherheit und Positionierungstechnologien an. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.spirent.com/about-us/News_Room/About_Spirent_Communications_plc.aspx

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Nord- und Südamerika:
SS PR
Elizabeth Ritter, +1-847-415-9309
eritter@sspr.com
oder
Asien/Pazifik:
Spirent Communications
Janet Peng, +86 (10) 82330055 x160
janet.peng@spirent.com
oder
Europa:
Zonic PR
Kate Innes, +44 (0) 1672 550123
kinnes@zonicgroup.com

Contacts

Nord- und Südamerika:
SS PR
Elizabeth Ritter, +1-847-415-9309
eritter@sspr.com
oder
Asien/Pazifik:
Spirent Communications
Janet Peng, +86 (10) 82330055 x160
janet.peng@spirent.com
oder
Europa:
Zonic PR
Kate Innes, +44 (0) 1672 550123
kinnes@zonicgroup.com