Neue Actility Lösung ThingPark unterstützt das Beste aus zwei Welten: Nahtlose Integration von 3GPP und LoRaWAN™-Technologien im selben LPWA-Netz

BARCELONA, Spanien--()--Actility, Branchenführer im Bereich Low Power Wide Area Networks (LPWAN), gab heute die Unterstützung der Technologien 3GPP LTE-M und NB-IoT durch die IoT-Softwaresuite ThingPark bekannt. Diese Lösung gestattet Serviceanbietern die nahtlose Implementierung und Administration von Kombi-Netzwerken aus LoRaWAN und NB-IoT LPWA mit nur einem Betriebsunterstützungssystem / Business Support System (OSS/BSS), einer Device Management-Lösung und einem Data Exposure Interface. Die Besucher können am Messestand von Actility auf dem MWC (Stand 8.0C3) direkt erleben, wie das nahtlos integrierte Kombi-Technologie-Netzwerk Daten von Sensoren, welche per LoRaWAN und 3GPP vernetzt sind, über dieselbe Plattform an einen Cloud-Host überträgt.

„Serviceanbieter sehen sich bei der Integration von IoT-Geräten in dem erforderlichen großtechnischen Rahmen mit großen Herausforderungen konfrontiert“, so Boris Lacroix, Senior Vice President für Produkte von Actility. „Der durchschnittliche Erlös pro Gerät und Kunde sinkt rapide. Gleichzeitig sorgt die große Zahl an Transaktionen für steigende IT-Kosten, und die OSS/BSS-Kosten sowie die MME/HSS-Lizenzgebühren dominieren die Wirtschaftlichkeitsberechnung. Zudem stehen kostspielige EPC-Upgrades frühzeitigen Erträgen aus industriellen IoT-Lösungen entgegen. Es muss sich etwas ändern, und wir sind davon überzeugt, dass unser EPC-Connector ThingPark die hierzu nötige Innovation ist. Dieses Produkt wird integrierte Netze ermöglichen, die es Netzbetreibern gestatten, vorhandene R8-R11-Netze wirtschaftlich zu betreiben und den Wandel hin zu den R13-Implementierungen der Zukunft zu meistern.“

Die Lösung ist in Verbindung mit der IoT-Plattform Actility ThingPark erhältlich. Wichtige Leistungsmerkmale: vereinheitlichtes Gerätemanagement mit Single-Layer-Bereitstellung für LoRaWAN- und 3GPP-IoT-Geräte sowie automatisierte SIM-Bereitstellung, integriertes OSS/BSS mit vereinheitlichten Connectivity-Management-Leistungen und vereinheitlichter LPWA-Abrechnung, einheitlichem Traffic-Shaping und Richtlinienmanagement sowie Data Exposure über ein einziges API einschließlich Metadaten. Das Ergebnis ist ein nahtlos integriertes LPWA-Netz, dessen Kernstück ThingPark ist. Es bietet Leistungsmerkmale wie Dienstaktivierung und Rollenverwaltung, IoT-Angebotserstellung und -Kundenmanagement sowie Auftragsmanagement.

„Dies ist eine entscheidende Weiterentwicklung unserer Plattform“, so Mike Mulica, CEO von Actility. „Mit ihr sind Serviceanbieter in der Lage, ihre gewerblichen LPWA-Dienste über das bereits vorhandene LoRaWAN-Netz hinaus sofort auf LTE-M und NB-IoT auszudehnen. Zudem können sie auch künftig stets wegweisende LPWA-Technologie für alle IoT-Nutzungsszenarien anbieten. Wir waren schon immer der Überzeugung, dass LPWA keine Entweder-Oder-Entscheidung zwischen der LoRaWAN- und der 3GPP-Technologie sein darf, sondern dass beide Technologien erforderlich sind und parallel, manchmal auch miteinander, eingesetzt werden müssen, um optimale Lösungen für spezifische Nutzungsszenarien zu ermöglichen. Wir haben diese Überzeugung bei der Plattform ThingPark in eine konkrete Lösung gegossen, und wir sind gut gerüstet, diese für unsere Kunden zu implementieren.“

Über Actility und ThingPark™

Actility ist Branchenführer im Bereich großer Infrastrukturen, bei denen LPWA (Low Power Wide Area) zum Einsatz kommt, und Erfinder der ThingPark-IoT-Lösungsplattform. Actility ThingPark ermöglicht skalierbare LPWA-Netzwerke und interoperable IoT-Anwendungen und -Services. ThingPark Wireless ist eine zentrale Lösung für Netzwerkmanagement und -überwachung für die LPWA-Konnektivität. Sie ist von Grund auf für Lösungen auf Carrier-Niveau konzipiert und wird weltweit bereits bei mehr als der Hälfte aller nationalen LPWA-Netzwerkimplementierungen genutzt. ThingPark OS ist ein zentraler IoT-Management-Service zur Anbindung von Sensoren an Anwendungen mit bidirektionaler Interaktion. ThingPark X ist ein Framework für Datenanalyse und -kontrolle, das Daten vernetzter Objekte für Anwendungen bereitstellt und die Anbindung an Cloud-Plattformen ermöglicht. Darüber hinaus ermöglicht das Produkt gebrauchsfertige industrielle IoT-Anwendungen. ThingPark Market ist eine E-Commerce-Plattform für Einkäufer und Verkäufer aus dem B2B-Bereich. Sie kumuliert, verteilt und verbindet IoT-Geräte und -Anwendungen und die ThingPark-Plattform. Actility ist Gründungsmitglied der LoRa Alliance.

http://www.actility.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Actility:
Anne van Gemert
anne.vangemert@actility.com

Contacts

Actility:
Anne van Gemert
anne.vangemert@actility.com