Loxam gibt erfolgreiches Angebot für Lavendon bekannt und heißt Lavendon und seine Mitarbeiter im Konzern willkommen

PARIS--()--Wie Loxam heute bekannt gab, wurde das Angebot für 155.485.260 Aktien der Lavendon Group plc als gültig angenommen. Dies entspricht etwa einem Anteil etwa 91,5 Prozent des ausgegebenen Aktienkapitals von Lavendon.

Am 14. Februar 2017 wurde das von Loxam unterbreitete Angebot für Lavendon vorbehaltlos angenommen, und Lavendon hat das Delisting und die Aufhebung der Zulassung vom Handel mit den Aktien von Lavendon an der Londoner Börse beantragt. Das Angebot bezieht sich auf das Grundkapital und die mit den Aktien verbundenen Stimmrechte. Nach Erhalt der Annahmeerklärung für über 90 Prozent der Aktien beabsichtigt Loxam, sein Optionsrecht zu den gleichen Bedingungen für die verbleibenden Lavendon-Aktion auszuüben, für die das Angebot zum genannten Zeitpunkt noch nicht angenommen war.

Angesichts der erfolgreichen Übernahme heißt Loxam Lavendon und seine Mitarbeiter im Loxam-Konzern herzlich willkommen.

Der Zusammenschluss von Loxam und Lavendon stärkt die Position von Loxam als weltweit drittgrößter Akteur in der Maschinenvermietungsbranche mit einer Flotte ca. 45.000 Maschinen. Mit Vertretungen in 21 Ländern und kombinierten Umsatzerlösen von über 1,3 Mrd. Euro (1,1 Mrd. brit. Pfund) untermauert diese Transaktion die führende Position von Loxam auf dem europäischen Mietmarkt für Maschinen. Gleichzeitig erschließen sich dem Unternehmen neue Expansionsmöglichkeiten in Europa, im Nahen Osten und in weiteren Regionen.

Der Vorstandsvorsitzende vom Loxam, Gérard Déprez, kommentiert diesen Meilenstein wie folgt: „Wir freuen uns, hiermit öffentlich die erfolgreiche Annahme unseres Übernahmeangebots für Lavendon bekannt zu geben. Als führendes Unternehmen mit einem Portfolio, das sich hervorragend mit unserem ergänzt, ist Lavendon der ideale Partner für die Gestaltung einer gemeinsamen Zukunft. Dieser Schritt deckt sich mit unserer Strategie, ein geografisch ausgewogenes Geschäft aufzubauen und unseren Anteil auf den Märkten zu stärken, auf denen wir bereits aktiv sind. Ich freue mich auf die enge Zusammenarbeit mit der kompetenten und erfahrenen Geschäftsführung und Belegschaft von Lavendon. Gemeinsam werden wir in der Branche einiges bewegen.“

Don Kenny, CEO der Lavendon Group, ergänzt: „Diese Übernahme spiegelt die harte Arbeit und das Engagement der Manager und der Mitarbeiter bei Lavendon wider. Lavendon ist für Loxam ein starker und effizienter Wachstumsmotor im Bereich der Höhenzugangstechnik. Ich bin überzeugt, dass wir unseren Kunden mit der gebündelten Stärke unserer beiden Unternehmen ein globales, von professioneller Expertise und Erfahrung gestütztes Netzwerk bieten können.“

Rothschild und die Deutsche Bank haben Loxam als Finanzberater unterstützt. Deutsche Bank, Crédit Agricole Corporate and Investment Bank, Natixis und Société Générale Corporate & Investment Banking haben die Finanzierung der Transaktion übernommen. Allen & Overy LLP und Cleary Gottlieb Steen & Hamilton LLP haben Loxam juristisch beraten.

Weitere Informationen über das Angebot finden Sie auf der Website von Loxam unter: www.loxamgroup.com.

Über Loxam:
Loxam ist mit rund 5.000 Mitarbeitern und einem ungeprüften konsolidierten Pro-forma-Umsatz von 897 Mio. Euro im Jahr 2015 der führende Baumaschinenvermieter Europas. Vor der Übernahme von Lavendon und Hune umspannte das Niederlassungsnetz von Loxam mit 650 Standorten 11 europäische Länder (Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Irland, Belgien, die Schweiz, Spanien, Luxemburg, die Niederlande, Dänemark und Norwegen) sowie Marokko und Brasilien.
Weitere Informationen: www.loxam.com

Über Lavendon:
Lavendon gehört in Europa und im Nahen Osten zu den führenden Unternehmen im Bereich der Vermietung von Höhenzugangsgeräten. Die hochwertige und vielseitige Mietflotte in Kombination mit der professionellen Kompetenz und Verfügbarkeit des Depotnetzwerks, bietet Kunden eine unübertroffene Produktpalette. Arbeitsbühnen ermöglichen das sichere, produktive und komfortable Arbeiten in großen Höhen. Sie sind in den verschiedensten Bereichen im Hoch- und Tiefbau einsetzbar. Die Gruppe betreibt Niederlassungen in Großbritannien, Deutschland, Belgien, Frankreich, Bahrain, Kuwait, Oman, Katar, Saudi-Arabien und in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Die Maschinenmietflotte umfasst insgesamt 21.000 Maschinen, und der Konzern beschäftigt ca. 1.900 Mitarbeiter.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Loxam
Patrick Bourmaud / Maëg Videau, +33 (0)1 58 44 04 00
Brunswick
oder
London
Jonathan Glass / Mike Smith, +44 (0) 20 7404 5959
oder
Paris
Agnès Catineau / Tristan Bourassin, +33 (0)1 53 96 83 83
ir@loxamgroup.com
oder
Pressekontakte Unternehmen:
DRP - Yannick Duvergé, Tel.: +33 (0)6 89 44 64 07
33 rue du Faubourg Saint-Antoine 75011 Paris
yannick@relationpresse.com
www.delprat-relationpresse.com

Contacts

Loxam
Patrick Bourmaud / Maëg Videau, +33 (0)1 58 44 04 00
Brunswick
oder
London
Jonathan Glass / Mike Smith, +44 (0) 20 7404 5959
oder
Paris
Agnès Catineau / Tristan Bourassin, +33 (0)1 53 96 83 83
ir@loxamgroup.com
oder
Pressekontakte Unternehmen:
DRP - Yannick Duvergé, Tel.: +33 (0)6 89 44 64 07
33 rue du Faubourg Saint-Antoine 75011 Paris
yannick@relationpresse.com
www.delprat-relationpresse.com