World Trade Center Gibraltar stellt Handel und Wohlstand in den Fokus seiner Vision vor dem Brexit

Commerce and Prosperity Focuses World Trade Center Gibraltar’s Vision Ahead of Brexit (Photo: Business Wire)

???pagination.previous??? ???pagination.next???

GIBRALTAR--()--Während das Vereinigte Königreich wenige Wochen vor der Auslösung von Artikel 50 steht und damit die Zeitachse für das Ausscheiden aus der Europäischen Union beginnt, riskiert Gibraltar, bei diesem Deal den Kürzeren zu ziehen.

In Bezug auf Herausforderungen hat Gibraltar jedoch eine bewegte Geschichte hinter sich. So überrascht es nicht, dass Chief Minister Fabian Picardo zu einer Zeit, in der andere lieber still halten würden, das mehr als 250.000 Quadratfuß (rund 23.300 Quadratmeter) große, nagelneue World Trade Center Gibraltar als Vorbereitung auf den Brexit offiziell eröffnete.

Allen Widrigkeiten zum Trotz ist das neue Bürogebäude bereits fast vollständig vorvermietet und muss Kunden abweisen, während der Felsen eine Zuversicht an den Tag legt, die viele Betrachter in Erstaunen versetzt hat. Dafür gibt es gute Gründe. Angesichts der Tatsache, dass 90 % der Geschäftstätigkeiten und Dienstleistungen Gibraltars im EU-Binnenmarkt mit dem Vereinigten Königreich abgewickelt werden, ist der wirtschaftliche Status quo Gibraltars nicht so, wie er scheint.

Die Marke World Trade Center wurde 1939 auf der Weltausstellung in New York ins Leben gerufen. Das zentrale Anliegen dahinter war die Förderung von Frieden und Wohlstand durch Handel. Zu einer Zeit, wo dem internationalen Handel erhebliche Rückschläge durch zunehmend isolationistische Tagesordnungen drohen, ist das World Trade Center Gibraltar ein geeignetes Mittel, um Gibraltar in einer Reihe von Sektoren wie Internet-Gaming und Versicherungen als weltweiten Player im Blick zu behalten, neben der wachsenden Ansammlung von KMU, die eine weltweit führende Rolle bei der Bereitstellung innovativer, technologisch hochentwickelter Zahlungssysteme spielen.

Das World Trade Center Gibraltar ist ein ultramodernes, dem Stand der Technik entsprechendes Bürogebäude, das sich der World Trade Center Association anschließt, einem Netzwerk, das 91 Länder rund um den Globus umfasst und internationalen Wohlstand durch Handel fördert.

Der Entwickler hofft, dass das World Trade Center Gibraltar eine Leuchtturmfunktion zur Förderung des internationalen Handels in den kommenden Tagen, Wochen, Monaten und Jahren einnehmen wird, während die Brexit-Verhandlungen stattfinden.

Chief Minister Fabian Picardo rief anlässlich der Eröffnung des neuen Areals aus: „Wir sind stolz, heute hier zu sein, um das erste World Trade Center Gibraltars einzuweihen. ...Der Brexit ist nicht der Beginn des Endes von Gibraltar - er ist nichts weiter als das Ende des Anfangs und mit der Ankunft des ersten World Trade Center sagt Gibraltar der Welt: ‚Jetzt kommen wir!‘“

Gregory Butcher, ein führender Entwickler Gibraltars, unterstrich den entscheidenden Vorteil, der entsteht, insbesondere als Vorbereitung auf den Brexit: „Durch die Investition in eine hochentwickelte Infrastruktur haben wir den Handel auf den Londoner Märkten in einer 35.000stel Sekunde für die Mieter ermöglicht. Ohne sie würden sie mit den internationalen Märkten von heute unmöglich konkurrieren können. Bei der Vorbereitung unserer Unternehmen auf neue Kanäle des internationalen Handels in den kommenden Monaten und Jahren spielt sie eine entscheidende Rolle.“

Das World Trade Center Gibraltar ist sowohl ein bedeutender Neuzugang im WTCA-Netzwerk als auch eine wichtige Plattform, welche die künftigen Wachstumspläne und ehrgeizigen Wirtschaftsziele Gibraltars unterstützen wird.

Erreichbar ist das World Trade Center Gibraltar unter der Telefonnummer 00 350 200 63333, der E-Mail-Adresse enquiries@wtc.gi oder unter www.worldtradecenter.gi

Weitere Presseinformationen oder Fotos erhalten Sie von Emilia Hazell-Smith unter emilia@worldtradecenter.gi oder der Telefonnummer 00 350 200 40048

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

World Trade Center Gibraltar
Emilia Hazell-Smith, 00 350 200 40048
emilia@worldtradecenter.gi

Contacts

World Trade Center Gibraltar
Emilia Hazell-Smith, 00 350 200 40048
emilia@worldtradecenter.gi