CellProthera erhält 8,3 Millionen Euro

28 Millionen Euro für die Rettung von Menschenleben

MULHOUSE, Frankreich--()--CellProthera, ein Biotech-Unternehmen und Anbieter fortschrittlichster Zelltherapien zur Regeneration geschädigter Herzmuskeln nach Herzinfarkten, gibt bekannt, im Jahr 2016 8.300.000 Euro von privaten Investoren erhalten zu haben. Zusätzlich wurden in früheren Durchgängen bereits 20 Millionen Euro aufgebracht, sodass CellProthera weiter forschen und die Phase-I/IIb-Studie in Europa abschließen sowie die Phase III in Europa und Nordamerika vorbereiten kann.

Die Gelder wurden in drei Phasen beschafft. 100 % der Kapitalerhöhung stammen von Family Offices, von denen manche CellProthera bereits in früheren Durchgängen unterstützt hatten.

Neue Stakeholder mit Spezialisierung auf Innovationen und wegweisender Technologie, insbesondere in der Medizinbranche, äußerten sich begeistert zu CellProthera, zur Fortschrittlichkeit und zum Potential des Unternehmens.

Die Gelder werden für drei Hauptprogramme verwendet.

1. Abschluss der aktuellen Phase-I/IIb-Studien. Das Unternehmen bereitet außerdem die Phase-III-Studie vor und errichtet im Zuge dessen neue Zelltherapiezentren in Europa, den Vereinigten Staaten und Kanada.

2. Entwicklung eines Industrieautomats. Dieses Gerät steht im Kern der von CellProthera angebotenen Behandlung; aus einem einfachen Bluttest wird im industriellen Maßstab durch Zellmultiplikation ein CD34+-Stammzelltransplantat namens ProtheraCytes® generiert und dem Patienten reinjiziert.

3. CellProthera möchte auch in Asien Fuß fassen und beginnt 2017 mit einer klinischen Studie in Singapur.

„Mit diesem neuen Durchgang haben unsere Investoren gezeigt, wie stark sie mit unserem Projekt verbunden sind und wie hoch ihr Engagement ist. Eine Million Patientinnen und Patienten, die derzeit allein in Europa, den Vereinigten Staaten und Japan auf eine Therapie warten, werden es ihnen danken.“

Philippe HENON         Jean-Claude JELSCH         Matthieu de KALBERMATTEN
Chairman & CSO Chairman of the Supervisory Board CEO

Zusätzliche Informationen und Graphiken sind auf Anfrage von der Presseabteilung erhältlich.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

OXYGEN
Aurélien Sohet, Tel. +33-(0)6-81-33-80-97
aurelien@oxygen-rp.com
oder
OXYGEN
Jérémie Lotz, Mobil +33-(0)6-11-25-48-05
jlotz@oxygen-rp.com

Contacts

OXYGEN
Aurélien Sohet, Tel. +33-(0)6-81-33-80-97
aurelien@oxygen-rp.com
oder
OXYGEN
Jérémie Lotz, Mobil +33-(0)6-11-25-48-05
jlotz@oxygen-rp.com