Medacta International übernimmt Vivamed zur Stärkung der Präsenz in Österreich

CASTEL SAN PIETRO, Schweiz--()--Medacta International, das privat geführte und weltweit tätige Familienunternehmen, das innovative Produkte für Gelenkprothesen und Wirbelsäulenchirurgie entwickelt, ist stolz, die Übernahme der österreichischen Vertriebsgesellschaft Vivamed GmbH, mit Wirkung zum 1. Februar 2017, bekannt geben zu können.

Diese Übernahme soll die Präsenz des Unternehmens in Österreich stärken, indem sie zukünftige Entwicklungen und Investitionen in diesen Markt erleichtert und gleichzeitig die kontinuierliche Lieferung hochwertiger Produkte und Dienstleistungen sicherstellt, die Medacta-Kunden gewohnt sind. Im Zuge der Übernahme wird der Chief Executive Officer und Mitbegründer Herbert Brandstätter von Vivamed als Geschäftsführer (General Manager) zu Medacta Austria wechseln.

„Medactas Wachstum, einschließlich der Erweiterung des Produktportfolios in den Bereichen Wirbelsäulen-, Schulter- und Sportmedizin, erfordert eine erhebliche strukturelle Investition in den österreichischen Markt", sagte Alberto Siccardi, Präsident und Gründer von Medacta International. „Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Herrn Brandstätter, der uns helfen wird, unser Geschäft in Österreich auszubauen und zu stärken."

„Nach 15 Jahren enger Zusammenarbeit mit Medacta International ist Vivamed zu einem der Hauptakteure auf dem österreichischen Markt für Gelenkprothesen geworden", sagte Herbert Brandstätter. „Wir teilen seit Beginn unserer Partnerschaft die wesentlichen Elemente der Mission und Identität von Medacta und können es kaum erwarten, unsere talentierten Teams zu ergänzen."

Weitere Informationen über Medacta finden Sie unter www.medacta.com.

Über Medacta

Medacta® International ist ein weltweit führender Hersteller von orthopädischen Prothesen, neurochirurgischen Systemen und entsprechendem Operationsbesteck. Der revolutionäre Ansatz und die verantwortungsbewussten Innovationen von Medacta haben zu derart bahnbrechenden Erfolgen geführt, dass das AMIS®-System für Hüftprothesen und die patientenspezifische MyKnee®-Technik für Knieprothesen zum Standard geworden sind. Über die letzten zehn Jahre ist Medacta stark gewachsen, indem ein ganzheitlicher Ansatz verfolgt und Wert auf sämtliche Aspekte des Behandlungserlebnisses gelegt wurde – vom Konstruktionsdesign über Schulungen bis hin zur Nachhaltigkeit. Der Hauptsitz von Medacta befindet sich in Castel San Pietro in der Schweiz und das Unternehmen ist in über 30 Ländern tätig. Um mehr über Medacta International zu erfahren, besuchen Sie bitte www.medacta.com oder folgen Sie @Medacta auf Twitter.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

für Medacta International
Jill Bongiorni, 516-729-2250
Jill@torchcomllc.com

Contacts

für Medacta International
Jill Bongiorni, 516-729-2250
Jill@torchcomllc.com