CSCP: Aktionsbündnis für nachhaltige Bananen

Multi-Stakeholder Initiative für nachhaltige Wertschöpfungsketten

BERLIN--()--Das Aktionsbündnis für nachhaltige Bananen (ABNB) präsentiert sich am 9.2.2017 um 9:30 Uhr auf der Fruit Logistica in Halle 17 (Kleiner Stern) in einer Podiumsdiskussion. Hier erfahren Besucher aus erster Hand, weshalb u.a. Kaufland und Fyffes im ABNB aktiv sind und welche Vorteile ein Engagement bringt. Das Aktionsbündnis hat sich langfristig zum Ziel gesetzt, die gesamte Wertschöpfungskette der Bananen, die in Deutschland vertrieben werden, nachhaltiger zu gestalten und somit Menschenrechte zu verbessern und Umweltschutz zu fördern. Dafür arbeiten Akteure des Handels, Importeure, Exporteure, Produzenten, Verbraucher- und Nichtregierungsorganisationen gemeinsam in Projekten sowie regelmäßig stattfindenden Workshops. Hierbei steht eine konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit im Vordergrund. Gründungsmitglieder sind neben Fyffes und Kaufland der World Wide Fund For Nature (WWF), der Global Nature Fund (GNF), Oxfam, Südwind und TransFair (Fairtrade Deutschland). Gerne beantworten die Mitglieder während der Veranstaltung die Fragen interessierter Stakeholder.

Initiiert wurde das Aktionsbündnis im Herbst 2014 von TransFair. Seit Oktober 2015 unterstützt das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) über die Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) das Bündnis beratend und finanziell.

Mehr Informationen:

http://www.bananenbuendnis.org

Contacts

Project secretariat:
Collaborating centre on sustainable consumption and production (CSCP)
Alexandra Kessler
eMail: alexandra.kessler@scp-centre.org
Phone: +49 202 459 58 – 22
http://www.scp-centre.org/

Release Summary

Aktionsbündnis für nachhaltige Bananen Multi-Stakeholder Initiative für nachhaltige Wertschöpfungsketten

Contacts

Project secretariat:
Collaborating centre on sustainable consumption and production (CSCP)
Alexandra Kessler
eMail: alexandra.kessler@scp-centre.org
Phone: +49 202 459 58 – 22
http://www.scp-centre.org/