The Future Is Ours – Die Zukunft gehört uns: Eine neue, von jungen Aktivisten, Nobelpreisträgern, preisgekrönten Schauspielern und hochrangigen Wirtschaftsführern organisierte Kampagne setzt sich dafür ein, dass die junge Generation...

Frank Wilczek, Jose Ramos-Horta, Paul Polman, Kristin Scott Thomas, Stuart McClure, Oscar Isaac, Sigurlína Ingvarsdóttir, Victoria Barrett, Parag Khanna, Xavier Niel, Idriss Aberkane, Felix Marquardt

Jene, die von der Zukunft am meisten betroffen sein werden, müssen mit am Verhandlungstisch vertreten sein, erklärt die neue Kampagne „The Future Is Ours – Die Zukunft gehört uns“ und setzt sich dafür ein, dass ein symbolisches Land, das die globale Jugend vertritt, an den Klimaschutzverhandlungen teilnimmt.

STOCKHOLM--()--

The Future Is Ours – Die Zukunft gehört uns: Eine neue, von jungen Aktivisten, Nobelpreisträgern, preisgekrönten Schauspielern und hochrangigen Wirtschaftsführern organisierte Kampagne setzt sich dafür ein, dass die junge Generation mit am Tisch sitzt, wenn die Obergrenzen für Kohlendioxid festgelegt werden

Vor dem Hintergrund der diese Woche zu Ende gehenden Klimakonferenz (COP22 | CMP12) in Marrakesch setzt sich eine hochkarätig zusammengesetzte Gruppe aus jungen Aktivisten, Nobelpreisträgern, preisgekrönten Schauspielern und hochrangigen Wirtschaftsführern ein, und unterstützt die neue Kampagne „The Future Is Ours – Die Zukunft gehört uns“, die sich dafür einsetzt, dass die junge Generationen an den wichtigen Entscheidungen über die Obergrenzen für Kohlendioxid beteiligt werden. Zu dieser Gruppe gehören Frank Wilczek, Nobelpreisträger für Physik; Jose Ramos-Horta, Friedensnobelpreisträger & früherer Präsident von Ostimor; Paul Polman, CEO von Unilever; Natalie Samarasinghe, Vorsitzende der UN Association UK; Gunter Pauli, Autor des Buchs „The Blue Economy“; die Schauspielerin Kristin Scott Thomas; Golden Globe-Gewinner Oscar Isaac; Sigurlina Ingvarsdottir, Senior Producer des Computerspiels Star Wars Battlefront; Victoria Barrett, High School-Schülerin, die die US-Regierung für deren Nichthandeln angesichts des Klimawandels verklagt hat; Parag KhannaSenior Fellow an der Lee Kuan Yew School und Autor des Buchs, Connectography; Xavier Niel, Gründer der School 42 für Programmierer; Idriss Aberkane, Unternehmer & Akademiker; Olov Amelin, Direktor des Nobel-Museums in Stockholm; Mathilde Imer, Mitbegründerin von CliMates and Warn; Tim O’Reilly, Gründer von O'Reilly Media; Jill Filipovic, Anwalt und Autor; sowie Felix Marquardt Gründer des Thinktanks Youthonomics.

„Von der Nasa in diesem Jahr veröffentlichte Daten zeigten, dass die globalen Oberflächentemperaturen für Landmassen und Ozeane im Februar 1,35°C wärmer waren als zu jedem anderen Zeitpunkt seit 1951.“, erklärte Victoria Barrett. „Es ist an der Zeit, kreativ über das Web vorwärts zu denken. Die größte diesjährige Klimaschutzkonferenz (COP22 | CMP12) ist eine wichtige Gelegenheit, und zahlreiche Führer aus Politik und Wirtschaft scheinen entschlossen, sich für deren Erfolg einzusetzen – jedoch ist das nicht genug.”

Angesichts der Zusammenkunft der Entscheidungsträger auf der COP22 | CMP12 schlägt The Future Is Ours – Die Zukunft gehört uns vor, die Teilnahme eines symbolischen Landes an zukünftigen Klimakonferenzen zu beschließen, dass alle Menschen vertritt, die unter 30 Jahre sind, so wie es letztendlich Flüchtlingen gestattet wurde, unter ihrer eigenen Flagge an den Olympischen Spielen in Rio teilzunehmen. Der Delegation dieses symbolischen Landes würden Wissenschaftler, Unternehmer, Aktivisten, NGO-Führer und Politiker angehören. Dieses „Land“ würde über alle entsprechenden Rechte und Pflichten verfügen und eine dem Status eine Landes angemessene Rolle bei den Gesprächen und Verhandlungen spielen.

Felix Marquardt, Gründer des Thinktanks Youthonomics, erklärte dazu: „The Future Is Ours – Die Zukunft gehört uns trägt dem Umstand Rechnung, dass junge Menschen für ein globales System bereit sind, in dem Demokratie weiterhin das Grundprinzip darstellt, dabei jedoch ein symbolisches Land, wie das von uns vorgeschlagene, das die globale Jugend repräsentiert, in die Reihe der Nationalstaaten aufgenommen wird, die grundlegende Entscheidungen auf zukünftigen Klimakonferenzen treffen werden. Wie die Helden der Star Wars-Serie misst diese Generation Fragen, wie Geburtsland oder Hautfarbe weniger Bedeutung bei, als den gemeinsamen Werten und Zukunftshoffnungen. Die Zukunft gehört ihnen und es liegt in unser aller Verantwortung, dafür zu sorgen, dass ihre Stimmen gehört werden. Es ist hohe Zeit, der #StarWarsGen einen wirklichen Platz am Tisch zukünftiger Klimaschutzverhandlungen einzuräumen.”

Frank Wilczek, amerikanischer Physiker, Mathematiker und Nobelpreisträger äußerte: „Angesichts einer internationalen Ordnung, die sich im Wesentlichen auf durch ihre Territorien definierte Nationalstaaten stützt, die zwangsläufig ihre eigenen nationalen Interessen vertreten, bleibt die Frage, wer die Menschheit als solche repräsentiert.“

Stuart McClure, Präsident und CEO von Cylance fügte hinzu: „Die heutigen Entscheidungsträger werden in 30 Jahren tot sein und müssen anerkennen, dass jene, die jünger als 30 sind, ein besonderes Recht und eine besondere Rolle haben, wenn es darum geht, die Interessen der Menschheit in Hinblick auf unsere gemeinsame Zukunft zu vertreten. Sie müssen mit am Tisch sitzen, statt nur Zuschauer zu sein, denn die Gespräche über Obergrenzen für Kohlendioxid betreffen ihre Zukunft. The Future Is Ours – Die Zukunft gehört uns. Allen von uns. Deshalb sollte mit Beginn des nächsten Jahres die junge Generation ein wirklichen Sitz am Verhandlungstisch auf unserer jährlichen Vertragsparteienkonferenz haben.“

Vollständige Liste der Unterzeichner:

Frank Wilczek, Nobelpreisträger für Physik
José Ramos-Horta, Friedensnobelpreisträger und früherer Präsident von Osttimor
Paul Polman, CEO, Unilever
Natalie Samarasinghe, Vorsitzende der UN Association UK
Kristin Scott Thomas, Schauspielerin
Stuart McClure, Gründer, Präsident & CEO von Cylance
Oscar Isaac, Golden Globe-Gewinner und Schauspieler im Film Star Wars - The Force Awakens
Sigurlína Ingvarsdóttir, Senior Producer für das Computerspiel Star Wars Battlefront
Victoria Barrett, Highschool-Schülerin, die die US-Regierung für deren Nichthandeln angesichts des Klimawandels verklagt hat
Parag Khanna, Senior Fellow der Lee Kuan Yew School und Autor des Buches Connectography
Xavier Niel, Gründer der School 42 für Programmierer
Idriss Aberkane, Unternehmer & Akademiker
Felix Marquardt, Gründer des Thinktanks Youthonomics und Präsident von Cylance International
Camille Eddy, Studentin der NASA Microgravity Universität
Kazi Ateea, Highschool-Schüler & Klimaschutzaktivist
Jan Philipp Albrecht, Sprecher für Justiz & Inneres der Grünen Fraktion des Europäischen Parlaments
Emmanuelle Duez, Gründerin des Boson-Projekts
Claire Nouvian, Gründerin von Bloom
Gunter Pauli, Autor von „The Blue Economy“
Olov Amelin, Direktor des Nobel-Museums in Stockholm
Mathilde Imer, Mitbegründerin von CliMates and Warn
Tim O’Reilly, Gründer von O'Reilly Media
Jill Filipovic, Anwalt und Autor

@_futureisours | #FutureIsOurs
SCHLIESSEN SIE SICH UNS AN UND UNTERZEICHNEN SIE DIE PETITION: http://bit.ly/2ftYSE4

Hinweise für Redakteure

Über The Future Is Ours – Die Zukunft gehört uns

Die „The Future Is Ours – Die Zukunft gehört uns“ ist eine neue Kampagne, die dazu aufruft, dass die junge Generation, die das größte Interesse an unserer Zukunft hat, am Verhandlungstisch und den Entscheidungsprozessen zu globalen Problemen in spürbarer Weise repräsentiert wird. Ein zentrales Thema ist die dringende Notwendigkeit der angemessenen Repräsentationen der Generationen bei diesen lebenswichtigen Entscheidungen, und der Klimawandel ist der offensichtlichste Punkt, damit zu beginnen. Haben doch die Konsequenzen heutiger politischer Entscheidungen ungeheure Auswirkungen auf die Zukunft junger Menschen auf der ganzen Welt. Die gegenwärtigen Entscheidungsträger gehören in der Regel jenen Alterskohorten an, die in 30 Jahren tot sein werden, wenn diejenigen, die sie zurücklassen, die Konsequenzen ihrer Beschlüsse tragen müssen.

Als Antwort darauf setzt sich „The Future Is Ours – Die Zukunft gehört uns“ dafür ein, dass ein symbolisches Land geschaffen wird, welches die globale Jugend repräsentiert und an allen Entscheidungsprozessen zu wichtigen globalen Problemen beteiligt ist.

Diese Generation denkt global. Wie die Helden der Star Wars-Serie misst diese sie Fragen, wie Geburtsland oder Hautfarbe weniger Bedeutung bei als den gemeinsamen Werten und Zukunftshoffnungen. Die Zukunft gehört ihnen und es liegt in unser aller Verantwortung, dafür zu sorgen, dass ihre Stimmen gehört werden.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Für The Future Is Ours – Die Zukunft gehört uns
Rebecca Ladbury
+ 44 (0) 7941 224 975
Rebecca@ladburypr.com
or
Danya Agababian
+ 44 (0) 7779 635 147
Danya@ladburypr.com

Contacts

Für The Future Is Ours – Die Zukunft gehört uns
Rebecca Ladbury
+ 44 (0) 7941 224 975
Rebecca@ladburypr.com
or
Danya Agababian
+ 44 (0) 7779 635 147
Danya@ladburypr.com