Tohoku Festival Parade veranstaltet sechs lokale Festivals
zur Unterstützung des Wiederaufbaus der erdbebengeschädigten Region

Als erste wichtige Veranstaltung findet eine Ausstellung der Kulturen von Tohoku und Tokio
im Bezirk Toranomon statt – dem neuem kulturellen und kommerziellen Herz Tokios

Tohoku Rokkonsai Parade at TOKYO SHINTORA MATSURI (Photo: Business Wire)

???pagination.previous??? ???pagination.next???

TOKIO--()--Das TOKYO SHINTORA MATSURI Executive Committee hat heute angekündigt, sein TOKYO SHINTORA MATSURI Festival am 19. und 20. November auf Tokios Shintora-dori Avenue auszurichten, der neuen Durchfahrtsstraße, die im Rahmen der Sanierung des Bezirks Toranomon gebaut wurde. Das Festival wird die erste wichtige Veranstaltung sein, die den neuen Platz nutzt, der im Bezirk Shintora (Shimbashi-Toranomon) – Tokios neuem internationalen Knotenpunkt für Wirtschaft und Kultur – geschaffen wurde. Dazu zählt die Tohoku Rokkonsai Parade (sechs Festivals) – eine spezielle Straßenausstellung, die die Attraktionen einzelner Festivals der Städte Aomori, Akita, Morioka, Yamagata, Sendai und Fukushima in der Region Tohoku kombiniert.

Die Tohoku Rokkonsai Parade feierte ihren Auftakt im Jahr 2011 in der Stadt Sendai mit dem Ziel, zum Wiederaufbau einer Region anzuregen, die von der Großen Erdbebenkatastrophe Ost-Japans im gleichen Jahr betroffen war. Seitdem findet sie jährlich in anderen Städten in ganz Tohoku statt. Die 300 Meter lange Parade, die die Diversität und das Durchhaltevermögen der Region feiert, verläuft am 20. November entlang der Shintora-dori Avenue und zeigt über 300 Tänzer und andere Künstler, die Darstellungen der sechs Tohoku-Stadtfestivals vorführen.

Im Rahmen des TOKYO SHINTORA MATSURI finden ebenfalls zahlreiche Programmpunkte unter den gemeinsamen Mottos „Tohoku x Tokyo“ und „Tradition x Innovation“ statt, die eine Vielzahl kultureller Attraktionen aus Tokio und anderen Regionen Japans zeigen. Die anderen Veranstaltungen des Festivals umschließen das Japan Culture Future Forum, das eine Podiumsdiskussion zu japanischen Spielen, Anime (Animation) und Musik sowie eine Ausstellung zu traditioneller Kunst aus Tokio, Festival-Ornamenten aus Tohoku und der typischen Küche beider Regionen bietet.

Zur gleichen Zeit finden zwei weitere Festivals statt: das „MINATO 70th x TOHOKU PARK“, das lokale Köstlichkeiten der sechs Tohoku-Städte sowie traditionelle Restaurants in der Gegend von Shiba in Tokio anbietet, sowie das „The Taste of TOHOKU“, das lokalen japanischen Sake aus der Region Tohoku vorstellt, der von teilnehmenden Restaurants von Toranomon Hills bereitgestellt wird.

Die Veranstaltung wird gemeinsam mit dem Tokyo Metropolitan Government, dem Arts Council Tokyo (Tokyo Metropolitan Foundation for History und Culture) sowie dem TOKYO SHINTORA MATSURI Executive Committee ausgerichtet.

Ausführlichere Informationen erhalten Sie unter www.shintora.tokyo.com.

Anhang: Hauptprogrammpunkte vom TOKYO SHINTORA MATSURI

Tohoku Rokkonsai Parade

Die Parade umschließt Elemente der nachstehenden einzelnen Festivals, von denen einige als „bedeutsame Kulturgüter“ gelten:

  • Aomori Nebuta – begrüßt jedes Jahr zwei Millionen Besucher. Ein speziell gestaltetes Nebuta-Ornament, das beinahe sieben Meter breit ist, wird zur Schau gestellt.
  • Akita Kanto – hat eine lange Geschichte als eine Veranstaltung, die böse Geister vertreibt. Darstellende Künstler präsentieren zwölf Meter hohe Laternen.
  • Morioka Sansa – eine traditionelle Aufführung, die auf die Edo-Ära zurückgeht und Japans größtes Trommel-Ensemble einschließt.
  • Yamagata Hanagasa – verkleidete Tänzer, die mit Blumen verzierte konische Hüte tragen, tanzen zu den Rhythmen japanischer Trommeln.
  • Sendai Tanabata – begrüßt jedes Jahr über zwei Millionen Besucher und schließt Tänzer ein, die in beiden Händen japanische Fächer halten.
  • Fukushima Waraji – zeigt O'waraji, riesige Strohsandalen vom Ashio-Jinja-Schrein, wo Opfer erbracht werden, um eine sichere Reise zu garantieren.

Bitte rufen Sie folgenden Link auf, um das Video zur Tohoku Rokkonsai Parade zu sehen, die 2016 in Aomori stattfindet: http://www.shintora.tokyo/rokkonsai.html.

Datum:   20. November 2016
Zeiten: 10.15 Uhr und 15.00 Uhr (Die Parade um 10.15 Uhr schließt die Verabschiedungszeremonie ein)
Ort: Shintora-dori Avenue, Loop Road No.2
Kosten: gratis (Voranmeldung erforderlich)
Anmeldung:

Registrierung bis 21. Oktober möglich – bitte besuchen Sie www.shintora.tokyo.

 

Japan Culture Future Forum

Als Teil eines Programms, das sich der Förderung japanischer Kultur widmet, bietet das Forum eine Podiumsdiskussion zu Themen wie Festivals, Musik und Spielen und wird voraussichtlich kreative Talente von Japan und aus dem Ausland anlocken.

Datum:   20. November 2016
Zeit: 11.00 Uhr – 14.00 Uhr (noch nicht bestätigt)
Ort: Toranomon Hills Forum, 5F Main Hall
Kosten: noch nicht bestätigt
Anmeldung:

Voranmeldung erforderlich – bitte besuchen Sie www.shintora.tokyo.

 

Tohoku x Tokyo Festa

Ausstellung des Tanabata „Webesterns“, ein prachtvolles Ornament, das die gesamte Stadt Sendai City jedes Jahr in ein Lichtermeer aus wunderschönen Farben taucht.

Datum:   15. bis 20. November 2016
Zeit: 11.00 Uhr – 11.00 Uhr (noch nicht bestätigt)
Ort: Toranomon Hills, 2nd Floor Atrium
 

Die Veranstaltung umschließt:

Unterhaltungsbühne für Tohoku Six Cities und Tokyo Traditional Art

Verschiedene Vorführungen und Darstellungen, die die Region Tohoku bewerben, plus einer Ausstellung traditioneller Kunst von Tokio.

Datum:   19. bis 20. November 2016
Zeit: ab 11.00 Uhr (noch nicht bestätigt)
Ort: Toranomon Hills, Oval Plaza
 

Local Tohoku Sweets and Traditional Games

Ein Stand, an dem lokale Tohoku-Süßwaren und andere Produkte verkauft und traditionelle Spiele präsentiert werden.

Datum:   20. November 2016
Zeit:

11.00 Uhr – 18.00 Uhr (noch nicht bestätigt)

Ort: Toranomon Hills, 4F Entrance
 

Traditional Japanese Crafts Workshop

Künstler präsentieren und zeigen verschiedene traditionelle japanische Kunsthandwerke der Präfektur Tokio.

Datum:   20. November 2016
Zeiten: 12.00 Uhr, 14.00 Uhr, 16.00 Uhr (noch nicht bestätigt)
Ort: Toranomon Hills Forum, 4F, Hall B
Teilnehmerzahl: Pro Termin auf 20 Besucher beschränkt (noch nicht bestätigt)
Kosten: noch nicht bestätigt (decken lediglich die Materialkosten ab)
 

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Medienanfragen für internationale Medien
Weber Shandwick
Reina Matsushita, +81-80-2375-0295
Ayumi Matsubara, +81-90-9006-5841
Masashi Nonaka, +81-80-1037-7879
shintora.tokyo@webershandwick.com

Contacts

Medienanfragen für internationale Medien
Weber Shandwick
Reina Matsushita, +81-80-2375-0295
Ayumi Matsubara, +81-90-9006-5841
Masashi Nonaka, +81-80-1037-7879
shintora.tokyo@webershandwick.com