Murata übernimmttIPDiA: einen Marktführer im Bereich Hochleistungs-Siliciumkondensatoren

Übernahme wird Muratas Position als weltweit führender Anbieter von Kondensatoren mit hoher Zuverlässigkeit verbessern

IPDiA cleanroom operation (Photo: Business Wire)

???pagination.previous??? ???pagination.next???

KYOTO, Japan und CAEN, Frankreich--()--Murata Manufacturing Co., Ltd. (TOKYO:6981) (ISIN:JP3914400001) & IPDiA S.A.:

Murata Manufacturing Co., Ltd., („Murata”) und IPDiA S.A.(„IPDiA”) haben heute bekannt gegeben, dass Murata Electronics Europe B.V., eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Murata, IPDiA übernehmen wird, einen Pionier im Bereich 3D-Siliciumkondensator-Technologie mit Sitz in Frankreich, und dass IPDiA eine Tochtergesellschaft von Murata wird. Der Abschluss der Transaktion wird bis Ende Oktober erwartet.

Durch die Übernahme wird Muratas Position als führender Anbieter von Kondensatoren mit hoher Zuverlässigkeit verbessert. Sie ist Teil von Muratas Strategie der Stärkung seines Kerngeschäfts innerhalb des Kommunikationsmarktes (also des Marktes für Mobiltelefonie) und der Expansion hin zu neuen Anwendungen innerhalb des Automobil- und Medizinmarktes.

IPDiA mit Sitz in Caen, Frankreich, wurde im Jahr 2009 gegründet und beschäftigt heute etwa 130 Mitarbeiter. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Fertigung erstklassiger Integrated Passive Devices (Integrierte Passive Bauelemente) und spezialisiert sich auf Sub-Fassungen für Beleuchtungen und 3D-Siliciumkondensatoren für Anwendungen in Medizin, Industrie und Kommunikation sowie für Anwendungen mit hohen Zuverlässigkeitsanforderungen. Das Unternehmen betreibt Designzentren, Vertriebs- und Marketingbüros und einen Fertigungsbetrieb (Silicium-Wafer-FAB) mit den Zertifikaten ISO 9001 / 14001 / 18001 sowie ISO TS 16949 für den Automobilmarkt und ISO 13485 für Medizingeräte.

Infolge dieser Übernahme wird IPDiA in Murata integriert, und die Produkte und Lösungen von IPDiA werden im Rahmen von Muratas Produktportfolio vermarktet. „Die Verbindung der 3D-Siliciumkondensator-Technologien von IPDiA mit Muratas aktuellen Technologien und unserem Produktportfolio wird es uns ermöglichen, unser gemeinsames Angebot zu erweitern und die Anforderungen der Kunden bei Anwendungen mit hoher Zuverlässigkeit, etwa für hohe Temperaturen oder Spannungen, auf dem Automobilmarkt und in sonstigen anspruchsvollen Märkten, zu erfüllen”, sagt Toru Inoue, Executive Vice President der Components Business Unit (Geschäftseinheit Komponenten) bei Murata. „Sieben Jahre lang haben wir intensiv an der Etablierung und Stärkung unserer Präsenz in der Elektronikbranche gearbeitet. Durch die patentierte Technologie von IPDiA wurde es möglich, dass passive Siliciumkomponenten als überragende Lösung auf spezifischen Märkten gelten, bei denen hohe Leistung und Miniaturisierung erforderlich sind. Wir möchten von Muratas weltweit anerkannter Expertise und dem Verkaufspersonal des Unternehmens profitieren, um mit unseren Produkten und Geschäftstätigkeiten weiter zu expandieren. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Murata bei der Stärkung der führenden Position des Unternehmens auf dem Markt für passive Komponenten”, sagt Franck Murray, CEO von IPDiA.

Konzernüberblick zu IPDiA S.A.
Firmenname: IPDiA S.A.
Standort: 2, rue de la Girafe, 14000 Caen, Frankreich
Jahr der Gründung: 2009
Vertreter: Franck Murray, CEO
Betriebsbeschreibung: 3D-IPD (Si-basierte passive Komponenten, Design, Entwicklung und Verkauf von PICS [Prozesstechnologien])
Anzahl der Beschäftigten: 130
Hauptfirmenorte: Frankreich, Kanada
Das Gründungskapital von IPDiA wurde von Prime Ventures, Seventure Partners, Emertec, NCI, CEA Investissement und der Firmenleitung gestellt.
Arma Partners LLP fungierte bei der aktuellen Transaktion als exklusiver Finanzberater von IPDiA.
Anfragen: Laëtitia Omnès, Leiterin Marketingkommunikation (TEL: +33 2 31 53 54 06)

Konzernüberblick zu Murata Electronics Europe B.V.
Firmenname: Murata Electronics Europe B.V.
Standort: Wegalaan 2, 2132 JC Hoofddorp, Niederlande
Gründungsdatum: 2004
Vertreter: Glenn Palmer, Präsident
Betriebsbeschreibung: Europäischer Hauptsitz

Konzernüberblick zu Murata Manufacturing Co., Ltd.
Firmenname: Murata Manufacturing Co., Ltd.
Standort: 10-1, Higashikotari 1-chome, Nagaokakyo-shi, Kyoto 617-8555
Gründungsdatum: 23. Dezember 1950 (gegründet im Oktober 1944)
Vertreter: Tsuneo Murata, Präsident, Statutory Representative Director
Jahresumsatz: Konsolidierte Basis: 1.210.841 Millionen Yen (zum 31. März 2016)
Betriebsbeschreibung: Design, Herstellung und Vertrieb von passiven elektronischen Komponenten und Lösungen, Kommunikationsmodulen, Netzteilmodulen u. a. auf Keramikbasis.
Anzahl der Mitarbeiter: 54.674 (zum 31. März 2016)
Konsolidierte Tochtergesellschaften: 31 in Japan, 74 im Ausland (zum 31. März 2016)
Anfragen: Takumi Ikushima, Public Relations Manager (Leiter Öffentlichkeitsarbeit)

Murata im Überblick
Murata ist ein weltweit führender Entwickler, Hersteller und Anbieter keramikbasierter passiver Elektronikkomponenten und -lösungen sowie Kommunikations- und Stromversorgungsmodule. Murata widmet sich der Entwicklung moderner Elektronikkomponenten und innovativer multifunktionaler High-Density-Module. Das Unternehmen verfügt über Fertigungsstätten und beschäftigt Mitarbeiter auf der ganzen Welt. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website von Murata unter www.murata.com.

IPDiA im Überblick
IPDiA ist ein weltweit führender Hersteller integrierter passiver Geräte. Die Technologien des Unternehmens wurden von weltweit führenden Unternehmen der Medizinelektronik und im Bereich Halbleiter sowie in Branchen mit hohen Zuverlässigkeitsanforderungen übernommen.
Zum Portfolio von IPDiA zählen Siliciumkondensatoren von pF bis hin zu Zehnteln von µF mit:

  • Kondensatoren für Medizin- und Automobilanwendungen mit hohen Zuverlässigkeitsanforderungen;
  • Kondensatoren mit niedrigem Profil, die < 80 µm dünn sind, für ein Abkoppeln in platzkritischen Anwendungen;
  • Kondensatoren für hohe Temperaturen (250°C) mit sehr hoher Stabilität;
  • Ultra-Breitband-Kondensatoren (60+GHz);
  • 2D/2,5D-Silicium-Interposer für die Integration in SiP oder MCM;
  • Netzwerke mit passiven Komponenten für die Integration in Modul oder Platine.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ipdia.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Ansprechpartnerin Medien
Murata Manufacturing Co., Ltd.
Junko Matsumura, +81-75-955-6786
Büro für Unternehmenskommunikation
prsec_mmc@murata.com

Contacts

Ansprechpartnerin Medien
Murata Manufacturing Co., Ltd.
Junko Matsumura, +81-75-955-6786
Büro für Unternehmenskommunikation
prsec_mmc@murata.com