Elanix unterzeichnet Lieferungs- und Fertigungsverträge mit Sincopharm und Tec-Pharma für die Produktion von Medizinischen-Kosmetika Erworben von Repair-A

NYON, Schweiz & POTSDAM, Deutschland--()--Elanix Biotechnologies AG (FSE:ELN), ein Entwickler von Geweberegenerationsprodukten, hat heute die Herstellungs- und Lieferungsverträge mit zwei Schweizer Firmen angekündet - Sincopharm SA und Tec-Pharma SA. Diese Verträge sichern die Nachhaltigkeit der Produktion von hoher Qualität und Versorgungssicherheit zweier handelsüblichen medizinischen Kosmetika, die aus der neuesten Akquisition von Repair-A SA und die dermatologischen und gynäkologischen Leiden lindern.

Elanix hat nun die vollständige Kontrolle über die Formulierung, Herstellung und weltweite Vermarktung von den zwei bioaktiven Produkten GynRepair, eine Behandlung für Vulvodynia und RepAir-A, ein dermatologisches Produkt. In den nächsten 12 Monaten rechnet Elanix mit einem deutlichen Umsatzwachstum zunächst in der Schweiz und in Europa durch Kombination von Direkt- und Distributorenverkauf.

"Diese Vereinbarungen ermöglichen es Elanix, unseren Kunden breiteren Zugang zu diesen innovativen Produkten zu verschaffen. Es gibt eine bedeutende Nachfrage nach effektiven und medizinischen Kosmetika, und wir sind jetzt in einer einzigartigen Position, diese wachsenden Märkte zu betreten“ hat Tomas Svoboda, Geschäftsführer von Elanix Biotechnologies AG angegeben. "Unsere OTC-Division, unter der Leitung von Bruno Tenaille, wird nun beginnen, eine umfassende und moderne Marketing- und Vertriebsstrategie einzuführen, um so viele neue Kunden wie möglich zu erreichen."

Beide Gesellschaften haben ihren Sitz in der Schweiz. Sincopharm SA widmet sich der Entwicklung und Herstellung von kosmetischen Formulationen. Sie wurde in 1989 von zwei Pharmazeuten, Pierre und Christian Aubort, gegründet. Tec-Pharma SA entwickelt und stellt biologische aktive Produkte her für eine Anzahl von Anwendungen für sowohl menschliche als auch tierärztliche Verwendung.

Elanix Biotechnologies (Frankfurt: ELN) entwickelt und vermarktet Geweberegenerationsprodukte für akute Wundversorgung, dermatologische und gynäkologische Anwendungen und bietet Dienstleistungen in Zelltechnologien. Das Unternehmen wurde 2013 als Spin-out von der Universitätsklinik Lausanne (CHUV), Schweiz, gegründet, um eine patentierte Progenitorzellen-Technologie zu vermarkten. Progenitor-Zellen sind vollständig differenzierte jedoch immunologisch neutrale Zellen, die sehr potente Induktoren von Gewebewachstum und Heilung sind. Elanix besitzt geprüfte Master-GMP und Working Zellbanken mit großer Anzahl von Zellen verschiedener Zelltypen.

Das Unternehmen mit Sitz in Nyon, Schweiz und mit Niederlassungen in Potsdam ist an der Börse unter dem Symbol ELN Frankfurt gelistet. Weitere Informationen finden Sie unter www.elanix-biotechnologies.com.

Verzichterklärung / Zukünftige Aussagen:

Diese Veröffentlichung kann gewisse in die Zukunft gerichtete Aussagen über die Gesellschaft und ihre Geschäftsaktivitäten enthalten. Solche Aussagen beinhalten gewisse Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die die tatsächlichen Ergebnisse, die finanzielle Lage, die Leistungen oder Errungenschaften des Unternehmens verändern könnten zu den in diesen Aussagen ausgedrückt oder impliziert. Die Leser sollten daher kein übermässiges Vertrauen in diese Aussagen legen, besonders nicht im Zusammenhang mit Verträgen oder Investitionsentscheidungen. Die Gesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisie

Contacts

Pressekontakt:
Elanix Biotechnologies AG
Tomas Svoboda, +41225520971
CEO
investor.relations@elanix.ch

Contacts

Pressekontakt:
Elanix Biotechnologies AG
Tomas Svoboda, +41225520971
CEO
investor.relations@elanix.ch