Pacific Drilling erhält nötige Zustimmungen für Ausschreibung um Zustimmung

LUXEMBURG--()--Pacific Drilling S.A. (NYSE: PACD) teilte heute mit, dass es die gültige und unwiderrufene Zustimmung der Mehrheit der Inhaber der 2017 fälligen vorrangig gesicherten Schuldscheine mit 7,250 % (die „Schuldscheine“) erhalten hat, die durch seine indirekte hundertprozentige Tochtergesellschaft Pacific Drilling V Limited (das „Unternehmen“) in seiner zuvor angekündigten Zustimmung für Ausschreibung ausgegeben wurden. Das Unternehmen beabsichtigt alsbald möglich die Einreichung der endgültigen Dokumentation zur Bewirkung der in der Ausschreibung um Zustimmung geforderten Änderungen und zur Zahlung der Zustimmungsgebühr an die zustimmenden Anleihegläubiger.

Über Pacific Drilling

Mit seinen erstklassigen Bohrschiffen und einem höchst erfahrenen Team hat sich Pacific Drilling dem Ziel verpflichtet, zum bevorzugten Bohrunternehmer der Branche in der Ultratiefsee zu werden. Die Flotte von Pacific Drilling mit sieben Bohrschiffen ist eine der jüngsten und technisch fortschrittlichsten Flotten der Welt. Weitere Informationen über Pacific Drilling sowie über den aktuellen Flottenbestand des Unternehmens finden Sie auf www.pacificdrilling.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Pacific Drilling
John Boots, +352 26 84 57 81
Investor@pacificdrilling.com

Contacts

Pacific Drilling
John Boots, +352 26 84 57 81
Investor@pacificdrilling.com