„Blind Robbery": Bestseller von Philipp Bagus und Andreas Marquart auf Englisch erschienen

MÜNCHEN--()--„Das Kernproblem unserer Gesellschaft ist das Geldsystem. Es ist ein reiner Papiergeldstandard, in welchem frisches Geld aus dünner Luft geschaffen wird und beinahe niemandem ist dieser Umstand wirklich bewusst”, erklärt Andreas Marquart, Honorar-Finanzberater, Vorstand des Ludwig von Mises Instituts Deutschland und zusammen mit Philipp Bagus Autor von „Warum andere auf Ihre Kosten immer reicher werden: ... und welche Rolle der Staat und unser Papiergeld dabei spielen“. Das Buch – auf deutsch bereits ein Bestseller – ist nun auch auf englisch unter dem Titel „Blind Robbery! How the Fed, Banks and Government Steal Our Money“ erschienen.

Gemeinsam mit Philipp Bagus, Professor an der renommierten Universidad Rey Juan Carlos in Madrid, erläutert Marquart den Geldschöpfungsprozess und weshalb das derzeit herrschende Geldsystem alles andere als gutes Geld hervorbringt. Der enorme Einfluss des Geldsystems, der sich nicht nur auf die wirtschaftlichen Aspekte beschränkt, sondern sich auf nahezu jeden Bereich der Gesellschaft erstreckt, wird untersucht und so wird deutlich, welche ungeheure Bedeutung ein gutes und gesundes Geld für die Gesellschaft hat. Auch wird der Frage nachgegangen, welche Rolle der Staat, die Regierungen und die Politik als solche bei der Umverteilung des Wohlstandes hin zu den Superreichen spielen.

„Wir wollten eine leicht verständliche Einführung zum Geldsystem schreiben und aufzeigen, dass die allermeisten Probleme unserer Gesellschaft ihre Wurzel in eben diesem Geldsystem haben“, erklärt Philipp Bagus. „Ganz nebenbei ist dabei auch eine Anleitung zur Eigenverantwortlichkeit entstanden, die jedem, der schon immer das Gefühl hatte, staatlichen Institutionen und Politikern besser nicht zu vertrauen, einen handfesten Beleg für sein Bauchgefühl gibt.“

Contacts

Wordstatt GmbH für FinanzBuch Verlag
Dagmar Metzger
Tel: +49 89 3577579-0
Email: info@wordstatt.de

Contacts

Wordstatt GmbH für FinanzBuch Verlag
Dagmar Metzger
Tel: +49 89 3577579-0
Email: info@wordstatt.de