BioStable Science & Engineering beginnt mit Vermarktung des Geräts HAART™ 300 für Aorten-Annuloplastie in Europa

Erste kommerzielle Implantation von Dr. Domenico Mazzitelli im Deutschen Herzzentrum München durchgeführt

AUSTIN, Texas (USA)--()--BioStable Science & Engineering, Inc. hat heute bekannt gegeben, dass die erste kommerzielle Implantation des Geräts HAART 300 für Aorten-Annuloplastie des Unternehmens am Mittwoch, den 11. Mai im Deutschen Herzzentrum München vorgenommen wurde. Weitere Eingriffe wurden am Freitag, den 13. Mai von Professor Yeong-Hoon Choi am Herzzentrum der Universität Köln durchgeführt. Diese beiden angesehenen Herzzentren wurden im Rahmen der im März angekündigten eingeschränkten Markteinführung der Technologie als erste für den Erhalt des Geräts HAART 300 für Aorten-Annuloplastie ausgewählt.

Dr. Mazzitelli, leitender klinischer Prüfarzt für die klinischen Studien in Europa, sagte dazu: „Im Deutschen Herzzentrum München engagieren wir uns dafür, unseren Patienten die neuesten technischen Innovationen der Herzchirurgie anzubieten. Mit der Reparatur der Aortenklappe erhalten Patienten eine Alternative zum Ersatz der Aortenklappe, bei der keine langfristige Antikoagulationstherapie erforderlich ist, das Risiko von Komplikationen mit der Aortenklappe gesenkt und das Überleben langfristig besser gesichert werden kann. Unsere Erfahrungen bei den klinischen Studien haben gezeigt, dass die Reparatur der Aortenklappe durch die Verwendung des Geräts HAART 300 für Aorten-Annuloplastie vereinfacht und standardisiert wird, und wir freuen uns sehr, dass wir unseren Patienten diese Technologie jetzt anbieten können.”

Das Gerät HAART 300 für Aorten-Annuloplastie ist der erste kommerziell verfügbare Ring für interne Annuloplastie, der für die Aortenklappe entwickelt wurde. Das Gerät wurde konzipiert, um bei Patienten, die sich aufgrund einer Aortenklappeninsuffizienz einer Reparatur der Aortenklappe unterziehen, Größe und Form des Annulus der Aortenklappe zu ändern und diese zu stabilisieren. BioStable hat in acht europäischen Herzzentren eine zweijährige, regulierte Studie für die Zulassung des Geräts HAART 300 für Aorten-Annuloplastie für das CE-Prüfzeichen durchgeführt. Die klinischen Ergebnisse aus zwei Jahren in der Untergruppe der Patienten mit Aortenwurzelaneurysma oder Aneurysma der aufsteigenden Aorta werden von Dr. Mazzitelli am Mittwoch, dem 18. Mai auf dem 96. Jahrestreffen der American Association for Thoracic Surgery (Amerikanische Gesellschaft für Thoraxchirurgie) in Baltimore, Maryland, präsentiert.

Gleichzeitig mit der Markteinführung in Europa hat BioStable die Einstellung von Regina Burnett als neue Stellvertretende Leiterin Vertrieb bekannt gegeben. Regina Burnett war zuvor Vice President für Internationalen Vertrieb bei On-X Life Technologies und kommt mit mehr als 18 Jahren Erfahrung im internationalen Vertriebsmanagement für Herzklappen zu BioStable. Über ihre neue Aufgabe sagte Regina Burnett: „Dank der Technologie von Geräten für Annuloplastie ist die Reparatur von Herzklappen zum Pflegestandard bei Insuffizienzen der Mitral- und Trikuspidalklappe geworden. BioStable ist das erste Unternehmen, das erfolgreich ein Gerät für interne Annuloplastie für die komplexe Anatomie der Aortenklappe entwickelt hat. Das Gerät HAART 300 für Aorten-Annuloplastie trägt zur Schließung einer signifikanten Lücke bei den für Patienten verfügbaren Behandlungsoptionen bei, und ich freue mich sehr über die Gelegenheit, bei BioStable zur Einführung dieser bedeutenden Technologie für Chirurgen in ganz Europa beitragen zu können.”

John Wheeler, Präsident und CEO, sagte abschließend: „Bei BioStable freuen wir uns sehr, mit der Vermarktung des Geräts HAART 300 für Aorten-Annuloplastie in Europa beginnen zu können. Durch die Aufnahme von Regina Burnett in unser Führungsteam wird unsere Fähigkeit gestärkt, unsere eingeschränkte Vermarktungsstrategie in Europa umzusetzen, während wir weiterhin auf die Zulassung durch die FDA in den USA hinwirken. Wir freuen uns darauf, in den nächsten Monaten in weiteren Herzzentren Schulungen durchzuführen.”

Über BioStable Science & Engineering

BioStable Science & Engineering ist ein Unternehmen für kardiovaskuläre Medizintechnik, dessen Schwerpunkt auf der Entwicklung und Vermarktung proprietärer Technologien zur Reparatur von Herzklappen liegt. Diese können für Patienten mit Erkrankungen der Aortenklappen Alternativen zu einem Ersatz der Aortenklappe darstellen. Die HAART-Technologien des Unternehmens für die Reparatur der Aortenklappe sind dafür konzipiert, die Reparatur der Aortenklappe zu vereinfachen und zu standardisieren. So können Chirurgen die anerkannten klinischen Vorteile der Reparatur einer Herzklappe denjenigen Patienten anbieten, die sich einer operativen Korrektur einer Aortenklappeninsuffizienz oder eines Aortenwurzelaneurysmas unterziehen. Weitere Informationen finden Sie unter www.biostable-s-e.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

BioStable Science & Engineering, Inc.
John Wheeler, 512-386-1996 x153
Präsident & CEO
john.wheeler@biostable-s-e.com

Contacts

BioStable Science & Engineering, Inc.
John Wheeler, 512-386-1996 x153
Präsident & CEO
john.wheeler@biostable-s-e.com