ÖBB nutzen innovative Zahlungssysteme von Wirecard für neues Vertriebssystem / Zusammenarbeit zwischen ÖBB und Wirecard soll neue Lösungen hervorbringen

ASCHHEIM, Deutschland--()--Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) sind gerade dabei, ihr Vertriebssystem auf komplett neue Beine zu stellen - mit gleich funktionierender Optik und Logik an allen Kundenkontaktpunkten. Mit Wirecard verfügen die ÖBB ab sofort auch über einen starken Partner, um innovative Zahlungssysteme zu integrieren und gemeinsam neue, passgenaue Lösungen zu entwickeln. Durch die Zusammenarbeit wird für ÖBB Fahrgäste das Bezahlen in Zukunft noch einfacher und schneller funktionieren - über alle Vertriebskanäle hinweg und weiterhin gewohnt sicher.

"Unser Ziel ist, die neuen Service- und Mobilitätsbedürfnisse unserer Kunden zu erfüllen. Dazu zählt auch die Möglichkeit, dass Fahrgäste auf die Art zahlen können, wie sie es wünschen - und das zu jeder Zeit und über jeden Vertriebskanal. Mit Wirecard haben wir einen starken Partner gefunden, mit dem wir zusammen neue Zahlungs- und Servicemöglichkeiten entwickeln und technologische Standards anpassen können", erklärt Klaus Leven, Leiter Marketing & Vertrieb, ÖBB-Personenverkehr AG.

"Die Zusammenarbeit mit den ÖBB ist ein Schritt, der die Zukunft für Passagiere in Europa weist: Zahlungsprozesse im öffentlichen Nahverkehr verändern sich rapide. Es geht dabei um schnelle, flexible Zahlungsabwicklung und die Möglichkeit, für die Passagiere mehr Service rund um das Bahnfahren anzubieten. Wir freuen uns sehr, diesen Schritt mit den Österreichischen Bundesbahnen gehen zu können", bekräftigt Jörg Möller, Executive Vice President Travel & Mobility bei Wirecard.

Über Wirecard:

Die Wirecard AG ist ein globaler Technologiekonzern, der Unternehmen dabei unterstützt, Zahlungen aus allen Vertriebskanälen anzunehmen. Als ein führender unabhängiger Anbieter bietet die Wirecard Gruppe Outsourcing- und White-Label-Lösungen für den elektronischen Zahlungsverkehr. Über eine globale Plattform stehen internationale Zahlungsakzeptanzen und -verfahren mit ergänzenden Lösungen zur Betrugsprävention zur Auswahl. Für die Herausgabe eigener Zahlungsinstrumente in Form von Karten oder mobilen Zahlungslösungen stellt die Wirecard Gruppe Unternehmen die komplette Infrastruktur inklusive der notwendigen Lizenzen für Karten- und Kontoprodukte bereit. Die Wirecard AG ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (TecDAX, ISIN DE0007472060, WDI). Weitere Informationen finden Sie im Internet auf www.wirecard.de oder folgen Sie uns auf Twitter @wirecard.

Über ÖBB:

Als umfassender Mobilitätsdienstleister bringt der ÖBB-Konzern jährlich 466 Millionen Fahrgäste und 111,7 Mio. Tonnen Güter umweltfreundlich ans Ziel. 92 Prozent des Bahnstroms stammen aus erneuerbaren Energieträgern, zu 90 Prozent aus Wasserkraft. Die ÖBB gehören mit 96,7 Prozent Pünktlichkeit zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Konzernweit sorgen 39.481 MitarbeiterInnen bei Bahn und Bus (zusätzlich 1.724 Lehrlinge) dafür, dass täglich rund 1,3 Mio. Reisende sicher an ihr Ziel kommen. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG. www.oebb.at

 
Sprache: Deutsch

Unternehmen:

Wirecard AG

Einsteinring 35
85609 Aschheim b. München
Deutschland
Telefon: +49 (0)89-4424 1400
Fax: +49 (0)89-4424 1500
E-Mail:

ir@wirecard.com

Internet:

www.wirecard.com

ISIN: DE0007472060
WKN: 747206
Indizes: TecDAX, Prime All Share, Technology All Share
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,
Stuttgart

Contacts

Wirecard-Medienkontakt:
Wirecard AG
Maren Brandt, +49 (0) 89 4424 1425
maren.brandt@wirecard.com
oder
ÖBB-Medienkontakt:
ÖBB-Holding AG
Ing. Mag. Michael Braun, +43 (0) 664/286 99 90
michael.braun@oebb.at

Contacts

Wirecard-Medienkontakt:
Wirecard AG
Maren Brandt, +49 (0) 89 4424 1425
maren.brandt@wirecard.com
oder
ÖBB-Medienkontakt:
ÖBB-Holding AG
Ing. Mag. Michael Braun, +43 (0) 664/286 99 90
michael.braun@oebb.at