Biosense Webster lanciert CONFIDENSE™ Module für CARTO® 3 System für optimiertes High-Density-Mapping bei Katheterablationen

Der eigens für das CONFIDENSE™ Module entwickelte Algorithmusstrafft die Datensammlung, -kommentierung und -validierung für das marktführende CARTO® System

DIAMOND BAR, Kalifornien (USA)--()--Biosense Webster, Inc., ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Diagnose und Behandlung von Herzrhythmusstörungen, hat heute die Markteinführung des CONFIDENSE™ Module angekündigt. Dabei handelt es sich um eine innovative Technologie, die die Echtzeit-Erstellung von dreidimensionalen (3D) Karten der kardialen Strukturen des Patienten bei Katheterablationen effektiver gestaltet. Mit einem fortschrittlichen, eigens entwickelten Algorithmus verbessert das CONFIDENSE™ Module den Validierungsprozess von Informationen, oder „Punkten“, die während eines Multielektroden-Mappings gesammelt werden. So ermöglicht es Elektrophysiologen, ihre Zeit und Erfahrung auf die beim Mapping-Prozess wichtigsten Daten zu konzentrieren.

„Während High-Density-Karten aus Multielektroden-Mappings zwar das umfassendste und genaueste Bild kardialer Strukturen liefern, kann dieser Prozess doch zeitintensiv sein,“ sagte Dr. med. Vias Markides, Direktor der Heart Division am Royal Brompton Hospital in London, Großbritannien. „Das neue CONFIDENSE™ Module gestaltet den Mapping- und Validierungsprozess effektiver und reduziert so potentiell die gesamte Mapping-, Kommentierungs- und Kommentarrevisionszeit. Ich freue mich, dass die fortlaufenden Innovationen auf diesem Feld es uns ermöglichen, die Effektivität bedeutender klinischer Abläufe zu steigern, gleichzeitig die wichtigen Daten zu wahren, die uns das CARTO® System zuverlässig zur Verfügung stellt, und ihre Präzision aufrechtzuerhalten.“

Das Multielektroden-Mapping ermöglicht es, schnell eine große Datenmenge zu erfassen, die dann genutzt werden kann, um detaillierte High-Density-Karten auf dem CARTO® 3 System zu erstellen. Zuvor mussten die Daten, die durch Multielektroden-Mapping gesammelt wurden, aufwendig von Hand validiert werden. Das neue CONFIDENSE™ Module jedoch verbessert das 3D-Mapping-Erlebnis durch zahlreiche neue Funktionen, die die Kartenerstellung vereinfachen und beschleunigen, während dieselbe Präzision gewährleistet wird. Dieses Modul bietet auch eine Echtzeit-Beurteilungsfunktion, um festzustellen, ob die Katheter-Elektroden sich nah am Herzgewebe befinden, während es die dem Gewebe am nächsten gelegenen Punkte selektiv nutzt, um eine hochwertige 3D-Karte zu erstellen. Zudem verbessert es die Einheitlichkeit der Qualitätsdatenerfassung durch einen fortschrittlichen Algorithmus und identifiziert Punkte, deren Timing nicht mit dem der Nachbarpunkte übereinstimmt, präzise und bewertet diese. Daraufhin werden sie hervorgehoben und so dem Arzt unverzüglich zur Kenntnis gebracht.

„Wir arbeiten eng und engagiert mit den klinischen Anwendern zusammen, um neue Innovationen einzuführen, die nicht nur den Zugriff auf die präzisesten und umfassendsten verfügbaren Mapping-Daten ermöglichen, sondern auch die Erfassung dieser Daten schneller, einfacher und nutzerfreundlicher machen,“ sagte David Shepherd, U.S. President von Biosense Webster, Inc. „Wir sind hocherfreut, diese neuste Innovation für unsere grundlegende CARTO® Systemplattform einzuführen: Es istein vollintegriertes System, das die weltweit umfassendste Lösungspalette für Ärzte darstellt.“

Das CONFIDENSE™ Module ist in Europa CE-zertifiziert und hat in den USA, wo es im Juli vielfach erhältlich sein wird, eine 510(k)-Freigabe erhalten.

Über das CARTO® 3 Systemvon Biosense Webster

Das CARTO® 3 System ist eine fortschrittliche Bildgebungstechnologie, die eine elektromagnetische Technologie verwendet, um in Echtzeit 3D-Karten der kardialen Strukturen von Patienten zu erstellen. Das System wurde entwickelt, um Elektrophysiologen bei der Navigation im Herzen zu unterstützen, indem es eine präzise 3D-Karte erstellt und zudem während Katheterablationen bei Patienten, die an Herzrhythmusstörungen leiden, die exakte Position und Ausrichtung von Kathetern im Herzen bestimmt. Während Katheterablationen führen Ärzte durch einen kleinen Schnitt in der Leiste einen therapeutischen Katheter ein, der von dort durch ein Blutgefäß zum Herzen hoch geführt wird. Sobald er die linke obere Herzkammer (Atrium) erreicht, wird hochfrequente Energie zur Herzwand geleitet, um dort Verletzungen hervorzurufen, die elektrische Fehlimpulse blockieren, die Herzrhythmusstörungen hervorrufen können.

Über Biosense Webster

Biosense Webster ist das weltweit führende Unternehmen in der Wissenschaft der Diagnose und Behandlung von Herzrhythmusstörungen. Das Unternehmen arbeitet mit Ärzten zusammen, um innovative Technologien zu entwickeln, die weltweit die Behandlung von Herzrhythmusstörungs-Patienten qualitativ verbessern. Biosense Webster ist teil der Johnson & Johnson Unternehmensfamilie. Weitere Informationen finden Sie auf www.biosensewebster.com.

Dr. Markides wird für Schulungen und Ausbildungsdienste, die er für Biosense Webster, Inc. leistet, bezahlt.

Warnhinweise im Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält nach der Definition des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 „zukunftsgerichtete Aussagen“ bezüglich des CONFIDENSE™ Module für das CARTO® 3 System. Die Leser werden darauf hingewiesen, sich nicht auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen. Diese Aussagen stützen sich auf aktuelle Erwartungen zukünftiger Ereignisse. Falls sich zugrunde liegende Annahmen als ungenau erweisen oder bekannte oder unbekannte Risiken oder Ungewissheiten auftreten, können die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen und Prognosen von Biosense Webster, Inc. und/oder Johnson & Johnson abweichen. Risiken und Unsicherheiten sind unter anderem, aber nicht ausschließlich: Unsicherheit des kommerziellen Erfolgs; Wettbewerb, darunter technologische Fortschritte, neue Produkte und Patente von Konkurrenzunternehmen; Patentanfechtungen; Bedenken bezüglich der Effizienz oder Sicherheit des Produkts, die zu Rückrufaktionen oder regulatorischen Maßnahmen führen können; Änderungen in Verhalten oder Ausgabenmustern oder finanzielle Notsituationen von Abnehmern von Gesundheitsprodukten und -dienstleistungen; Änderungen in geltendem Recht oder geltenden Regulierungen, darunter globale Gesundheitsreformen; Schwierigkeiten und Verzögerungen in der Herstellung sowie Kosteneindämmungstrends bei der Gesundheitsversorgung. Eine weiterführende Liste und Beschreibung dieser Risiken, Unsicherheiten und anderer Faktoren ist im Jahresbericht für das am 28. Dezember 2014 abgeschlossene Geschäftsjahr von Johnson & Johnson auf dem Formular 10-K samt dazugehörigem Exhibit 99, und den darauf folgenden Einreichungen bei der Securities and Exchange Commission, zu finden. Kopien dieser Einreichungen sind online verfügbar unter www.sec.gov, www.jnj.com oder auf Nachfrage bei Johnson & Johnson. Weder Biosense Webster, Inc., noch Johnson & Johnson wird zukunftsgerichtete Aussagen als Folge neuer Informationen oder zukünftiger Ereignisse oder Entwicklungen auf den neusten Stand bringen.

034831- 150527

Hierin verwendete Warenzeichen von Drittparteien sind Warenzeichen der jeweiligen Inhaber.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Biosense Webster, Inc.
Janet Kim, +1-909-839-7275
jkim50@its.jnj.com

Contacts

Biosense Webster, Inc.
Janet Kim, +1-909-839-7275
jkim50@its.jnj.com