Bioiberica erhält Zulassung für Chondroitinsulfat als rezeptpflichtiges Arzneimittel zur Arthrosebehandlung in fünf weiteren europäischen Ländern

BARCELONA, Spanien--()--Chondroitinsulfat von Bioiberica, eine symptomatisch langsam-wirkende knorpelschützende Substanz für die Arthrosebehandlung ist als rezeptpflichtiges Arzneimittel zur Arthrosebehandlung in Österreich, Ungarn, der Tschechischen Republik, Italien und Polen sowie im Rahmen eines gegenseitigen Anerkennungsverfahren in Finnland zugelassen. Chondroitinsulfat ist jetzt in 13 europäischen Ländern als Arzneimittel zugelassen und in sieben Ländern, darunter Spanien, erfolgte die Zulassung unter der Bioiberica-Marke.

„Diese Zulassung bestätigt die Revalidierung der Europäischen Arzneimittelagentur hinsichtlich Wirksamkeit und Sicherheit von Chondroitinsulfat. Es handelt sich um eine umfassend untersuchte Substanz mit solider wissenschaftlicher Absicherung. Der Wirkstoff hat sich als schmerzlindernd bewiesen und verbessert neben deutlichen Sicherheitsvorteilen auch die Beweglichkeit der unter Arthrose leidenden Personen”, erklärte Dr. Josep Vergés, klinischer Pharmakologe und Medizinischer und Wissenschaftlicher Direktor von Bioiberica.

Parallel zu den neuen Genehmigungen des Medikaments hat die Cochrane Library die Ergebnisse einer Übersichtsarbeit über Chondroitinsulfat veröffentlicht, die die Wirksamkeit und Sicherheit des Wirkstoffs bei der Behandlung von Arthrose bestätigt. Die Schlussfolgerungen zeigen, dass die mit Chondroitinsulfat behandelten Patienten eine statistisch signifikante und klinisch relevante Verbesserung hinsichtlich Schmerzen und Funktionsfähigkeit gegenüber der Placebogruppe aufweisen. MOVES ist eine andere klinische Studie, deren Ergebnisse die klinische Wirksamkeit bestätigt. Sie wurde im Annals of the Rheumatic Diseases veröffentlich. Sie kommt zu dem Schluss, dass die Kombination aus Chondroitinsulfat und Glucosamin eine vergleichbare Wirksamkeit wie Celecoxib nach sechs Monaten Behandlung bei schweren Arthrose aufweist.

Mit diesen neuen Zulassungenn ist Chondroitinsulfat der Marke Bioiberica als Arzneimittel in sieben europäischen Ländern zugelassen, was mit den internationalen Expansionsplänen des Unternehmens auf dem Gebiet der Arthrose im Einklang steht. Für 2015 plant Bioiberica die Einführung seines Produkts in den 5 neuen Ländern, die jetzt das Arzneimittel zugelassen haben. Dort hat Bioiberica Lizenz- und Vertriebsvereinbarungen mit auf Arthrose spezialisierten Unternehmen abgeschlossen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Für weitere Informationen oder Vereinbarung von Interviews wenden Sie sich bitte an:
Alba Soler i Conangla, +34 682 04 07 76 or +34 93 490 49 08
Bioibérica Communications Director
asoler@bioiberica.com

Contacts

Für weitere Informationen oder Vereinbarung von Interviews wenden Sie sich bitte an:
Alba Soler i Conangla, +34 682 04 07 76 or +34 93 490 49 08
Bioibérica Communications Director
asoler@bioiberica.com