Immunocore hält Vortrag auf der 35. jährlichen Cowen and Company Gesundheitskonferenz

OXFORD, England--()--Immunocore Limited, ein weltweit führendes Biotechnologie-Unternehmen mit hoch innovativer Immunonkologie-T-Zellen-Rezeptorplattformtechnologie, meldet, dass Eliot Forster, Chief Executive Officer, auf der 35. jährlichen Cowen and Company Gesundheitskonferenz in Boston heute einen Vortrag halten und das Unternehmen darin vorstellen wird. Die Präsentation des CEO findet um 8 Uhr EST im Boston Marriott Copley Place, Boston, Massachusetts (MIT Room, 3rd Floor) statt.

Darüber hinaus wird Eva-Lotta Allan, Chief Business Officer, auf der Credit Suisse One-on-One-Gesundheitskonferenz in London am 3. März 2015 Besprechungen mit Investoren abhalten und einen Überblick über das Unternehmen bieten.

Hinweise für Redaktionen

Über Immunocore

Immunocore ist eines der weltweit führenden Biotechnologie-Unternehmen und bietet eine hoch innovative Immunonkologie-Plattformtechnologie namens ImmTACs an. ImmTACs sind eine neuartige Klasse biologischer Medikamente, die auf der proprietären T-Zellen-Rezeptortechnologie (T-Cell-Receptor, TCR) basieren, die das Potential zur Behandlung von Krankheiten mit hohem nicht erfülltem medizinischen Bedarf wie Krebs, Virusinfektionen und Autoimmunerkrankungen haben. Immunocore bietet basierend auf jahrzehntelanger Forschung und weltweit führender wissenschaftlicher Innovation bei der Entdeckung von HLA-Zielen und der T-Zellen-Rezeptortechnologie eine Pipeline von allein und in Zusammenarbeit mit Partnern entwickelten und implementierten ImmTAC-Programmen mit robusten klinischen Daten, die durch Branchenpartnerschaften mit weltweit führenden Pharmaunternehmen validiert werden. Immunocore hat das Ziel, seine Plattform über viele verschiedene Indikationen hinweg zu nutzen und zu einem weltweit anerkannten Biotechnologie-Unternehmen und weltweiten Marktführer in seinem Forschungsgebiet zu werden.

Die weltweit führende Forschungsarbeit von Immunocore und die starke Position in Bezug auf den Börsengang haben durch die Zusammenarbeit bei wichtigen Entdeckungen und die Entwicklungspartnerschaft mit Lilly die Aufmerksamkeit wichtiger Pharmaunternehmen wie Genentech, GlaxoSmithKline und MedImmune, den Biologika-Bereich von AstraZeneca, erregt. Das Unternehmen ist eine Ausgründung der Universität Oxford und entstand 2008. Es hat weiterhin seinen Sitz außerhalb von Oxford. Immunocore beschäftigt derzeit mehr als 140 Mitarbeiter. Immunocore ist kapitalkräftig und Eigentum einer Gruppe privater Investoren mit langfristigen Anlagezielen. Weitere Informationen finden Sie unter www.immunocore.com

Über ImmTACs

Die proprietäre Technologie von Immunocore konzentriert sich auf kleine (Peptid-) Moleküle namens ImmTACs (Immune mobilising mTCR Against Cancer, immunmobilisierender mTCR gegen Krebs), die dem Immunsystem ermöglichen, von Krebs bzw. bakteriell/viral befallene Zellen zu erkennen.

ImmTACs von Immunocore sind eine neue Medikamentenklasse mit äußerst hoher Affinität für intrazelluläre Krebsziele und sind synthetische, lösliche T-Zellen-Rezeptoren (T-Cell-Receptors, TCRs), die erkrankte Zellen erkennen, die krebs-/virusspezifische Ziele enthalten. Die ImmTACs ermöglichen zirkulierenden T-Zellen die selektive Identifizierung und Abtötung erkrankter Zellen. Die ImmTAC-Plattform ist einzigartig und lässt sich auf eine breite Palette von intrazellulären Zielen und Erkrankungsindikationen anwenden. ImmTACs können auf bis zu neun Mal so viele Ziele zugreifen wie typische antikörperbasierte Therapien wie z. B. monoklonale Antikörper.

TCRs erkennen erkrankte Zellen auf natürliche Weise. Der globale Wettbewerbsvorteil von Immunocore liegt in der Fähigkeit der Entwicklung hoch affiner TCRs und deren Verknüpfung mit einem Antikörperfragment begründet, welches das Immunsystem aktiviert, um die anvisierten erkrankten Zellen abzutöten. Der am weitesten fortgeschrittene ImmTAC, IMCgp100, befindet sich derzeit in der klinischen Studienphase zur Behandlung von Melanom im Spätstadium. Immunocore weist eine wachsende interne Pipeline von ImmTACs auf, die viele verschiedene Krebsarten ansprechen. Außerdem hat das Unternehmen eine große Datenbank intrazellulärer Krebsziele entwickelt.

ImmTACs können einen signifikant größeren Bereich von Erkrankungsindikationen identifizieren, als auf derzeit vorhandene Immunonkologie-Wirkstoffe ansprechen, und kombinieren eine sehr hohe Wirksamkeit, vielversprechende Sicherheit und geringe Kosten.

-ENDE-

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Immunocore
Eliot Forster
Chief Executive Officer
Tel.: +44 (0)1235 438600
E-Mail: info@immunocore.com
oder
Consilium Strategic Communications
Mary-Jane Elliott/Jessica Hodgson/Chris Welsh/Laura Thornton
Tel.: +44 (0)203 709 5700
E-Mail: Immunocore@consilium-comms.com

Contacts

Immunocore
Eliot Forster
Chief Executive Officer
Tel.: +44 (0)1235 438600
E-Mail: info@immunocore.com
oder
Consilium Strategic Communications
Mary-Jane Elliott/Jessica Hodgson/Chris Welsh/Laura Thornton
Tel.: +44 (0)203 709 5700
E-Mail: Immunocore@consilium-comms.com