Klinische Prüfung Gore REDUCE schließt Patientenrekrutierung ab

Studie zum Verschluss des Patent Foramen Ovale (PFO) bei Patienten mit Schlaganfall erzielt wichtigen Meilenstein

FLAGSTAFF, Arizona (USA)--()--W.L. Gore & Associates, Inc. (Gore) hat heute den Abschluss der Patientenrekrutierung für die klinische Prüfung Gore REDUCE bekannt gegeben, eine prospektive, randomisierte, multizentrische und multinationale Prüfung zur Sicherheit und Wirksamkeit von GORE® HELEX® Septal Occluder und GORE® Septal Occluder zum PFO-Verschluss bei Patienten mit einer Vorgeschichte von kryptogenetischem Schlaganfall oder tomografisch bestätigten transitorischen ischämischen Attacken (TIA).

„Da die Patientenrekrutierung für die REDUCE-Prüfung nun abgeschlossen ist, sind wir der Bereitstellung zusätzlicher Nachweise über die beste Behandlung für Schlaganfallpatienten mit PFO einen großen Schritt näher", sagte Dr. med. Scott Kasner, Professor für Neurologie und Leiter des Comprehensive Stroke Center am Medical Center der University of Pennsylvania und Hauptuntersuchungsleiter (Principal Investigator) Neurologie in den USA für die REDUCE-Prüfung. „Frühere Studien haben bei uns erhebliche Verunsicherung zur Rolle des PFO-Verschlusses bei der Verringerung des Rezidivrisikos von Schlaganfall hinterlassen. Wir sind zuversichtlich, dass der rigorose Ansatz zur Patientenauswahl und die optimierte Gestaltung der REDUCE-Prüfung robuste und zuverlässige Daten liefern werden, um der klinischen Entscheidungsfindung in dieser Patientengruppe mehr Informationen zu bieten."

Die Studie umfasst 65 Prüfzentren in den USA, Kanada, Großbritannien, Dänemark, Norwegen, Schweden und Finnland, die eine kombinierte Anzahl von 664 Patienten rekrutiert haben. Alle Patienten werden mindestens zwei Jahre lang Nachauswertungen (Follow-up-evaluations) vor der Analyse der Prüfungsendpunkte abschließen.

„Der Abschluss der Patientenrekrutierung für die REDUCE-Prüfung ist ein wichtiger Meilenstein als Teil der Bemühungen von Gore, klinische Daten zu entwickeln, von denen Patienten und Ärzte profitieren. Wir glauben, dass die REDUCE-Prüfung einen wichtigen Beitrag zum Verständnis der Therapiemöglichkeiten für Patienten mit Herz-Kreislauf- und zerebrovaskulären Erkrankungen leisten wird", sagte Dr. Jared Parker, Structural Heart Business Leader bei Gore.

ÜBER UNS

Bei Gore stellen wir seit mehr als 35 Jahren kreative therapeutische Lösungen für komplexe medizinische Probleme zur Verfügung. In diesem Zeitraum sind über 35 Millionen innovative Medizinprodukte von Gore implantiert worden, die weltweit Leben gerettet und zu mehr Lebensqualität beigetragen haben. Die umfangreiche Reihe an Produkten umfasst Gefäßprothesen, endovaskuläre und interventionelle Geräte, chirurgische Netze zur Behebung von Hernien, Weichteilrekonstruktion, Staple-Line-Verstärkung und Nähte für Gefäß-, Herz- und Allgemeinchirurgie. Wir gehören zu den wenigen Unternehmen, die auf allen US-amerikanischen Listen der „100 Best Companies to Work For“ (beliebtesten Arbeitgeber) erscheinen, seit die Bewertungen 1984 eingeführt worden sind. Weitere Informationen finden Sie unter www.goremedical.com.

Aufgeführte Produkte sind möglicherweise nicht an allen Märkten erhältlich. GORE® und HELEX® sind Handelsmarken von W. L. Gore & Associates.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Chempetitive Group für W.L. Gore & Associates
Kena Hudson oder Patrick French
+1 (510) 908-0966
GoreMedical@Chempetitive.com

Contacts

Chempetitive Group für W.L. Gore & Associates
Kena Hudson oder Patrick French
+1 (510) 908-0966
GoreMedical@Chempetitive.com