CeloNova BioSciences erhält erweiterte Indikation für benigne Prostatahyperplasie (BPH)

SAN ANTONIO--()--CeloNova BioSciences, Inc. hat heute bekannt gegeben, dass das Unternehmen eine erweiterte Indikation (CE-Zeichen) in Europa für seine unter dem Namen EMBOZENTM geführten embolischen Mikrosphären zur Behandlung der benignen Prostatahyperplasie (BPH) erhalten hat.

Die Embolisierung der Prostataarterie (PAE) stellt verglichen mit dem aktuellen Standard der chirurgischen Versorgung, der transurethralen Resektion der Prostata (TURP), ein minimalinvasives Verfahren dar, das Männern, die an BPH leiden, eine wichtige Behandlungsalternative bietet.

BPH ist eine Vergrößerung der Prostata. Wenn eine Vergrößerung vorliegt, drückt die Vorsteherdrüse gegen die Harnröhre (Urethra) und beeinträchtigt die Urinausscheidung aus dem Körper. Zu den Symptomen können häufiges Wasserlassen, schwacher Harnstrahl und ständiger Handrang gehören. BPH ist eine bei Männern häufig vorkommende Erkrankung, die mit dem Alter zunimmt. Die symptomatische BPH tritt üblicherweise im sechsten und siebten Lebensjahrzehnt eines Mannes auf und schätzungsweise 40 Prozent der Männer erkranken in ihren 70ern1.

„Die Symptome der benignen Prostatahyperplasie können maßgebliche Auswirkungen auf die Lebensqualität des Patienten haben, und die Embolisierung der Prostataarterien bietet eine sichere und wirksame Behandlungsmöglichkeit für Männer2“, sagte Prof. Dr. Ulf Teichgräber, Direktor der Radiologie am Universitätskrankenhaus Jena, Deutschland.

„Die erweiterte Indikation in Europa für die benigne Prostatahyperplasie bietet gemeinsam arbeitenden Radiologen und Urologen kontinuierliche Unterstützung dabei, Männern eine Linderung der Symptome von BPH zu verschaffen“, sagte Jörg Menten, internationaler Präsident von CeloNova BioSciences.

„Embozen-Mikrosphären werden einem ausgefeilten Herstellungsverfahren unterzogen, das eine genau kalibrierte Größe und Form gewährleistet“, sagte Jane Ren, Ph.D., Chief Technology Officer bei CeloNova BioSciences. „Die Embozen-Mikrosphären sind auf einzigartige Weise so angelegt, dass dem behandelnden Radiologen bei der Durchführung des Eingriffs ein höchstes Maß an Sicherheit geboten wird.“

Die Embozen®-Mikrosphären von CeloNova BioSciences haben das CE-Zeichen erstmals im November 2005 erhalten, wurden erfolgreich bei Tausenden von Eingriffen verwendet und sind momentan in über 45 Ländern erhältlich.

Über das Unternehmen

CeloNova BioSciences Inc. mit Hauptsitz in der texanischen Stadt San Antonio ist ein internationales Medizintechnikunternehmen, das Produkte in den Bereichen interventionelle Kardiologie und für endovaskuläre Eingriffe entwickelt, herstellt und vermarktet. Unsere Produkte werden in Carlsbad (Kalifornien, USA) und in Ulm (Deutschland) entwickelt und hergestellt. Die Regionalbüros des Unternehmens befinden sich in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden und Österreich. Weitere Informationen über CeloNova BioSciences finden Sie auf der Unternehmenswebsite unter www.celonova.com

Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemeldung beruhen auf Schätzungen und Annahmen der Firmenleitung von CeloNova und werden als vernünftig angesehen, sind jedoch von Natur aus ungewiss und schwierig vorherzusagen. Unsere zukunftsgerichteten Aussagen gelten nur zu dem Zeitpunkt, an dem sie gemacht wurden. Wir verpflichten uns in keinster Weise zur Aktualisierung zukunftsgerichteter Aussagen aufgrund von Ereignissen oder Umständen, die nach ihrer Veröffentlichung eintreten. Zukunftsgerichtete Aussagen enthalten Risiken und Ungewissheiten, die zu Resultaten führen könnten, die aufgrund verschiedener Faktoren stark von den erwarteten oder implizierten abweichen. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem unerwartetes Timing und unerwartete Resultate klinischer Studien, Resultate aufgrund von erweiterter klinischer Erfahrung und unerwartete Auswirkungen behördlicher Entscheidungen

Literatur:

  1. Emberton M, Andriole GL, de la Rosette J, et al. Benign prostatic hyperplasia: a progressive disease of aging men. Urology. Feb. 2003; 61(2):267-273.
  2. 2. Frühergebnisse einer US-Studie zur Embolisierung der Prostataarterie zur Behandlung von benigner Prostatahyperplasie.
    Bagla S1, Martin CP2, van Breda A1, Sheridan MJ3, Sterling KM4, Papadouris D1, Rholl KS1, Smirniotopoulos JB5, van Breda A1
    J Vasc Interv Radiol. 2014 Jan;25(1):47-52. doi: 10.1016/j.jvir.2013.09.010. Epub 28. Okt. 2013

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

CeloNova BioSciences, Inc.
Jim Dublin, +1 210-227-0221
jdublin@dublinandassociates.com

Contacts

CeloNova BioSciences, Inc.
Jim Dublin, +1 210-227-0221
jdublin@dublinandassociates.com