Visa unterzeichnet Abkommen mit ROAM für mehr Verfügbarkeit mobiler Akzeptanzlösungen (Mobile Acceptance Solutions) weltweit

ROAM ist der erste globale mCommerce-Provider, der sich am Visa Ready Partner-Programm für mobile Point-of-Sale (mPOS)-Lösungen beteiligt.

Mobile World Congress 2013

FOSTER CITY, Kalifornien (USA)--()--Visa Inc. (NYSE:V) hat heute mitgeteilt, dass das Unternehmen ein Abkommen mit dem führenden Mobile Commerce-Provider ROAM, einem Ingenico-Unternehmen, unterzeichnet hat, um Handelsunternehmen aller Größen die Annahme elektronischer Zahlungen mit Mobiltelefon-Technologie zu gestatten. Die Unternehmen verfolgen das Ziel, Bargeldzahlungen durch Expansion der Reichweite elektronischer Zahlungen an neue Kategorien von Handelsfirmen zu ersetzen, und durch Erleichterung für Händler und Zahlungsempfänger von gesicherten mobilen Akzeptanzlösungen zu profitieren.

ROAM ist ein führender Anbieter mobiler Akzeptanztechnologie, liefert Peripherie-Hardware, Applikationen und Dienste, die Handelsunternehmen die Vorteile elektronischer kommerzieller Anwendungen zugänglich machen. Als Teil der Vereinbarung mit VISA wird ROAM am Visa Ready Partner-Programm teilnehmen und hat sich bereit erklärt, seine mobilen Point-of-Sale-Peripherie-Hardware mit Visas Akzeptanzlösungen zu bündeln, um Handelsunternehmen global eine kosteneffiziente und sichere Methode der Akzeptanz von Kreditkartenzahlungen zu bieten.

„Der Ersatz von Bargeldzahlungen durch die Sicherheit und Effizienz elektronischer Zahlungen stellt weiterhin eine treibende Kraft für das Wachstum der globalen Zahlungsindustrie dar“, sagte Jim McCarthy, globaler Produktchef von Visa, Inc. „Visa verpflichtet sich durch sein mPOS-Partnerprogramm dazu, die Anwendung mobiler Technologie zu beschleunigen, damit Handelsunternehmen weltweit in die Lage sind, Visa-Zahlungen anzunehmen. Unsere Übereinkunft mit ROAM wird uns dabei helfen, dieses globale Ziel zu erreichen.“

Die wachsende Popularität mobiler Point-of-Sale-Akzeptanzlösungen unter Handelsunternehmen jeder Größe hilft, den Übergang von Bargeld zu elektronischen Zahlungen voranzutreiben, ein Trend, der Verbrauchern und Geschäftsunternehmen weltweit zugute kommt. Eine Studie, die Moody's Anfang dieses Monats veröffentlichte, zeigte, dass die expandierende Verwendung von Kredit- und Debitkarten dem Bruttoinlandsprodukt (Gross Domestic Product, GDP) zwischen 2008 und 2012 983 Milliarden US-Dollar hinzufügte – was der Schaffung von 1,9 Millionen neuer Arbeitsplätze entspricht.

„Wir arbeiten mit Begeisterung mit Visa zusammen und glauben, dass die sich ergänzende Stärke unserer jeweiligen Angebote dabei helfen wird, die Akzeptanz mobiler Geschäftstätigkeit rund um die Welt weiter vorantreiben wird“, sagte Ken Paull, CEO von ROAM. „Sicherheit hat für uns bei ROAM oberste Priorität, und wir verfolgen das Visa Ready Partner-Programm mit voller Kraft, um die Differenzierung unserer Mag Stripe- und EMV-Lösungen zu identifizieren.“

Visas Übereinkunft mit ROAM hat das Ziel, Bargeld global abzulösen

Die Vereinbarung mit ROAM ist Visas erste auf der Grundlage des Visa Ready Partner-Programms entstandene Übereinkunft. Dieses Programm wurde entwickelt, um das Wachstum der Visa-Akzeptanz und die Anwendung in Schlüsselbereichen und Handelssegmenten weltweit zu ermöglichen. Nach der Übereinkunft werden ROAM und Visa in verschiedenen Bereichen die Verwendung von Bargeld global durch mobile Point-of-Sale-Akzeptanztechnologie ablösen:

  • Bevorzugte Marken-Zusammenarbeit: Die Unternehmen stimmen überein, auf multinationaler Grundlage bei der Förderung der jeweiligen mobilen Visa- und ROAM-Akzeptanzlösungen zusammenzuarbeiten.
  • Visa-Bereitschaft: ROAMs mobile Point-of-Sale-Hardware, die es weltweit als „White Label“ für andere Unternehmen zur Vermarktung ihrer eigenen Marken kennzeichnet, können das Visa Ready-Symbol tragen, das dann dazu verwendet wird, diese Geräte als für die Verwendung bei Visa-Zahlungen genehmigt zu kennzeichnen.
  • Direkte Verbindung zu Visa: In bestimmten Ländern wird Visa ROAM mit APIs (Application Program Interfaces) und SDKs (Software Development Kits) versorgen, um zu Visa durch eine Reihe von Zahlungs-Schnittstellen die Verbindung herzustellen, einschließlich CyberSource und Authorize.Net-Zahlungsplattformen, die Visa im Jahr 2010 erworben hat. Dies es wird Handelsunternehmen jeder Größe ermöglichen, Visas Transaktionen zu akzeptieren und zu bearbeiten.
  • Kennzeichnung: ROAM hat zugestimmt, Visa-Empfänger und Handelsunternehmen weltweit mit Akzeptanz-Geräten zur Kennzeichnung zu versorgen, die für die Verwendung mit dem Visa EMV-Chip, für kontaktlose und Magnetstreifenkarten-Zahlungen zugelassen und kompatibel mit mobilen CyberSource und Authorize.Net-Point-of-Sale-Lösungen sind.

Während des Mobile World Congress in Barcelona vom 25. bis 28. Februar werden die beiden Unternehmen mobile Point-of-Sale-Akzeptanz-Vorführungen anbieten, unter Verwendung der mobilen ROAM-Akzeptanzeinrichtung. Für mehr Informationen, besuchen Sie den Visa-Stand beim Mobile World Congress, Halle 6, Stand 6E40.

Über Visa Inc.

Visa ist ein im Zahlungsverkehr tätiges globales Technologieunternehmen, das Verbrauchern, Geschäften, Kreditinstituten und Behörden in über 200 Ländern und Territorien schnell, sicher und zuverlässig Zugang zu elektronischen Zahlungen gibt. Untermauert wird dieser Zugang durch VisaNet, einem der fortschrittlichsten Verarbeitungsnetzwerke der Welt. VisaNet kann über 24.000 Transaktionen pro Sekunde bewältigen, schützt Verbraucher vor Betrugsfällen und garantiert Händlern den Zahlungseingang. Visa ist keine Bank, stellt keine Karten aus, gewährt keine Verlängerungen der Zahlungsfrist und legt auch keine Tarife und Gebühren für Verbraucher fest. Die Innovationen von Visa machen es jedoch möglich, dass Finanzinstitute den Verbrauchern eine größere Auswahl bieten können: Zahlungen können gleich mit Debit-, im Voraus mit Prepaid- oder im Nachhinein mit Kreditprodukten erledigt werden. Weitere Informationen finden Sie unter corporate.visa.com.

Über ROAM

ROAM, ein Ingenico-Unternehmen, hilft Handelsunternehmen, schnellen Markt-Zugang mit kosteneffektiven und leistungsfähigen mobilen Point-of-Sale-Lösungen zu erhalten, unabhängig von dem technologischen Umfeld. ROAMs „powered by“ mCommerce-Plattform liefert die Hardware-Peripherien, Applikationen, Werkzeuge und Dienste, um es Unternehmen weltweit zu ermöglichen, von den Vorteilen der Verwendung mobiler Einrichtungen bei der Erneuerung der Interaktionen mit ihren Kunden zu profitieren und Geschäfte effizienter zu gestalten. Das im Jahre 2005 gegründete Unternehmen ROAM ist ein Pionier des mobilen POS-Raums, indem es den ersten gesicherten mobilen Kartenleser entwickelt und geliefert hat und heutzutage mobile Point-of-Sale-Lösungen für viele weltweit führende Unternehmen in diesem Markt ausrüstet. Weitere Informationen finden Sie unter www.roamdata.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Nur für Presse:
Visa Inc.
Elvira Swanson, +1-650-504-4537
globalmedia@visa.com
oder
ROAM
Scott Holt, +1-857-254-2360
press@roamdata.com

Sharing

Contacts

Nur für Presse:
Visa Inc.
Elvira Swanson, +1-650-504-4537
globalmedia@visa.com
oder
ROAM
Scott Holt, +1-857-254-2360
press@roamdata.com