World Investment Conference North Africa - Pressemitteilung

Die erste World Investment Conference North Africa (WIC North Africa) findet vom 20. bis 22. März 2013 in Marrakesch, Marokko, statt

World Investment Conference North Africa 2013

PARIS--()--Die erste World Investment Conference North Africa wird in Zusammenarbeit mit der marokkanischen Agentur für Investment-Entwicklung (MIDA) organisiert und findet vom 20. bis 22. März in Marrakesch statt.

Die internationale Veranstaltung führt Unternehmer, nationale und internationale Investoren und Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik zusammen, um sich über Investitionsgelegenheiten in Nordafrika und dem Nahen Osten auszutauschen und darüber zu sprechen.
Die Region befindet sich in einem nachhaltigen sozioökonomischen und politischen Wandel und zieht angesichts ihres Potenzials und ihrer Entwicklungsaussichten immer mehr Investoren an.
Für Marokko bietet die Konferenz zudem eine Gelegenheit, sich als eine Förderplattform für die gesamte nordafrikanische Region zu positionieren.

WIC, wachsender Einfluss
Zweck und Anliegen der World Investment Conference ist die Förderung und Vereinfachung von ausländischen Direktinvestitionen in den Regionen und Ländern mit den besten Investitionschancen. Seit dem Beginn der WIC im Jahr 2003 hat die Konferenz zunehmenden Einfluss rund um den Globus. Inzwischen sind sie wichtige Plattformen, auf denen künftige internationale Investmentstrategien entwickelt werden. Sie haben entscheidenden Einfluss auf das gesamte Wirtschaftswachstum sowie auf die globale politische Landschaft.

Marokko zum Veranstalter der ersten WIC North Africa gewählt
Da Marokko bei Investoren als eines der attraktivsten Ziele in Afrika gilt, ist es kein Zufall, dass die Wahl für die Veranstaltung der ersten WIC North Africa auf das nordafrikanische Land fiel. Das Königreich hat tatsächlich bedeutende Reformen durchgeführt, um ausländische Investitionen (Modernisierung der Finanzmärkte, Ausbau der Infrastruktur sowie weitere Reformen) zu begünstigen. Darüber hinaus verfügt das Land über bedeutende Vorteile, wie z. B. seine strategische geographische Lage und seine Freihandelsabkommen mit Europa und dem Nahen Osten, um ein regionaler Business Hub zu werden.

Ein sehr reichhaltiges Programm
Das zentrale Thema der WIC North Africa ist: „Die Attraktivität Nordafrikas im Hinblick auf ausländische Direktinvestitionen“. Die Konferenz findet in Form eines Forums statt, bei dem renommierte Referenten die neuesten Investment-Gelegenheiten in jedem Schlüsselbereich vorstellen werden. Es werden mehrere Sektorenstudien und/oder geographische Untersuchungen exklusiv vorgestellt. Im Verlauf der Veranstaltung, die große Resonanz in den internationalen Medien finden wird, werden wichtige Projekte oder Initiativen in der Region bekannt gegeben werden. Des Weiteren werden in Workshops spezifischere Themen erörtert, wie z. B. die Autoindustrie, Luftfahrt, Energie und Umwelt, ferner Dienstleistungen und neue Technologien, Kompetenzentwicklung und Unternehmertum. Außerdem ist die WIC North Africa ein interaktiver Raum, in dem sich potenzielle Partner treffen und Erfahrungen austauschen können.

Über die World Investment Conferences
Die World Investment Conferences wurden 2003 ins Leben gerufen, um ausländische Direktinvestitionen in Regionen und Ländern zu fördern und zu vereinfachen, die sehr gute Gelegenheiten bieten.  Inzwischen werden sie weltweit als Plattformen geschätzt, auf denen künftige internationale Investmentstrategien entwickelt werden.  Sie haben entscheidenden Einfluss auf das gesamte Wirtschaftswachstum sowie auf die globale politische Landschaft.

Über die Marokkanische Agentur für Investment-Entwicklung (MIDA)
Die Marokkanische Agentur für Investment-Entwicklung (MIDA) ) ist eine finanziell unabhängige Körperschaft des öffentlichen Rechts. MIDA beaufsichtigt auf nationaler Ebene die Entwicklung und Förderung von Investitionen in Marokko. Auftrag der MIDA ist, ausländischen Investoren einen Ort für Informationen und Beratung anzubieten. Daneben verfolgt die MIDA das Ziel, Fördermaßnahmen in Marokko sowie im Ausland zu koordinieren.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Antonella Guerra
01 43 87 27 22

Sharing

Contacts

Antonella Guerra
01 43 87 27 22