Covidien meldet Einreichung des Registrierungsdokuments auf Formblatt 10 in Verbindung mit der geplanten Ausgliederung des Pharmazeutika-Geschäftsbereichs

DUBLIN--()--Covidien plc (NYSE: COV) gab heute bekannt, dass Mallinckrodt plc erstmals ein Registrierungsdokument („Registration Statement“) auf Formblatt 10 bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde (SEC) eingereicht hat, das in Verbindung mit der bereits von Covidien angekündigten geplanten Ausgliederung des Pharmazeutika-Geschäftsbereichs steht.

„Das Einreichen des Registrierungsdokuments auf Formblatt 10 ist ein wichtiger Meilenstein in unserem laufenden Abtrennungsverfahren“, erklärte José E. Almeida, Chairman, President und CEO. „Als zwei separate Unternehmen werden Covidien und Mallinckrodt besser in der Lage sein, bedeutende Wachstumschancen zu nutzen und sich genauer auf ihre jeweiligen Geschäftsaktivitäten und strategischen Prioritäten zu konzentrieren. Die Ausgliederung verläuft weiterhin planmäßig und sollte bis Mitte 2013 abgeschlossen sein.“

Wie bereits bekanntgegeben, hat Covidien die Absicht, seinen Pharmazeutika-Geschäftsbereich durch eine Verteilung von Mallinckrodt-Aktien auszugliedern, die für US-Aktionäre voraussichtlich nicht steuerpflichtig ist, abgesehen von Barbeträgen, die Aktionäre anstelle von Aktienbruchteilen erhalten.

Der Abschluss der Transaktion unterliegt noch einer Reihe von Bedingungen, darunter die Wirksamkeit des bei der SEC eingereichten Registrierungsdokumentes, der Erhalt einer günstigen Entscheidung seitens des Internal Revenue Service und eines Gutachtens des Steuerberaters sowie sonstiger üblicher Bedingungen. Die Transaktion unterliegt ferner auch einer endgültigen Zustimmung des Board of Directors von Covidien. Vorausgesetzt, dass alle Bedingungen erfüllt werden, sollte die Abtrennung voraussichtlich am Ende des zweiten Kalenderquartals 2013 erfolgen.

Das Registrierungsdokument auf Formblatt 10 enthält wichtige Informationen über Mallinckrodt und die Abtrennung, einschließlich einer Zusammenstellung der Geschäftssegmente, in denen Mallinckrodt tätig sein wird, und Angaben über die wettbewerblichen Stärken, Strategien und Risikofaktoren des Unternehmens.

Ein Exemplar des Formblatts 10 ist unter www.sec.gov verfügbar. Des Weiteren ist das Formblatt 10 auch in der Rubrik „Investor Relations“ (Investorbeziehungen) auf der Website von Covidien unter http://investor.covidien.com erhältlich.

ÜBER COVIDIEN

Covidien ist ein weltweit führender Anbieter von Gesundheitsprodukten, der innovative medizinische Lösungen für bessere Behandlungsergebnisse entwickelt und durch klinische Führungsarbeit und Spitzenleistungen Wert schafft. Covidien produziert, vertreibt und betreut ein vielfältiges Sortiment branchenführender Produktlinien in drei Marktsegmenten: Medizinische Geräte (Medical Devices), Pharmazeutika (Pharmaceuticals) und Medizinbedarf (Medical Supplies). Im Jahr 2012 erzielte Covidien einen Umsatz von 11,9 Milliarden US-Dollar. Das Unternehmen beschäftigt weltweit 43.000 Mitarbeiter in 70 Ländern, und seine Produkte werden in mehr als 140 Ländern verkauft. Weitere Informationen über unsere Geschäftstätigkeiten finden Sie unter www.covidien.com.

ZUKUNFTSBEZOGENE AUSSAGEN

Sämtliche Aussagen in der vorliegenden Mitteilung, die sich nicht auf historische Ereignisse beziehen, sind möglicherweise „zukunftsbezogene Aussagen“ im Sinne des US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Zu derartigen zukunftsbezogenen Aussagen gehören unter anderen insbesondere Aussagen über die Ausgliederung des Pharmazeutika-Geschäftsbereichs des Unternehmens, die Vertragsbedingungen und Auswirkungen dieser Transaktion (einschließlich steuerlicher Auswirkungen) sowie die Abschlussbedingungen der Transaktion. Alle hier genannten zukunftsbezogenen Aussagen beruhen auf den gegenwärtigen Überzeugungen und Erwartungen unserer Geschäftsleitung, unterliegen jedoch diversen Risiken, Unwägbarkeiten und Veränderungen des Geschäftsumfelds, die bewirken können, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Maßnahmen des Unternehmens erheblich von den ausdrücklich genannten oder implizierten Informationen dieser Aussagen abweichen. Zu den Faktoren, die bewirken können, dass die tatsächlichen künftigen Ergebnisse erheblich von den gegenwärtigen Erwartungen abweichen, gehören unter anderen insbesondere unsere Fähigkeit, neue Produkte effektiv einzuführen und zu vermarkten und mit dem technologischen Wandel Schritt zu halten, die Kostenerstattungspraktiken einer kleinen Anzahl großer öffentlicher und privater Versicherungsgesellschaften, Kosteneinsparungsmaßnahmen von Kunden, Kaufgruppen, Drittzahlern und Regierungsorganisationen, Streitigkeiten hinsichtlich geistiger Eigentumsrechte, komplexe und kostspielige Vorschriften, darunter Betrugs- und Missbrauchsbestimmungen im Gesundheitswesen und der US-amerikanische Foreign Corrupt Practices Act, Probleme oder Störungen in der Herstellungs- oder Beschaffungskette, steigende Rohstoffkosten, Rückrufe oder Sicherheitswarnungen und negative Presse in Verbindung mit Covidien oder seinen Produkten, Produkt-Haftpflichtverluste und andere Prozesskosten, die Veräußerung von Unternehmensbereichen oder Produktlinien, unsere Fähigkeit zur Durchführung strategischer Akquisitionen bzw. Investitionen oder Allianzen mit anderen Unternehmen, Konkurrenz, Risiken im Zusammenhang mit geschäftlichen Tätigkeiten außerhalb der USA, Wechselkursrisiken, potenzielle Haftungsfälle für Umweltschäden sowie unerwartete Entwicklungen, die die Durchführung der geplanten Ausgliederung verhindern, verzögern, verändern oder auf sonstige Weise negativ beeinflussen. Diese und andere Faktoren werden in unserem bei der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC eingereichten Jahresbericht auf Formblatt 10-K für das am 28. September 2012 beendete Bilanzjahr und in weiteren bei der SEC eingereichten Unterlagen sowie in der Rubrik „Risk Factors“ (Risikofaktoren) des Registrierungsdokuments auf Formblatt 10 ausführlicher erörtert. Des Weiteren kann keine Zusicherung über den Zeitpunkt der beabsichtigten Ausgliederung oder den Abschluss selbst gegeben werden. Wir übernehmen keinerlei Verpflichtung zur Aktualisierung dieser zukunftsbezogenen Aussagen über den gesetzlich vorgegebenen Rahmen hinaus.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Covidien
Bruce Farmer, 508-452-4372
Vice President
Public Relations
bruce.farmer@covidien.com
oder
Coleman Lannum, CFA, 508-452-4343
Vice President
Investorbeziehungen
cole.lannum@covidien.com
oder
Todd Carpenter, 508-452-4363
Senior Director
Investorbeziehungen
todd.carpenter@covidien.com

Sharing

Contacts

Covidien
Bruce Farmer, 508-452-4372
Vice President
Public Relations
bruce.farmer@covidien.com
oder
Coleman Lannum, CFA, 508-452-4343
Vice President
Investorbeziehungen
cole.lannum@covidien.com
oder
Todd Carpenter, 508-452-4363
Senior Director
Investorbeziehungen
todd.carpenter@covidien.com