Masdar führt Entsalzungsprogramm mit erneuerbarer Energie ein

Pilotprogramm zur Beschleunigung der Entwicklung nachhaltiger Entsalzungstechnologien

From Left to Right: His Excellency Abdulla Saif Al Nuaimi, Director General of the Abu Dhabi Water & Electricity Authority, Corrado Sommariva, President of the International Desalination Association, His Excellency Dr. Sultan Ahmed Al Jaber, CEO of Masdar, His Excellency Sheikh Nahyan bin Mubarak Al Nahyan, Minister of Higher Education and Scientific Research, Her Excellency Razan Al Mubarak, Secretary General of the Abu Dhabi Environment Agency, and Adnan Amin, Director-General of the International Renewable Energy Agency. (Photo: Business Wire)

???news_view.multimedia.download???

???pagination.previous??? ???pagination.next???
World Future Energy Summit 2013

ABU DHABI, Vereinigte Arabische Emirate--()--Masdar führte heute ein Pilotprogramm ein, um fortschrittliche energieeffiziente Meerwasserentsalzungstechnologien zu testen und zu entwickeln, die mit erneuerbaren Energiequellen betrieben werden können. Das langfristige Ziel des Programms ist der Einsatz von Entsalzungsanlagen in den Vereinigten Arabischen Emiraten, die mit erneuerbaren Energien betrieben werden, sowie, die Anlage bis zum Jahr 2020 zu kommerziellem Umfang ausgebaut zu haben.

„Die Verfügbarkeit von Trinkwasser ist eins der gravierendsten Probleme der Welt. Dies betrifft besonders die Golfregion, in der die Wasserproduktion ein kostspieliges und energieintensives Verfahren ist“, so Dr. Sultan Ahmed Al Jaber, CEO von Masdar, dem Unternehmen für erneuerbare Energie in Abu Dhabi.

„Mit der wachsenden Wirtschaft und ansteigenden Bevölkerungszahlen in den VAE ist es außerordentlich wichtig, eine nachhaltige Entsalzungslösung zu finden, um unseren langfristigen Wasserbedarf abzudecken“, fügte Dr. Al Jaber hinzu. „Die Verbindung von Entsalzungstechnologien und erneuerbaren Energien ermöglicht es uns, aus unseren reichlichen Ressourcen wie Solarenergie als Lösung zur Verbesserung unserer Wassersicherheit zu profitieren.“

„Als globaler Marktführer, der neue Energien und nachhaltige Entwicklungen beschleunigt, unternimmt Masdar ernsthafte Maßnahmen, um dieses Problem direkt anzupacken. Das Programm ist ein wichtiger erster Schritt zur Identifizierung realisierbarer Technologien, um die Wassersicherheit für künftige Generationen zu gewährleisten“, sagte Dr. Al Jaber.

Das Pilotprogramm, dass zusammen mit Technologiepartnern und Investoren betrieben wird, umfasst drei Teststandorte in den VAE und soll dreieinhalb Jahre lang laufen. Durch die Kombination von modernsten energiesparenden Entsalzungstechnologien mit erneuerbaren Energien zielt man mit dem Programm darauf ab, den Energieverbrauch wesentlich zu senken. Mit dem Projekt wird die Lücke zwischen vielversprechenden Entsalzungstechnologien, die an Universitäten und Forschungszentren auf der ganzen Welt entwickelt werden, und umfangreichen gewerblichen Anwendungen, die mit erneuerbarer Energie betrieben werden, geschlossen.

„Der Nahe Osten ist dabei, sich mit seinem langfristigen nachhaltigen Zugang zu Wasser und dessen Sicherheit auseinanderzusetzen“, sagte Dr. Corrado Sommariva, Präsident der internationalen Gesellschaft für Entsalzung, der International Desalination Association. „Mit der Förderung nachhaltiger Entsalzungstechnologien in industriellem Maßstab, mit denen der Bedarf für frisches Trinkwasser der Region in Zukunft abgedeckt werden könnte, begibt sich Masdar auf eine wichtige Entdeckungsreise. Durch Masdars Kopplung von Forschung und Entwicklung mit einer Kommerzialisierung bietet die Organisation Gelegenheit zum Ausbau von Technologien, die für den Wasserzugang entwickelt wurden, und kreiert gleichzeitig wirtschaftliche, soziale und ökologische Vorteile.“

Auf die Golfregion, einem sehr dürren Teil der Welt, in dem Wasserressourcen rar sind, entfallen fast 50 Prozent des entsalzten Wassers der Welt. In den VAE erfordert die Entsalzung von Meerwasser fast zehnmal mehr Energie als die Oberflächensüßwasserproduktion. In den Kostenprognosen wird von einer Erhöhung um 300 Prozent ausgegangen.

Masdar wird das Pilotprogramm mit den wichtigsten Interessengruppen Abu Dhabis koordinieren. Hierzu zählen die Wasser- und Elektrizitätsbehörde Abu Dhabi (ADWEA), das Regulierungs- und Aufsichtsamt, die Umweltagentur – Abu Dhabi und die Abu Dhabi Sewerage Services Company (Unternehmen für Kanalisation).

„Parallel zu ihren eigenen Bemühungen freut sich die ADWEA auf die Zusammenarbeit mit Masdar bei der Entwicklung von Entsalzungstechnologien, mit einer verbesserten Energieeffizienz. Dies steht in Einklang mit unserer Verpflichtung, die Nachhaltigkeit unseres Betriebs zu verbessern“, sagte H.E. Abdulla Saif Al Nuaimi, Generaldirektor der Wasser- und Elektrizitätsbehörde Abu Dhabi. „Wir unterstützen eine solche Zusammenarbeit und Masdars Bemühungen in dieser Hinsicht sehr.“

Masdar wird eine Ausschreibung für technische Entwicklungen vorlegen und lädt Branchenmitglieder dazu ein, Vorschläge für Co-Projekte zu unterbreiten, um die internen Entsalzungstechnologien bei Masdar aus der Taufe zu heben. Partnerschaften werden von Masdar mitfinanziert und sie werden vom technischen Know-how des Masdar Institute of Technology and Science profitieren. Dies ist eine Forschungsuniversität auf hohem intellektuellem Niveau, deren Spezialgebiet fortschrittliche Energie und Nachhaltigkeit ist.

„Das Projekt stellt eine kollektive Herausforderung dar, für das die Zusammenarbeit des öffentlichen und des privaten Sektors unerlässlich ist“, so Dr. Al Jaber. „Dank der gemeinsamen Innovationen und einer engen Zusammenarbeit mit Partnerunternehmen gehen wir von realen Chancen dafür aus, die nächste Generation nachhaltiger Entsalzungstechnologien auf den Markt zu bringen.“

Das Entsalzungspilotprogramm wurde beim eröffnenden internationalen Wassergipfel angekündigt, einer Begleitveranstaltung der Nachhaltigkeitswoche Abu Dhabi – der größten Tagung zur Nachhaltigkeit in der Geschichte des Nahen Ostens. Die Konferenz, die vom 15.-17. Januar 2013 stattfand, ist eine Plattform, die dem Vorantreiben von Investitionen und der Förderung von Kollaborationen gewidmet ist und Unternehmen eine Grundlage zur Ausstellung vielversprechender, neuester Wassertechnologien bietet.

Über Masdar

Masdar ist Abu Dhabis Organisation für erneuerbare Energien, die die Entwicklung, Vermarktung und Einrichtung von Technologien und Lösungen, die auf sauberen Energien beruhen, fördert. Das Unternehmen dient als Verbindung zwischen der heutigen Wirtschaft der fossilen Brennstoffe und der Energiewirtschaft von morgen. Mit der Unterstützung der Mubadala Development Company, der strategischen Investmentgesellschaft der Regierung von Abu Dhabi, setzt sich Masdar für die langfristige Vision des Emirats für die Zukunft der Energieversorgung ein.

Weitere Informationen über Masdar finden Sie unter: www.masdar.ae

Bleiben Sie in Kontakt: www.facebook.com/masdar.ae und twitter.com/masdar

*Quelle: ME NewsWire

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Masdar
Omar Zaafrani, +971-2-653-6032
press@masdar.ae

Sharing

Contacts

Masdar
Omar Zaafrani, +971-2-653-6032
press@masdar.ae