Syncada von Visa erhält erneut SSAE 16 – US-Bestimmungen zur Finanzberichtserstattung wurden erfüllt

MINNEAPOLIS, Minnesota (USA)--()--Unternehmen müssen sich oft an strenge Buchhaltungsvorschriften halten, um ihre Kunden zu schützen und die Bestimmungen zu ihrer Branche zu erfüllen, auch wenn diese Dienstleistung von einem dritten Unternehmen erbracht wird. Um diesem Bedarf nach Netzwerkpartnern und Teilnehmern gerecht zu werden, hat Syncada erfolgreich die vom American Institute of Certified Public Accountants definierten Anforderungen der Statements on Standards for Attestation Engagements Nr. 16 (SSAE 16) erfüllt. Damit hat die Technologieplattform, die das Herzstück des Netzwerks von Syncada bildet, zum neunten Mal ein externes Audit erfolgreich durchlaufen. Die ersten sieben waren SAS 70 Typ-2-Zertifizierungen.

Viele Unternehmen betrauen externe Dienstleister mit Vorgängen, die sich auf die Finanzberichtserstattung auswirken. Dennoch liegt die rechtliche Verantwortung letztendlich beim beauftragenden Unternehmen. So schreibt zum Beispiel in den USA die Sektion 404 des Sarbanes-Oxley-Acts (SOX) eine jährliche Prüfung der internen Kontrollen vor, um die Fehlerfreiheit von Finanzberichten zu gewährleisten. Deshalb muss das Unternehmen entweder eine Bewertung durchführen oder sich vom Dienstleistungsanbieter einen erfolgreichen Prüfbericht vorlegen lassen.

Das SSAE 16 entspricht im Wesentlichen dem International Standard on Assurance Engagements 3402 (ISAE 3402), dem neuen internationalen Standard für Prüfberichte für Dienstleistungsunternehmen, „Assurance Reports on Controls at a Service Organization“, ein Standard, der sich mit den Grundsätzen zur Prüfung der internen Kontrollen eines Dienstleistungsunternehmens für auf das Dienstleistungsunternehmen ausgelagerte Funktionen befasst. Unabhängige Auditoren führten umfangreiche Prüfungen und Bewertungen der Systeme bei Syncada durch. Mit der Aufrechterhaltung der Zertifizierung erfüllt Syncada auch weiterhin die Anforderungen seiner Bankpartner und deren Kunden in aller Welt.

„Unsere Partner verlangen sichere stabile Systeme und Prozesskontrollen zum Schutz ihrer Daten und Geschäfte“, sagt Kurt Schneiber, Chief Executive Officer von Syncada. „Wir erwerben diese Zertifizierung im Rahmen unseres Einsatzes für kontinuierliche Verbesserung unseres Geschäftes (operative Exzellenz). Unsere Kunden können so versichert sein, dass wir die weltweiten Standards der Finanzberichtserstattung einhalten und länderspezifische Vorschriften befolgen.“

Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.syncada.com.

Über Syncada

Syncada von Visa stellt ein Business-to-Business-Netzwerk für Finanzinstitutionen zur Verfügung, das den Kunden unabhängig von der jeweiligen Sprache oder Währung verstärkte Kontrolle über ihre Financial Supply Chains (Finanzlieferketten) ermöglicht. Finanzinstitutionen nutzen Syncada, um ihren Unternehmenskunden und Kunden in Regierungsbehörden standardisierte Rechnungsabwicklung und Zahlungen mit integrierter Finanzierung zu bieten. Syncada wickelt Rechnungen für Hunderte von Käufern ab und initiiert Zahlungen an Zehntausende von Verkäufern in 47 Ländern. 2011 hat Syncada Zahlungen in Höhe von mehr als 21 Milliarden US-Dollar sowie Millionen von Rechnungen und Handelsdokumenten bearbeitet. Unter www.syncada.com finden Sie weitere Informationen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Syncada
Kara Pritchett, 612-436-6311
kara.pritchett@syncada.com

Loading media player...

What is Syncada from Visa?

???news_view.multimedia.download???

???pagination.previous??? ???pagination.next???

Sharing

Contacts

Syncada
Kara Pritchett, 612-436-6311
kara.pritchett@syncada.com