Gore erhält CE-Kennzeichnung für neue große Größen der Endoprothese GORE® EXCLUDER® AAA

Neue Low-Profile-Behandlungsmöglichkeit abdominaler Aortenaneurysmen bei einem infrarenalen Aortenhalsdurchmesser von bis zu 32 mm genehmigt

FLAGSTAFF, Arizona (USA)--()--Das Unternehmen W. L. Gore & Associates, Inc. (Gore) hat das CE-Kennzeichen (Conformité Européenne) für den Truncus-Endoprothesenschenkel (Aortendurchmesser von 35 mm) sowie seine aortale Extender-Komponenten (Durchmesser von 36 mm) seiner Endoprothese GORE® EXCLUDER® AAA erhalten. Dank der neuen Komponenten verfügen Ärzte auch über eine bewährte und dauerhafte Behandlungsmöglichkeit bei abdominalem Aortenaneurysma (AAA) von Patienten mit einem inneren Aortenhalsdurchmesser von 30 bis 32 mm. Der Behandlungsbereich erweitert sich auf Aortenhalsdurchmesser von 19 bis 32 mm.

Die neuen Komponenten mit großen Durchmessern sind die ersten Produkte in der wegweisenden Produktpalette von Gore, die geringere Anforderungen an die Zugangsgefäße stellen. Der neue Truncus-Endoprothesenschenkel (Aortendurchmesser von 35 mm) und der aortale Extender (36 mm Durchmesser), sind mit dem DrySeal Sheathvon GORE® kompatibel, dessen Durchmesser nur 18 French beträgt. Sie gehören damit zu den Systemen zur Behandlung von infrarenalen Aortenhalsdurchmessern von bis zu 32 mm Durchmesser, die das geringste Profil aufweisen.

„Eine große Auswahl an unterschiedlichen Größen für verschiedene Anatomien vereinfacht interventionell tätigen Ärzten die Entscheidung. Diese neue Größe ermöglicht, dass mehr Patienten mit großen Aortenhalsdurchmessern einer endovaskulären Behandlung unterzogen werden können“, sagte Dr. Mo Hamady, Consultant für interventionelle Radiologie am St. Mary’s Hospital in London.

Die Endoprothese GORE EXCLUDER AAA ist ein endovaskulärer Stentgraft, der das Aneurysma abdichtet und eine neue Bahn für den Blutfluss erzeugt. Die Komponente wird mittels einer katheterbasierten Technik durch einen kleinen Einschnitt in das Bein der Patienten eingesetzt. Sobald der Chirurg den Graft in die erkrankte Aorta eingesetzt hat, kann der Stent-Graft mittels des GORE-C3-Delivery-Systems individuell und intuitiv repositioniert werden. Komplikationen, die auftreten können, wenn der Graft nach dem Einsetzen verschoben werden muss, können aufgrund der Möglichkeit der Repositionierung der Komponente minimiert werden.

„Durch die Erweiterung unserer Systemgrößen zur Behandlung auch bei größeren Aortenhalsdurchmessern, bietet Gore eine umfassende Auswahl an Größen zur Behandlung abweichender Anatomien mittel der bevorzugt angewendeten infrarenalen Platzierung“, sagte Ryan Takeuchi, Leiter der Aortensparte bei Gore. „Das Ziel von Gore sind bessere Ergebnisse durch intelligentes Konstruktionsdesign. Unser erweitertes Größenportfolio zur Behandlung von AAA und innovative Ausführungen erleichtert sowohl Ärzten als auch Patienten die EVAR-Behandlung.“

Die GORE-EXCLUDER-AAA-Endoprothese ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen führenden EVAR-Medizinern und Gore-Entwicklern. Mit über 135.000 ausgelieferten Produkten weltweit wird das GORE-EXCLUDER-Produkt von einem renommierten klinischen Supportteam, einem umfassenden Schulungsangebot und den hervorragenden bewusstseinsfördernden Programmen für die Öffentlichkeit untermauert.

ÜBER W. L. GORE & ASSOCIATES

Die Abteilung für Medizinprodukte von Gore bietet seit über 35 Jahren kreative therapeutische Lösungen für komplexe medizinische Probleme. In diesem Zeitraum sind über 30 Millionen innovative Medizinprodukte von Gore implantiert worden und haben weltweit Leben gerettet und zu mehr Lebensqualität beigetragen. Die umfangreiche Reihe an Medizinprodukten von Gore umfasst Gefäßprothesen, endovaskuläre und interventionelle Geräte, chirurgische Netze zur Behebung von Hernien, Weichteilrekonstruktion, Staple-Line-Verstärkung und Nähte für Gefäß-, Kardio- und Allgemeinchirurgie. Gore wurde kürzlich vom Magazin „Fortune“ im 15. Jahr in Folge zu einem der besten Arbeitgeber gewählt. Weitere Informationen finden Sie unter www.goremedical.com.

Aufgeführte Produkte sind möglicherweise nicht in allen Märkten erhältlich. GORE®, C3®,, EXCLUDER® und die Konstruktionsdesigns sind Handelsmarken von W. L. Gore & Associates.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Chempetitive Group für W.L. Gore & Associates
Kena Hudson oder Rachel Lear
(781) 775-3640
GoreMedical@Chempetitive.com

Sharing

Contacts

Chempetitive Group für W.L. Gore & Associates
Kena Hudson oder Rachel Lear
(781) 775-3640
GoreMedical@Chempetitive.com